HomeRezepteQuarkkeulchen mit Quitten

Quarkkeulchen mit Quitten

Rezept noch nicht bewertet.
Nachspeise
Vegetarisch
 
Zubereitungszeit: 60 Minuten
 
Zutaten (für 4 Personen) :

    - 40 g Rosinen
    - 1 EL Rum
    - 250 g große mehlige Kartoffeln
    - 200 g Quark (20%)
    - 40 g doppelgriffiges Mehl (Spätzlemehl, Wiener Grießler) und Mehl für die Arbeitsfläche
    - 1/4 TL Backpulver
    - 140 g Zucker
    - 1 Ei
    - 25 g Butter
    - Salz, Muskat
    - 600 g Quitten
    - 1 Bio Zitrone
    - 200 ml Weißwein
    - 3 EL Butterschmalz
    - 8 cl Quitten oder Birnenbrand (für Kinder weglassen)

    - Nach Belieben Zimt und Zucker zum Bestreuen

Zubereitung:

1. Rosinen mit Rum und 40 ml heißem Wasser überbrühen, ziehen lassen. Backofen auf 190 °C (Umluft 170 °C) vorheizen. Kartoffeln waschen und ungeschält ca. 45 Minuten im Ofen garen. Kartoffeln halbieren und auslöffeln, 200 g abwiegen, mit einer Kartoffelpresse zerdrü-cken, vollständig abkühlen lassen. Rosinen abgießen, Quark in einem Tuch ausdrücken, an-schließend Quark, Rosinen mit Kartoffeln, Mehl, Backpulver, 20 g Zucker, Ei, 1 TL weicher Butter und je einer Prise Salz und Muskat locker verkneten.
2. Quitten putzen, vierteln und das Kerngehäuse wegschneiden. Zitrone heiß waschen, hal-bieren und auspressen. Zitronenschale und -saft mit Quittenresten, 120 g Zucker, Weißwein und 200 ml Wasser 10 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit die Quittenviertel in dünne Spalten schneiden. Quittenfond durch ein Sieb in einen zweiten Topf gießen, erneut auf-kochen, die Quittenspalten darin etwa 10 Minuten bissfest garen. Quitten aus dem Fond nehmen und abkühlen lassen. Den Quittenfond auf etwa 150 ml sirupartig einkochen.
3. Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einer 5-6 cm dicken Rolle formen und in 12 ca. 1 cm dicke Scheiben (Keulchen) schneiden. Keulchen in Butterschmalz bei schwa-cher Hitze 6-8 Minuten von beiden Seiten hellbraun backen.
4. Quitten mit Butter in einer unbeschichteten Pfanne kurz braten, Quarkkeulchen zugeben und erhitzen. Mit Quittensirup ablöschen, kurz einkochen lassen. Mit Quittenbrand flambieren und sofort servieren.


Tipp: Wie alle Kartoffelteige, so darf auch der Teig für unsere Quarkkeulchen nicht zu lange ruhen, sonst wird der Teig weich. Falls das doch einmal passieren sollte kein zusätzliches Mehl in den Teig geben, sondern lieber mit einem Esslöffel kleine „Keulchen“ in die Pfanne setzen. Die haben dann nicht die klassische Form, schmecken aber genauso gut.


Bild und Rezept: LVBM
Rezept vorgeschlagen von goFemininTeam
Rezept aus der Redaktion

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 23/10/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Einrichtungstrends 2018: Welcher Wohnstil passt zu mir?
Einhorn-Adventskalender basteln: So zaubert ihr den DIY-Kalender!
Höhle der Löwen: Warum jetzt alle nach 'ArtNight' verrückt sind
DIY-Trend Handlettering: So lernt ihr wunderschön zu schreiben
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Halloween-Deko schnell selber machen: Geister-Girlande
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil