HomeRezepteMeerbarbenfilets mit Erbsenrisotto

Meerbarbenfilets mit Erbsenrisotto

Rezept noch nicht bewertet.
 
Zubereitungszeit: 35 Minuten
 
Zutaten (für 2 Personen) :

    - 2 Portionen Rote Meerbarbenfilets (TK-Filets aufgetaut)
    - 1 Schalotte
    - 1 Zucchini
    - 3 EL Olivenöl
    - 125 g Risottoreis
    - 500 ml heiße Gemüsebrühe
    - 100 g Erbsen (TK)
    - Salz, schwarzer Pfeffer
    - 1 1/2 EL Sesamöl
    - etwas Mehl
    - 30 g Parmesan

Zubereitung:

Schritt 1
Zunächst die Schalotte in Würfel schneiden und die Zucchini nach dem Waschen in Stifte scheiden.

Schritt 2
Lassen Sie die Schalotte bei mittlerer Hitze in 1 EL Olivenöl anschwitzen. Dann geben Sie den Reis hinein, braten ihn kurz mit und gießen 200 ml der heißen Brühe dazu. Erst, wenn sie restlos aufgenommen ist, geben Sie die übrige Brühe kellenweise zu. Bevor die nächste Kelle dazukommt, immer erst alle Flüssigkeit aufnehmen lassen.

Schritt 3
Die Erbsen nach 10 Minuten Garzeit dazugeben. Dabei öfter rühren, bis das Risotto weich und cremig ist. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und 1 EL Sesamöl würzen.

Schritt 4
Die Zucchinistifte in je 1/2 EL Oliven- und Sesamöl einige Minuten braten, bis sie braune Stellen bekommen.

Schritt 5
Nun wenden Sie die Rote Meerbarbenfilets in Mehl, salzen und pfeffern sie beidseitig und braten sie in dem restlichen Olivenöl. Die Mehlschicht macht die Fische schön knusprig.

Schritt 6
Den Parmesan über das Risotto reiben und alles zusammen servieren.


Bild & Rezept: Deutsche See
Rezept vorgeschlagen von goFemininTeam
Rezept aus der Redaktion

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 20/09/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
BOX STORIES by gofeminin: Entdecke jetzt unsere geniale Lifestyle-Box!
Urban Gardening: 7 Ideen für einen eigenen Garten auf dem Balkon
Geniale Sprüche! Die schönsten Glückwünsche zum 18. Geburtstag
Betonschalen selbst gemacht: So einfach geht's mit Knetbeton und Spitze!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Überbackene Zwiebelsuppe: Das perfekte Rezept im Herbst
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil