HomeRezepteMariniertes Putensteak mit Tomatensalat

Mariniertes Putensteak mit Tomatensalat

Rezept noch nicht bewertet.
 
Zubereitungszeit: 60 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten
 
Zutaten (für 4 Personen) :

    - 2-3 Zweige Thymian
    - 2 EL Rapsöl
    - 2 EL flüssiger Honig
    - Abrieb und Saft einer Zitrone
    - 4 Putenbruststeaks à 175 g
    - Salz und Pfeffer aus der Mühle
    - 2 kleine Schalotten
    - 1 Knoblauchzehe
    - 500 g bunte Cherrytomaten
    - 6 EL Olivenöl
    - 2-3 EL Balsamico Bianco
    - ½ Bund Koriandergrün
    - 1 TL Senf

Zubereitung:

Für die Marinade den Thymian abbrausen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und mit Rapsöl, Honig, Zitronenabrieb und -saft verrühren. Die Putensteaks waschen, trocken tupfen und mit der Marinade vermengen. Unter mehrmaligem Wenden mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und rundum auf dem heißen Grill direkt angrillen, anschließend bei indirekter Hitze etwa 10 Minuten weitergrillen.
Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Kirschtomaten waschen, halbieren und mit 2 EL Olivenöl, Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne andünsten. Das Ganze mit Balsamicoessig ablöschen und in eine Schüssel geben.
Koriandergrün von den Stielen zupfen. Zusammen mit Senf und dem restlichen Olivenöl zu den Tomaten geben, gut durchmischen und den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Einige Minuten ziehen lassen.
Putenbruststeaks 5 Minuten ruhen lassen, dann aufschneiden und mit dem Tomatensalat servieren.

Foto und Rezept: Deutsches Geflügel
Rezept vorgeschlagen von goFemininTeam
Rezept aus der Redaktion

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 10/12/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Der große Holiday-Report: Die schönsten Weihnachtstrends 2017!
Nie wieder schlechte Bilder! Mit diesen 8 Tipps werden eure Familienfotos perfekt
So vielseitig ist Jamaika: 5 brandheiße Reisetipps für euren Urlaub
Bücher wie Twilight: 10 Buchtipps, die Vampir-Fans lieben werden!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Handlettering: Süße Xmas-Tassen selbst bemalen - so geht's!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil