HomeRezepteMini-Törtchen 'Ohrenwärmer'

Mini-Törtchen 'Ohrenwärmer'

Rezept noch nicht bewertet.
Zubereitungsart:  Ofen
 
Zubereitungszeit: 180 Minuten
 
Zutaten (für 1 Törtchen) :

    Wir verwenden für ein Törtchen:
    - 5 Kuchenlagen (davon 4 x jeweils 9 cm Ø und 1 x 7 cm Ø)
    - 4 Cremelagen
    - 350 g Modelliermarzipan
    - pastöse Lebensmittelfarbe Rosa und Schwarz
    - ca. 500 g Fondant
    - Kokosfett für die Arbeitsfläche
    - Zuckerkleber

    Dieses Werkzeug wird benötigt:
    - 3 runde Ausstecher (ca. 2 cm, 7 cm und 9 cm Ø)
    - Teigkarte oder Palette
    - scharfes Messer
    - Ausrollstab oder antihaftbeschichteter Nudelwalker
    - Pinsel zum Befeuchten des Marzipans
    - Pinsel für den Zuckerkleber
    - Zahnstocher und Einweghandschuhe zum Einfärben des Fondants
    - Sugarcraft Gun für die "Wollschnüre"
    - Knoblauchpresse für die Quaste
    - Schere

Zubereitung:

Setzen Sie die Kuchenlagen mit den Cremelagen wie folgt zusammen:

Nachdem Sie die vier 9-cm-Kuchenschichten mit jeweils einer Cremeschicht dazwischen zusammengesetzt haben, setzen Sie zum Abschluss oben die 7-cm-Kuchenscheibe darauf. Streichen Sie das Törtchen rundum noch 1–2 mm dick mit Creme ein und verteilen Sie diese gleichmäßig mit einer Teigkarte oder Palette.

Versuchen Sie, oben die Stufe zwischen den 9-cm-Kuchenscheiben und der 7-cm-Kuchenscheibe mit Creme auszufüllen, sodass Sie eine schöne Kuppel bekommen. Danach decken Sie das Törtchen zuerst mit dem Modelliermarzipan ein. Wie Sie den Fondant im Strick-Look aufbringen und die entzückende Quaste machen, erklären wir Ihnen hier.


Der Fondant im Strick-Look:
1. Mit der Sugarcraft Gun eine ca. 20 cm lange Schnur aus Fondant herausdrücken.

2. Nun ist das Strickmuster dran: Legen Sie sich die Schnur zu einem Strickmuster zusammen. Wenn Sie abwechselnd ein Stück rosa Fondant und ein Stück weißen Fondant in Ihre Sugar Gun geben, bekommen Sie eine schöne rosa-weiß melierte Schnur.

> Wenn man den Marzipan mit Wasser befeuchtet und frischen Fondant draufgibt, klebt das wunderbar.



Der unterste Teil der Haube:
1. Rollen Sie mit der Hand eine ca. 5 mm dicke weiße Fondant-Schnur auf einer befetteten Arbeitsfl äche aus und schneiden diese in 2 cm lange Stückchen.

2. Befeuchten Sie den Marzipan mit Wasser und kleben Sie die Stücke unten rund um das Törtchen vertikal auf.



Die Quaste:
1. Formen Sie eine walnussgroße Kugel aus weißem Fondant und kleben Sie diese auf das fertig "eingestrickte" Hauben-Törtchen.

2. Färben Sie 100 g Fondant in einem zarten Rosaton ein, 50 g färben Sie mit ganz, ganz wenig schwarzer Lebensmittelfarbe zu einem hellen Grau.

3. Geben Sie jeweils ein Stück Fondant (abwechselnd rosa, weiß und grau) in Ihre Knoblauchpresse, drücken Sie ca. 3 cm lange Schnüre heraus und schneiden Sie sie mit einer Schere ab.

4.Pressen Sie die Schnüre leicht an walnussgroße Kugel. Arbeiten Sie von unten nach oben. Wiederholen Sie diesen Vorgang so oft, bis die Kugel oben vollständig mit Schnüren bedeckt ist – fertig ist Ihre Quaste!


Die Knöpfe:
1. Rollen Sie ein kleines Stück rosa Fondant auf einer befetteten Arbeitsfläche aus. Mit dem runden Keksausstecher 2 Kreise ausstechen und für das Muster am Knopf einfach den Keksausstecher nochmals leicht versetzt hineindrücken.

2. Mit einem Zahnstocher die beiden Knopflöcher hineinstechen und mit einem winzigkleinen
Stück weißem Fondant den Faden andeuten. Mit Zuckerkleber auf die Haube kleben – fertig!


Bild & Rezept: © Renate Gruber '300 Gramm Glück. Kleine Torten zum Verlieben' / Brandstätter
Rezept vorgeschlagen von goFemininTeam
Rezept aus der Redaktion

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 15/12/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Honeymoon de luxe: 5 Gründe, die Flitterwochen in Dubai zu verbringen!
Lila Suppe: Der beliebteste Food-Trend in diesem Winter!
Last Minute: 13 Bücher für jeden auf eurer Weihnachtsliste!
Der große Holiday-Report: Die schönsten Weihnachtstrends 2017!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Süße Geschenkidee: Schokotrüffel selber machen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil