HomeRezepteRezept

Avocadomousse mit Räucherforelle

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Französisch
Zubereitungsart:  ohne Kochen
 
Zubereitungszeit: 20 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    2 große Avocados
    1/2 Zitrone
    4 Scheiben geräucherte Forelle
    3 EL Crème fraîche (möglichst fest)
    2 Zweig Dill
    1 kleines Blattsalatherz
    4 Cocktailtomaten
    Salz, Pfeffer (aus der Pfeffermühle)

Zubereitung:

Die Avocados der länge nach halbieren und mit einer Messerspitze den Kern entfernen.
Mit einem Löffel das Avocadofleisch herausnehmen, sodass nur noch die Hülle übrig bleibt (diese nicht fortwerfen, Sie wird als "Präsentierschälchen" dienen).
Das Avocadofleisch in einen Mixer geben und den Zitronensaft darüber gießen.
Dann 2 in Streifen geschnittene Forellenscheiben dazugeben und das Ganze zu einer einheitlich cremigen Masse vermixen.
Crème fraîche, eine Prise Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und etwas Dill dazugeben.
Das Ganze noch einmal mischen und dann in die leeren Avocadoschalen füllen. Diese dann 15 Minuten lang in den Kühlschrank stellen.
Die restliche geräucherte Forelle und den Blattsalat in Streifen schneiden, die Cocktailtomaten vierteln und damit die gefüllten Avocadohälften garnieren.
Den restlichen Dill darüber streuen.
Anmerkungen: Um sicher zu gehen, dass die Avocados auch reif sind kauft, man sie am besten bereits einige Tage vorher. Beim Kauf sollten sie noch fest sein.
Wickeln Sie sie dann zu Hause in Zeitungspapier ein und lassen Sie sie bei Zimmertemperatur reifen.
Zur Garnitur können Sie auch noch Lachseier hinzufügen.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 28/06/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Glutenfrei & Low Carb: Diese 3 Rezepte für Kuchen ohne Mehl musst du testen
Keine Chance für Langeweile: 10 tolle Spielzeuge für Strand und Garten
Ti amo, Venedig! 6 Geheimtipps für ein romantisches Wochenende in Italien
Alles für die Katz! Diese genialen Erfindungen wird nicht nur deine Katze lieben
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Rucola, Cashew oder Tomate: Rezept für 3 schnelle Pesto-Sorten
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil