HomeRezepteRezept

Schmandkuchen mit Clementinen

Rezept noch nicht bewertet.

Herkunft des Rezeptes:  Deutsch
Zubereitungsart:  Ofen
 
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Koch-/Backzeit: 70 Minuten
 
Zutaten (10 Portionen):

    Knetteig:
    175 g Weizenmehl
    1 Msp Backpulver
    60 g Zucker
    1 Vanillinzucker
    1 Ei
    100 g Butter oder Margarine

    Belag:
    1 Pudding-Pulver Vanille-Geschmack
    60 g Zucker
    500 ml Milch
    300 g Schmand oder Sauerrahm
    2 Dosen Mandarinen (175g) oder ca. 500 g Clementinenspalten

    Guss:
    1 Tortenguss klar
    2 El Zucker
    250 ml Mandarinensaft oder Orangensaft

Zubereitung:

1-Für den Knetteig Mehl und Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Vanillezucker,Ei und Butter hinzufügen, mit Handrührer mit Knethaken kurz auf niedrigster und dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten.

2-Anschließend auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er kleben: Ihn eine zeitlang kalt stellen.
2/3 des Teiges auf einem gefetteten Springformboden(26 cm) ausrollen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
Bei Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Ofen ca. 10 Min. backen.
Den Boden in der Form auskühlen lassen.

3-Für den Belag aus Puddingpulver,Zucker und Milch nach Packungsaufschrift einen Pudding zubereiten und unter gelegentlichem Umrühren etwas abkühlen lassen. Schmand unterrühren.
Mandarinen aus der Dose auf einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen, 250 ml abmessen (evtl. mit Wasser ergänzen).
Den restlichen Teig zu einer Rolle formen, als Rand auf den Knetteigboden legen und so an die Form drücken, das ein etwa 3 cm hoher Rand entsteht.
Die Puddingcreme in die Form geben und mit Mandarinen oder Clementinen belegen.
Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben, bei 180°C nochmals ca. 60 Min. backen.
Die Torte aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
Aus Tortenguss, Zucker und Mandarinen- oder Orangensaft nach Packungsaufschrift einen Guss bereiten, auf dem Kuchen verteilen und fest werden lassen.
Anmerkungen: Für Kalorienbewusste:
Der Kuchen hat insgesamt 3670 Kalorien.
Ich ersetze daher einen Teil des Zuckers durch flüssigen Süßstoff oder nehme etwas weniger Zucker als angegeben. Außerdem backe ich ihn mit Saurer sahne und 1,5%iger Milch.
Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!!!

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 24/09/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
BOX STORIES by gofeminin: Entdecke jetzt unsere geniale Lifestyle-Box!
Urban Gardening: 7 Ideen für einen eigenen Garten auf dem Balkon
Geniale Sprüche! Die schönsten Glückwünsche zum 18. Geburtstag
Betonschalen selbst gemacht: So einfach geht's mit Knetbeton und Spitze!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Überbackene Zwiebelsuppe: Das perfekte Rezept im Herbst
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil