HomeRezepteRostbraten vom Reh mit Reherl und Brombeersauce

Rostbraten vom Reh mit Reherl und Brombeersauce

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Deutsch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten
 
Zutaten (für 4 Personen/Portionen) :

    - Rostbraten:

    500 g Rehfleisch (Rücken o. Keule)
    Salz
    Pfeffer
    1 TL gemahlener Thymian
    2 EL Öl Brombeersauce
    100 g Brombeeren
    50 g kalte Butter
    2 EL Puderzucker
    200 ml Portwein
    200 ml Rotwein
    200 ml Wildsauce (vom Knochen oder aus dem Glas)
    Salz
    Pfeffer
    1 Prise Zucker

    - Bratkartoffeln:

    600 g Pellkartoffeln vom Vortag
    2 EL Butterschmalz
    100 g Frühlingszwiebeln
    Salz
    Pfeffer

    - Reherl:

    300 g Reherl (Pfifferlinge)
    1 Schalotte
    1 Knoblauchzehe
    2 EL Olivenöl
    Salz
    Pfeffer
    2 EL glatte Petersilie, fein geschnitten

Zubereitung:

1. Für den Rostbraten Fleisch waschen und trockentupfen. Gegebenenfalls von Sehnen und Häuten befreien und in etwa 60 Gramm schwere Stücke schneiden. Diese jeweils zwischen zwei Lagen Plastikfolie etwa 0,5 Zentimeter dünn klopfen und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin etwa 1 Minute auf jeder Seite rosa braten. Aus der Pfanne nehmen, warm stellen.

2. Für die Brombeersauce Brombeeren waschen, putzen und halbieren. Butter in Würfel schneiden. Puderzucker in einem Topf leicht karamellisieren lassen, mit Portwein und Rotwein aufgießen und alles sirupartig einkochen lassen. Wildsauce dazugießen und nach und nach die kalten Butterwürfel einrühren. Brombeeren hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

3. Für die Bratkartoffeln Pellkartoffeln in etwa 0,5 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin knusprig braten. Frühlingszwiebeln waschen, putzen, in Ringe schneiden und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Für die Reherl Pfifferlinge putzen und je nach Größe halbieren. Schalotte und Knoblauch abziehen; Schalotte fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Öl erhitzen und Pfifferlinge, Schalottenwürfel und Knoblauch kurz – maximal 1 Minute – darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, Petersilie unterrühren.

5. Bratkartoffeln und Rehrostbraten auf 4 Tellern anrichten. Mit Sauce überziehen und die Reherl auf dem Rehrostbraten verteilen.

Bild & Rezept: © Südwest Verlag/Klaus-Maria Einwanger/foodartfactory
Rezept vorgeschlagen von goFemininTeam
Rezept aus der Redaktion

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 19/10/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
DIY-Trend Handlettering: So lernt ihr wunderschön zu schreiben
BOX STORIES by gofeminin: Sichere dir jetzt die letzte Box!
3 Gänge Menü, 3 mal anders: Ideen für ein traumhaftes Dinner
Kostüme und Accessoires zu Halloween - direkt zum Nachshoppen!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Bananen-Mandelbutter Bites: Der gesunde Snack, der auf der Zunge zergeht
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil