HomeRezepteBlaubeer-Puddingtaler

Blaubeer-Puddingtaler

Rezept noch nicht bewertet.
 
Zubereitungszeit: 60 Minuten
 
Zutaten (für 10 Stück) :

    Für den Hefeteig
    - 500 g Mehl
    - 2 Päckchen Trockenbackhefe
    - 80 g Zucker
    - 250 ml Milch
    - 2 Eier (M)
    - 80 g weiche Butter

    Für die Füllung
    - 1 Päckchen Mandelpuddingpulver
    - 450 ml Milch
    - 60 g Zucker
    - 2 Päckchen Vanillinzucker
    - 1 Ei (M)
    - 300 g wilde Blaubeeren aus Kanada (tiefgefroren)

    Außerdem
    Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Mehl mit Trockenhefe und Zucker in einer Schüssel mischen. Milch, Eier und Butter zugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.
Puddingpulver mit etwas Milch verrühren. Übrige Milch mit Zucker aufkochen. Angerührtes Puddingpulver einrühren. Unter Rühren einmal aufkochen lassen. Ei verquirlen und unterrühren. Pudding auskühlen lassen.
Hefeteig in 10 Portionen teilen. Jede Portion zuerst zu einer Kugel formen, dann zwischen den Handballen flach drücken, dabei zum Rand hin eine dickere Wölbung formen (ca. 10 cm Durchmesser). Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. 10-15 Minuten gehen lassen.
Zuerst 2/3 der Blaubeeren auf den Hefeteigtalern, dann den Pudding darauf verteilen. Die übrigen Blaubeeren darauf geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) ca. 15-20 Minuten backen. Mit etwas Puderzucker bestäuben.


Bild & Rezept: Wild Blueberry Association of North America (WBANA)
Rezept vorgeschlagen von goFemininTeam
Rezept aus der Redaktion

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 05/01/2018
News Living
Praktische Tipps
Video
Krümelmonster, aufgepasst! 4 blitzschnelle Keksrezepte zum Nachmachen
Meal Prep! 3 einfache Rezepte zum Vorbereiten und Einfrieren
Weniger ist mehr: So entrümpelst du endlich dein Zuhause
Jetzt wird alles anders! 9 clevere Spartipps fürs neue Jahr
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Fruchtige Brötchen: Rezept für Brioche mit Johannisbeeren
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil