HomeRezepteSandkuchen im Glas

Sandkuchen im Glas

Rezept noch nicht bewertet.
Zubereitungsart:  Ofen
 
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Koch-/Backzeit: 35 Minuten
 
Zutaten (für 4 Portionen) :

    - 200 g Butter
    - 1 Zitrone
    - 4 zimmerwarme Eier (Größe M)
    - 150 g Puderzucker
    - 150 g Mehl
    - 1 TL Backpulver
    - 50 g Speisestärke
    - Öl und Semmelbrösel für die Gläser

    Besonderes Werkzeug:
    Vier hitzebeständige Gläser mit Gummiring und Deckel und jeweils vier Klammern zum Verschließen.

Zubereitung:

1. Die Gläser mit Öl fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
Die Gummiringe in kaltes Wasser legen. Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze; Umluft 160 °C) vorheizen.

2. Die Butter in einem Topf zerlassen. Zitrone auspressen. Die Eier mit dem Puderzucker und Zitronensaft schaumig rühren. Mehl mit Backpulver und Speisestärke mischen. Mehlmischung über die Eiercreme sieben, mit der flüssigen Butter unterheben und gut vermischen.

3. Den Teig in die vorbereiteten Gläser füllen und auf dem Rost im Ofen (Mitte) ca. 35 Minuten backen. Die Stäbchenprobe machen. Die heißen Gläser mit Topflappen aus dem Ofen nehmen. Zum Aufbewahren der Kuchen die angefeuchteten Gummiringe auf die Innenseite der Glasdeckel legen und die Gläser sofort verschließen. Zum Sofortessen die Kuchen im Glas offen abkühlen lassen, dann vorsichtig aus dem Glas lösen oder stürzen.

Anmerkungen:
Die Sandkuchen im Glas sind 3–4 Wochen haltbar. Die gut verschlossenen Gläser an einem kühlen, aber trockenen Ort aufbewahren.


Die Variante: Kleine Teekuchen

Je 30 g Zitronat und Orangeat winzig klein hacken, mit 100 g Sultaninen und 2 EL Rum oder Orangensaft vermischen und zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen.
5 Gläser fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze; Umluft 160 °C) vorheizen.

Den Sandkuchenteig wie im Rezept beschrieben zubereiten. Die Fruchtmischung mit 50 g Mandelstiften und 2 EL Speisestärke mischen und unter den fertigen Teig heben. Teig in die Gläser füllen und auf dem Rost im Ofen (Mitte) 35 Minuten backen.

Das ist wirklich wichtig:

1. Gläser vorbereiten: Die penibel gesäuberten Gläser großzügig mit neutralem Öl ausstreichen und mit Semmelbröseln bestreuen. Achten Sie beim Einfetten darauf, dass der obere Glasrand sowie die Deckel und Gummiringe kein Fett abbekommen.

2. Teig einfüllen: Die Gläser nur zu zwei Dritteln, höchstens zu drei Vierteln mit Teig füllen. Auch hier ist wieder wichtig, dass der Glasrand sauber und fettfrei bleibt.

3. Gläser verschließen: Wenn Sie die Kuchen aufheben wollen, die heißen Gläser aus dem Ofen nehmen und sofort verschließen. Dafür die angefeuchteten Gummiringe auf die Innenseite der Glasdeckel legen. Deckel auf die Gläser geben und mit Klammern fixieren.


Rezept und Bild: © Fein gebacken! Das Grundbackbuch / KOSMOS Verlag
Rezept vorgeschlagen von goFemininTeam
Rezept aus der Redaktion

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 07/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Freak Shakes: So verrückt ist der neue Food-Trend mit den Monster Milkshakes
Darüber freut er sich WIRKLICH: Die besten Geschenkideen für Männer zu Weihnachten
Zauberhaft! Die schönsten Geschenke für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Fans
Einfach & schnell: Zauberhafte DIY-Dekoideen für Weihnachten
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Wie bei Oma: Das beste Rezept für perfekte Zimtsterne
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil