HomeRezepteBoston-Kuchen

Boston-Kuchen

Rezept noch nicht bewertet.
Kuchen
Vegetarisch
Zubereitungsart:  Ofen
 
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 25 Minuten
 
Zutaten (für 8-9 Teigrollen) :

    1 Portion Zimtschneckenteig***, allerdings mit den nachfolgend aufgeführten Abänderungen:
    1 verquirltes Ei zum Glasieren
    extrafeiner Zucker zum Bestreuen

    Füllung:
    50 g ungesalzene weiche
    Butter, zimmerwarm
    100 g weicher dunkelbrauner
    Zucker
    1 ½ EL Zimt, gemahlen
    eine 25 cm große runde
    Kuchenbackform, eingefettet

    ***
    260 ml lauwarme Milch
    75g extrafeiner Zucker
    20g frische Hefe
    1/2 TL Kardamomsamen, zerstoßen
    90 g ungesalzene Butter, zerlassen
    1 Ei
    500g Mehl

Zubereitung:

Milch, Zucker, Hefe, Kardamom, Butter und Ei mit den Knethaken vermixen, dabei nach und nach das Mehl zugeben, bis ein homogener Teig entstanden ist.
Den Teig in eine Schale legen, mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde zu doppelter Größe aufgehen lassen.
Den Teig dann nach dem ersten Aufgehen zusammendrücken, auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen und mit Hilfe eines Nudelholzes zu einem 30 x 40 cm großen und 1 cm dicken Rechteck auswellen.
Für die Füllung die Butter gleichmäßig auf dem Teig verteilen und mit dem Zucker und dem Zimt bestreuen.
Den Teig von der langen Seite her aufrollen und in ca. 4 cm breite Rollen schneiden. Die Teigrollen mit einer Schnittseite nach unten eng nebeneinander in die vorbereitete Kuchenform setzen.
Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
Den Teig mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.
Die Teigrollen mit dem verquirlten Ei bestreichen, mit dem extrafeinen Zucker bestreuen und anschließend im vorgeheizten Ofen 25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
Die Röllchen aus dem Ofen nehmen, in der Form 10 Minuten auskühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen. Vollständig erkalten lassen.

Variation: Wenn Sie möchten, können Sie die Teigrollen unmittelbar vor dem Backen zusätzlich noch mit 75 g Mandelblättchen bestreuen. Nach dem Backen und Auskühlen den Kuchen dann einfach aus der Form nehmen und in Stücke schneiden.


Bild & Rezept: © Ryland Peters & Small © Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern
Rezept vorgeschlagen von goFemininTeam
Rezept aus der Redaktion
Anmerkungen: Bei diesem Kuchen handelt es sich um die festliche Variante der auf der vorigen Seite vorgestellten Zimtschnecken. Allerdings werden hier die einzelnen Teigrollen eng nebeneinander in eine runde Kuchenform gesetzt, sodass sie nach dem Backen aussehen wie ein einziger großer Kuchen. Anschließend sollten die einzelnen Röllchen dann voneinander gelöst und warm genossen werden. Warum dieser Kuchen nun ausgerechnet Boston-Kuchen heißt, weiß wohl niemand so genau. In unserer Bäckerei bestreuen wir ihn vor dem Backen zusätzlich noch mit Mandelblättchen und schneiden ihn dann nach dem Backen in Stücke. Genauere Angaben hierzu finden Sie am Ende des Rezeptes.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 22/10/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Einrichtungstrends 2018: Welcher Wohnstil passt zu mir?
Einhorn-Adventskalender basteln: So zaubert ihr den DIY-Kalender!
Höhle der Löwen: Warum jetzt alle nach 'ArtNight' verrückt sind
DIY-Trend Handlettering: So lernt ihr wunderschön zu schreiben
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Lecker im Herbst: Herzhafter Rübenkuchen mit Blätterteig und Schinken
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil