HomeRezepteRezept

Sellerie-Raviolis mit Orangen- und Klementinensaft

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Exotisch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    300 g Mehl
    3 Eier
    200 g Ricotta
    2 Orangen
    3 Klementinen
    8 Nusskerne
    200g Knollensellerie
    1 Zweig Thymian
    40 g Butter
    2 EL Olivenöl
    geriebene Muskatnuss
    Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Mehl mit geschlagenen Eiern und Öl mischen. Den Teig 5 Minuten kneten, zu einer Kugel formen und 1 Stunde in einem Tuch ruhen lassen.

Den in Würfel gehackten Sellerie 15 Minuten im Dampf kochen. Abkühlen lassen und mit Ricotta-Käse, gehackten Nüssen, Salz, Pfeffer und Muskatnuss vermischen.

Den Teig in 2 gleichgroßen Rechtecken auswellen.

Die Füllung mit einem kleinen Löffel in regelmäßigen Abständen Klacksweise auf eines der Teigbänder geben. Die Teigränder befeuchten und das zweite Teigband über das erste legen. Die beiden Teigschichten am Rand und zwischen den Füllungen zusammendrücken.

Die Raviolis mit einem Teigrädchen ausschneiden und 30 Minuten trocknen lassen.

Orangen und Klementinen schälen und vierteln.

Eine Orangenschale fein reiben und 2 Minuten lang in Wasser kochen.

Den Saft 2 weiterer Orangen auspressen und filtern.

Die Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen und den Saft, die Klementinen- und Orangenviertel, Salz, Pfeffer und Thymian hinzufügen.

Die Raviolis 3-4 Minuten in kochendes Salzwasser tauchen.

Die Raviolis abtropfen lassen, auf einen Teller legen und mit der Soße übergießen.

Kommentare

 
Sellerie-Raviolis mit Orangen- und Klementinensaft 4 4 300 g Mehl,3 Eier,200 g Ricotta,2 Orangen,3 Klementinen,8 Nusskerne,200g Knollensellerie,1 Zweig Thymian,40 g Butter,2 EL Olivenöl,geriebene Muskatnuss,Salz, frisch gemahlener Pfeffer Mehl mit geschlagenen Eiern und Öl mischen. Den Teig 5 Minuten kneten, zu einer Kugel formen und 1 Stunde in einem Tuch ruhen lassen. Den in Würfel gehackten Sellerie 15 Minuten im Dampf kochen. Abkühlen lassen und mit Ricotta-Käse, gehackten Nüssen, Salz, Pfeffer und Muskatnuss vermischen. Den Teig in 2 gleichgroßen Rechtecken auswellen. Die Füllung mit einem kleinen Löffel in regelmäßigen Abständen Klacksweise auf eines der Teigbänder geben. Die Teigränder befeuchten und das zweite Teigband über das erste legen. Die beiden Teigschichten am Rand und zwischen den Füllungen zusammendrücken. Die Raviolis mit einem Teigrädchen ausschneiden und 30 Minuten trocknen lassen. Orangen und Klementinen schälen und vierteln. Eine Orangenschale fein reiben und 2 Minuten lang in Wasser kochen. Den Saft 2 weiterer Orangen auspressen und filtern. Die Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen und den Saft, die Klementinen- und Orangenviertel, Salz, Pfeffer und Thymian hinzufügen. Die Raviolis 3-4 Minuten in kochendes Salzwasser tauchen. Die Raviolis abtropfen lassen, auf einen Teller legen und mit der Soße übergießen.






Weitere Rezepte:
Sahniger Erdbeertraum
Kandierte Lammschulter mit Auberginenscheiben
Orangen-Charlotte
In Cognac flambiertes Hühnchen
Reis mit Hähnchen nach Saudi-Arabischer Art
Schwarzbrot
Kromeskis
Quarkkuchen
Fiadone
Toastecken

Was gibt’s Neues? 11/03/2015
News Kochen
Praktische Tipps
Video
Verrückt nach Schokolade? Dann guckt mal, was wir hier für euch haben ...
Pizzateig selber machen: Super einfaches Rezept für alle Pizzafans
Yummi! Wer hat alles Lust auf einen Pancake?! 10 göttliche Rezeptideen
Alle News sehen
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Cranberry-Muffins und mehr Cranberry-Rezepte
Rhabarber: Das fruchtige Gemüse!
Tatar: rohes Rindfleisch - aber nicht nur!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik sehen
Kochen mit Detlef D! Soost und Stefan Marquard: Katerfrühstück
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de