HomeRezepteRezept

Gestreifter Wolfsbarsch mit Tomatenfüllung

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Amerikanisch
Zubereitungsart:  Ofen
 
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    Füllung:
    2 EL Butter
    2 EL gehackte Schalotte
    2 EL Parpika
    1 geschälte, entkernte und gestückelte Tomate
    1 EL fein gehackte Petersilie
    Salz, Pfeffer (aus der Pfeffermühle)

    1 Wolfsbarsch
    4 EL geschmolzene Butter
    1 geschälte und in feine Scheiben geschnittene Zwiebel
    1 Paprika
    6 Dillzweige
    1 dl trockener Wermut
    1 EL Zitronensaft
    Salz, Pfeffer (aus der Pfeffermühle)

Zubereitung:

Die Füllung:
Lassen Sie 2 EL Butter in einer Pfanne zergehen.
Fügen Sie die Schalotte und das Paprika hinzu. Lassen Sie das Ganze 2 bis 3 Minuten kochen und geben Sie es in eine Schüssel.
Fügen Sie Tomate, Petersilie und Salz hinzu und mischen Sie gut.

Heizen Sie den Ofen auf 200°C (Thermostat: 7) vor.
Waschen Sie den Fisch unter kaltem Wasser und trocknen Sie ihn mit einem Handtuch.
Füllen Sie den Fisch und nähen Sie ihn mit einem Küchenzwirn zu.
Nehmen Sie ein tiefes Backblech, das Sie bei Tisch präsentieren können, und fetten Sie es mit 2 EL Butter ein. Legen Sie den Fisch darauf und garnieren Sie mit Zwiebelstreifen, Paprika und Dillzweigen.
Vermischen Sie Wermut, Zitronensaft und die restliche Butter und gießen Sie die Flüssigkeit über den Fisch.
Zum kochen bringen, dann salzen und pfeffern.
Backen Sie den Fisch 30 Minuten im Ofen, indem Sie ihn alle 8 Minuten "übergießen".
Anmerkungen: Weintipp: Sauterne (ein edelsüßer Wein)

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 26/07/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Super schnell und mega lecker: 3 geniale Hackfleisch-Rezepte
Tschüss, Chaos! Diese 10 Helfer sorgen für mehr Ordnung in der Wohnung
Kleine Räume einrichten: Was ihr vermeiden solltet und wie es richtig geht
Beachbabe-Test: An welchen berühmten Strand passt du am besten?
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
So einfach & so süß: Bastel dir deine eigenen DIY-Bilderrahmen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil