HomeRezepteWärmendes Ofengemüse mit Pastinake, Rote Beete, Möhren, Zwiebeln, Kartoffeln und Rosenkohl mit Kräuter-Cashewcreme

Wärmendes Ofengemüse mit Pastinake, Rote Beete, Möhren, Zwiebeln, Kartoffeln und Rosenkohl mit Kräuter-Cashewcreme

Rezept noch nicht bewertet.
 
Zubereitungszeit: 60 Minuten
 
Zutaten (für 4 Personen/Portionen) :

    Für das Ofengemüse:
    - 1 Pastinake
    - 1 Rote Beete
    - 2 Zwiebeln
    - 2 Möhren
    - 8 Kartoffeln
    - 2 EL Olivenöl
    - 100 g Rosenkohl
    - 2 TL getrockneter Oregano
    - 2 TL getrockneter Basilikum
    - 1 TL getrockneter Thymian
    - 5 Knoblauchzehen

    Für die Kräuter-Cashewcreme:
    - 200 g Cashewnüsse
    - ca. 400 ml Wasser
    - 1 TL Salz
    - 1 Bund Schnittlauch
    - 1 Bund Petersilie
    - Saft einer halben Zitrone

Zubereitung:

Den Backofen auf 220° Ober-Unterhitze vorheizen. Pastinake, Möhren, Rote Beete und Zwiebeln schälen und in große Stücke schneiden. Kartoffeln waschen und halbieren. Rosenkohl putzen und kreuzweise am Strunk einschneiden. Alles Gemüse zusammen mit dem Olivenöl, den Gewürzen und den ganzen ungeschälten Knoblauchzehen in eine feuerfeste Form geben, vermischen und im Backofen ca. 40 min backen.

Cashewnüsse zusammen mit der Hälfte des Wassers pürieren. Nach und nach mehr Wasser hinzugeben, bis eine sehr feine Creme entsteht. Salz, grob geschnittene Kräuter und etwas Zitronensaft hinzugeben und pürieren. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.


Rezept: Mayoori Buchhalter
Bild: Bild: BLE
Rezept vorgeschlagen von goFemininTeam
Rezept aus der Redaktion

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 10/12/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Der große Holiday-Report: Die schönsten Weihnachtstrends 2017!
Nie wieder schlechte Bilder! Mit diesen 8 Tipps werden eure Familienfotos perfekt
So vielseitig ist Jamaika: 5 brandheiße Reisetipps für euren Urlaub
Bücher wie Twilight: 10 Buchtipps, die Vampir-Fans lieben werden!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Handlettering: Süße Xmas-Tassen selbst bemalen - so geht's!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil