HomeRezepteBlechkuchen mit Zwetschgen

Blechkuchen mit Zwetschgen

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Deutsch
Zubereitungsart:  Ofen
 
Zubereitungszeit: 120 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten
 
Zutaten (für 16 Stücke) :

    - 200 ml Milch
    - ½ Würfel Hefe (ca. 20 g)
    - 40 g Zucker
    - 40 g Butter
    - 400 g Mehl
    - 1 Prise Salz
    - 1,5–2 kg Zwetschgen
    - 100 g Mandelstifte
    - 1 gestr. TL Zimtpulver
    - 80 g brauner Zucker
    - Mehl zum Bearbeiten

Zubereitung:

1. Die Milch lauwarm erhitzen. Die Hefe zerbröckeln und mit der Hälfte der Milch und 1 TL Zucker verrühren. Die Butter in der übrigen Milch schmelzen.

2. Das Mehl mit 1 Prise Salz und dem übrigen Zucker mischen. Die angerührte Hefe und die Milch mit der Butter dazugeben und alles ca. 5 Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten. Schon nach dem Kneten hat der Teig mehr Volumen. Den Teig zugedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

3. Das Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig noch einmal kurz durchkneten, dann auf wenig Mehl zu einem Rechteck in Blechgröße ausrollen. Teig auf das Blech legen, zudecken und nochmals 15–30 Minuten gehen lassen.

4. Inzwischen die Zwetschgen waschen und an einer Seite aufschneiden. Aufklappen und den Kern herauslösen. Den Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze; Umluft 180 °C) vorheizen. Die Zwetschgen leicht überlappend auf dem Teig verteilen.

5. Den Kuchen im Ofen (Mitte) ca. 15 Minuten backen. Dann die Mandelstifte mit dem Zimt und 50 g braunem Zucker vermischen und auf die Zwetschgen streuen. Den Kuchen weitere 15 Minuten backen, bis der Teig schön aufgegangen und gebräunt ist. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech lauwarm abkühlen lassen, dann mit dem übrigen braunen Zucker bestreuen.

Rezept & Bild: © Fein gebacken! Das Grundbackbuch, KOSMOS Verlag
Rezept vorgeschlagen von goFemininTeam
Rezept aus der Redaktion
Anmerkungen: Der simple Hefeteig ist schnell geknetet und kann auch mit anderen Früchten saftig belegt werden. Unsere Version wird in Bayern Zwetschgendatschi genannt. Quelle: Fein gebacken! Das Grundbackbuch / KOSMOS Verlag

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 20/08/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Kleine Helfer für Koch-Queens: Die hier erleichtern euch die Arbeit wirklich
8 geniale Geschenke für die Freundin, die Wein über alles liebt
Porridge selber machen: So gesund ist das Power-Frühstück!
Kindergeburtstag-Rezepte: Geniale Ideen von süß bis herzhaft
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
4 geniale Eiswürfel Hacks: Cool, was man alles einfrieren kann!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil