HomeRezepteRezept

Crème brûlée

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Französisch
Zubereitungsart:  Ofen
 
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 60 Minuten
 
Zutaten (8 Portionen):

    200 ml Milch
    1 Vanilleschote
    8 Eigelb
    150g Streuzucker
    600 ml Sahne
    brauner Zucker
    gemahlener Zimt
    Zimtstangen zum Dekorieren

Zubereitung:

Milch in einem Kopf zum Kochen bringen. Fügen Sie die Vanilleschote hinzu und lassen Sie sie 30 Minuten lang in der lauwarmen Milch einweichen. Nehmen Sie die Vanilleschote aus der Milch.

Verrühren Sie die Eigelb mit dem Zucker bis die Mischung weißlich wird. Geben Sie die erkaltete Milch und die Sahne hinzu.

Füllen Sie die Mischung in kleine hitzefeste Schälchen und stellen Sie sie in den Ofen.
Backen Sie die Cremes 1 Stunde lang bei schwacher Hitze (110°C, Thermostat 3-4).
Pudern Sie braunen Zucker über die Cremes und karamelisieren Sie sie mit dem Bunsenbrenner oder im Grill (bei starker Oberhitze).
Servieren Sie die Cremes lauwarm.

Auf Wunsch mit Zimtstaubstaub aromatisieren und mit Zimtstangen garniert servieren.
Anmerkungen: Der Zucker darf erst unmittelbar vor dem Karamelisieren auf die Creme gestreut werden, da er sich andernfalls in die Creme einzieht. Bei Verwendung des Grills müssen Sie besonders vorsichtig sein: Die Creme muss möglichst kalt aus dem Kühlschrank kommen, denn wenn sie zu warm ist kann sie sich schnell wieder verflüssigen. Zum anderen karamelisiert der Zucker nach, d.h. sobald der Zucker goldgelb verläuft muss die Creme aus dem Ofen genommen werden. Das kann schon nach 1-2 Minuten der Fall sein

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 22/06/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Gesund war nie leckerer: DIESE 8 Smoothie-Rezepte musst du kennen!
Romantik pur! 5 Gründe für einen Sommerurlaub im Skigebiet
Urlaubsfeeling zum Lesen: Die 7 besten Bücher für deinen Sommerurlaub
So luftig & locker! Saftige Sommerkuchen zum Dahinschmelzen
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Mit weichem Kern: Rezept für ein fluffiges Schoko-Soufflé
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil