HomeRezepteKichererbsentopf mit Käsewürfeln

Kichererbsentopf mit Käsewürfeln

Rezept noch nicht bewertet.
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 720 Minuten
Koch-/Backzeit: 90 Minuten
 
Zutaten (für 4-6 Portionen) :

    200 g getrocknete Kichererbsen
    400 g Suppengemüse
    1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
    1 Stück Ingwer (ca. 3 cm)
    2 EL Ghee (ersatzweise
    Butterschmalz)
    2 TL Garam Masala
    ½ TL Kurkumapulver
    Salz, Pfeffer aus der Mühle
    1 l Gemüsebrühe (Rezept S. 54
    oder aus dem Glas)
    300 g festkochende Kartoffeln
    400 g geschälte Tomaten
    200 g tiefgekühlte junge Erbsen
    200 g Paneer
    4 – 5 Stängel Koriandergrün
    getrocknete Chilifäden zum
    Garnieren (nach Belieben)

Zubereitung:

1. Getrocknete Kichererbsen mit 1 l kaltem Wasser bedecken und
zugedeckt 12 Stunden (oder über Nacht) einweichen.

2. Kichererbsen abgießen, abspülen und kurz abtropfen lassen.
Mit etwa 1,2 l Wasser in einen Suppentopf füllen, aufkochen und
zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten vorkochen.

3. Inzwischen das Suppengemüse waschen und putzen. Zwiebel,
Knoblauch und Ingwer schälen. Alles klein würfeln. Ghee in einem Topf erhitzen. Suppengemüse, Zwiebel,
Knoblauch und Ingwer darin bei starker Hitze kurz anbraten.
1 ½ TL Garam Masala, Kurkuma, Salz und Pfeffer unterrühren.
Mit Brühe knapp bedecken, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer
Hitze ca. 20 Minuten garen.

4. Inzwischen Kichererbsen in ein Sieb abschütten und abtropfen
lassen. Die restliche Brühe im Suppentopf aufkochen. Kartoffeln
schälen, waschen und klein würfeln. Kichererbsen, Kartoffeln,
grob zerkleinerte Tomaten samt Saft und die tiefgekühlten Erbsen
zur Brühe geben. Aufkochen und zugedeckt ca. 25 Minuten
kochen lassen. Falls nötig, etwas Wasser angießen.

5. Das Suppengemüse fein pürieren und zum Binden unter den Eintopf
mischen. Alles nochmals aufkochen lassen.

6. Käse würfeln, Koriander waschen und bis auf einige Blättchen
zum Garnieren grob hacken. Käse und gehackten
Koriander unter den Eintopf heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
und mit den restlichen Korianderblättchen, Garam
Masala und nach Belieben einigen Chilifäden bestreut servieren.

Bild: © Alexander Walter/ Kosmos Verlag
Rezept: © Marlisa Szwillus 'Asiatisch gut gekocht'/ Kosmos Verlag
Rezept vorgeschlagen von goFemininTeam
Rezept aus der Redaktion
Anmerkungen: EINWEICHWASSER Getrocknete Kichererbsen wie auch andere Hülsenfrüchte enthalten für den Körper unverträgliche und blähende Substanzen, die größtenteils ins Einweichwasser übergehen. Darum das Einweichwasser wegschütten und nicht mehr weiterverwenden. Zum Garen dann frisches Wasser oder Brühe nehmen.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 21/08/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Geschenk gesucht? Diese unglaublich skurrilen Gadgets haben wir für euch entdeckt!
Kleine Helfer für Koch-Queens: Die hier erleichtern euch die Arbeit wirklich
8 geniale Geschenke für die Freundin, die Wein über alles liebt
Porridge selber machen: So gesund ist das Power-Frühstück!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
4 geniale Eiswürfel Hacks: Cool, was man alles einfrieren kann!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil