HomeRezepteGebackene Tomaten mit Ei

Gebackene Tomaten mit Ei

Rezept noch nicht bewertet.
 
Zubereitungszeit: 75 Minuten
 
Zutaten (für 4 Personen/Portionen) :

    - 350 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
    - Salz
    - 5 EL Milch
    - 40 g Butter
    - 2 EL fein geschnittene Kräuter (z.B. Petersilie, - Schnittlauch, Kerbel, Basilikum)
    - Pfeffer aus der Mühle
    - 4 große, feste Tomaten (à ca. 250 g)
    - 150 g Suppengemüse (Möhre, Porree, Sellerie)
    - 4 deutsche Eier (Größe M)
    - 200 ml Gemüsefond (aus dem Glas)
    - Butter für die Auflaufform

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen und halbieren. Kartoffeln in Salzwasser 25-30 Minuten weich kochen. Milch in einem kleinen Topf aufkochen. Butter in Stückchen zugeben. Kartoffeln abgießen und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken, dabei nach und nach die Milch-Butter-Mischung untermengen. Kartoffelpüree mit einem Schneebesen kräftig durchrühren. Kräuter unterrühren. Kartoffelpüree mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tomaten abspülen und einen Deckel abschneiden. Tomaten aushöhlen und gut mit Küchenpapier trockentupfen. Suppengemüse putzen, schälen und sehr fein würfeln.

Tomaten mit dem Kartoffelpüree füllen, dabei eine kleine Mulde hineindrücken. Tomaten in eine gebutterte Auflaufform setzen. Eier einzeln aufschlagen und auf das Püree in den Tomaten gleiten lassen. Gemüse darum verteilen und den Fond angießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) ca. 15-20 Minuten backen, bis das Ei gestockt ist.

Foto und Rezept: Deutsches Ei
Rezept vorgeschlagen von goFemininTeam
Rezept aus der Redaktion

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 17/10/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
DIY-Trend Handlettering: So lernt ihr wunderschön zu schreiben
3 Gänge Menü, 3 mal anders: Ideen für ein traumhaftes Dinner
Kostüme und Accessoires zu Halloween - direkt zum Nachshoppen!
Kochen für Kinder: So geht's schnell, einfach und gesund!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Lecker im Herbst: Herzhafter Rübenkuchen mit Blätterteig und Schinken
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil