HomeRezepteMohn-Joghurt-Brötchen

Mohn-Joghurt-Brötchen

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Deutsch
Zubereitungsart:  Ofen
 
Zubereitungszeit: 0 Minuten
 
Zutaten (für ca. 10 Brötchen) :

    60 g Mohn, ganze Körner oder gemahlen
    180 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
    3–4 g Salz beliebige Gewürze
    1/2 Pkg. Weinsteinbackpulver (8–9 g)
    200 g Naturjoghurt
    kaltes Wasser nach Bedarf

Zubereitung:

Ein Backblech mit Backpapier auskleiden.

Backrohr auf 180 °C Heißluft oder 200 °C Unter-Oberhitze
vorheizen.

Alle Zutaten der Reihe nach in eine Schüssel geben,
dabei in das Mehl ein Grübchen eindrücken. Salz,
Gewürze und Backpulver hineinschütten. Zuerst Salz,
Gewürze und Backpulver mit einer Gabel oder Teigkarte
unter das Mehl mischen, dann alle Zutaten mit der Gabel
oder Teigkarte verrühren. Der Teig soll so fest sein, dass
er sich gerade noch vermengen lässt. Falls der Teig zu
trocken ist, noch Wasser hinzufügen, aber nicht zu viel,
sonst wird er zu weich und dadurch die Brötchen nicht
knusprig!

Mit der Teigkarte oder einem Löffel schlampige Häufchen
ausstechen und auf das Blech setzen. Je schlampiger
die Häufchen, desto knuspriger die Brötchen.

Ca. 20 Minuten backen. Die Brötchen sind fertig, wenn
diese beim Klopfen auf die Unterseite hohl klingen. Entweder
sofort genießen oder auf einem Gitter auskühlen
lassen. Die Brötchen schmecken tagfrisch am besten.


Bild & Rezept: © A. Kirchmaier: 'Brotbacken für Eilige' / Pichler Verlag 2013
Rezept vorgeschlagen von goFemininTeam
Rezept aus der Redaktion

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 22/08/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Ordnung im Schlafzimmer - mit diesen Helfern klappt´s garantiert!
Geschenk gesucht? Diese unglaublich skurrilen Gadgets haben wir für euch entdeckt!
Kleine Helfer für Koch-Queens: Die hier erleichtern euch die Arbeit wirklich
8 geniale Geschenke für die Freundin, die Wein über alles liebt
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Schnell und einfach: Kartoffel-Käse-Muffins selber machen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil