HomeRezepteBlut- und Leberwurst mit Weinkraut und 
Kartoffelstampf

Blut- und Leberwurst mit Weinkraut und 
Kartoffelstampf

Rezept noch nicht bewertet.
 
Zubereitungszeit: 75 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    - 800 g mehligkochende Kartoffeln
    - 1 Zwiebel
    - 500 g mildes Weinsauerkraut
    - 125 ml weißer Portwein
    - 80 g Butter
    - 4 Wacholderbeeren
    - 1 Lorbeerblatt
    - 50 g Zucker
    - Salz
    - je 2 frische Blut- und Leberwürste zum Kochen à 250 g (beim Metzger vorbestellen)
    - 150 ml Wasser
    - 150 ml Milch
    - 1 Msp. Muskatnuss
    - 100 g Speckwürfel
    - 1 Apfel
    - 4 Zweige glatte Petersilie

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln in Salzwasser weich kochen. Die Zwiebel grob würfeln und mit dem Weinsauerkraut, Portwein, 40 g Butter, Wacholderbeeren, Lorbeer, Zucker und einer Prise Salz in einen Topf geben. Zugedeckt 20 Minuten leise köcheln lassen.

2. Die Würste auf das Kraut legen, Wasser angießen und weitere 20 Minuten zugedeckt leise simmern. Kartoffeln abgießen, kurz kalt abschrecken, pellen und in den Topf zurückgeben. Milch und 40 g Butter mit Muskatnuss aufkochen und über die Kartoffeln gießen. Mit Salz würzen und mit einem Kartoffelstampfer zu grobem Kartoffelstampf verarbeiten, warm stellen.

3. Die Speckwürfel in einer Pfanne ohne Fett auslassen und knusprig braten. Den Apfel schälen, entkernen, blättrig schneiden und zum Speck geben. 1 Minute mitbraten. Die Petersilie hacken und untermengen. Kartoffelstampf mit Weinkraut, Apfel-Speck und den Würsten servieren.
Rezept vorgeschlagen von goFemininTeam
Rezept aus der Redaktion
Anmerkungen: Rezept + Bild: Effilee, marthavonmaydell.blogspot.com

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 05/01/2018
News Living
Praktische Tipps
Video
Krümelmonster, aufgepasst! 4 blitzschnelle Keksrezepte zum Nachmachen
Meal Prep! 3 einfache Rezepte zum Vorbereiten und Einfrieren
Weniger ist mehr: So entrümpelst du endlich dein Zuhause
Jetzt wird alles anders! 9 clevere Spartipps fürs neue Jahr
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Fruchtige Brötchen: Rezept für Brioche mit Johannisbeeren
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil