HomeRezepteVeggie-Tofuburger

Veggie-Tofuburger

Rezept noch nicht bewertet.
 
Zubereitungszeit: 30 Minuten
 
Zutaten (für 4 Burger) :

    - 400 g festen Tofu, in Scheiben geschnitten
    - 1 Pkg. Knoblauchbutter (z.B. Arla Kærgården Pikant Knoblauch)
    - 1 Karotte, geputzt und in dünne Streifen geschnitten
    - 1 Avocado, geschält und in Scheiben geschnitten
    - 1 rote Peperoni, gewaschen und in feine Scheiben geschnitten
    - 4 Radieschen, gewaschen und in dünne Scheiben geschnitten
    - 4 grüne Salatblätter, gewaschen
    - 1 Hand voll Sprossen oder Kresse, gewaschen
    - Salz und schw. Pfeffer aus der Mühle
    - 1 TL Zucker
    - 20 ml Reisessig
    - 4 Ciabatta Brötchen
    Außerdem:
    - etwas Olivenöl

Zubereitung:

Die Ciabatta-Brötchen halbieren und die Schnittflächen in einer heißen Grillpfanne goldgelb anrösten. Dabei leicht in die Pfanne drücken. Anschließend die Innenseiten mit Knoblauchbutter bestreichen.
Den Reisessig mit dem Zucker verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Karottenstreifen mit den Peperonischeiben 10 Minuten darin marinieren. Für die letzten drei Minuten auch die Radieschenscheiben dazu geben.
Die Tofu-Scheiben mit Salz und Pfeffer und würzen und in etwas Olivenöl, in einer heißen Pfanne knusprig, goldgelb von beiden Seiten anbraten.
Die unteren Brötchenhälften mit den Salatblättern und den marinierten Karotten und Radieschen belegen. Den gebratenen Tofu mit etwas Knoblauchbutter bestreichen und verfeinern. Zusammen mit den Avocadoscheiben auf den Burger geben, mit Kresse oder frischen Sprossen dekorieren und den Deckel obenauf setzen.
Mit Knoblauchbutter servieren.
Tipp:
Ob geräuchert, Mandel-Nuss, Tomate-Olive oder ganz klassisch Natur - Die Tofu-Sorten für den Burger nach Belieben auswählen. Auch Burger-Bratlinge etc. in diversen Sorten können als Alternative verwendet werden.
Wer möchte, backt die Brötchen selbst. (siehe Rezept Burger-Brötchen). Wer keine Zeit zum Backen hat, kann (Burger)Brötchen beim Bäcker oder im Handel kaufen.


Bild & Rezept: Arla Kærgården Pikant
Rezept vorgeschlagen von goFemininTeam
Rezept aus der Redaktion

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 22/10/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Einrichtungstrends 2018: Welcher Wohnstil passt zu mir?
Einhorn-Adventskalender basteln: So zaubert ihr den DIY-Kalender!
Höhle der Löwen: Warum jetzt alle nach 'ArtNight' verrückt sind
DIY-Trend Handlettering: So lernt ihr wunderschön zu schreiben
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Lecker im Herbst: Herzhafter Rübenkuchen mit Blätterteig und Schinken
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil