HomeRezepteRezept

Sabayon mit Pfeffer und Spargel

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Exotisch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    2 Bund grüner Spargel (jeder jeweils ca. 500g)
    4 Eigelb
    2 cl Weinessig
    3 g schwarzer Pfeffer
    125 g Butter
    Salz

Zubereitung:

Die Blätter entfernen, die sich am Spargelkopf geöffnet haben.
Die Spargel nach und nach in kaltes Wasser tauchen.
Die Spargel mit einer Schnur locker zu einem Bund zusammenbinden.
In einem großen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Dann die Spargel vorsichtig hineinlegen.
Die Wasseroberfläche mit einem Küchentuch abdecken um den Dampf zurückzuhalten und ein gleichmäßiges Kochen der auf dem Wasser schwimmenden Spargel zu garantieren. Das Ganze ca. 5 Minuten Kochen lassen.
Der gekochte Spargel darf nicht zu knackig sein, muss aber im Zentrum noch etwas resistent sein.

Den Spargel, sobald er gar ist, vorsichtig aus dem Wasser nehmen ohne ihn zu beschädigen und einige Sekunden ist kaltes Wasser tauchen um den Kochvorgang zu stoppen.
Den Spargel zum Abtropfen auf ein Küchentuch legen.

Für die Zabaglione
Wein, schwarzen Pfeffer und eine Prise Salz in einer Pfanne erhitzen und bei schwacher Hitze reduzieren bis fast keine Flüssigkeit mehr zurückbleibt.
Eigelb und 5 EL Wasser hinzufügen und gut verrühren bis die Flüssigkeit schaumig wird und andickt.
Die entstandene Creme leicht anbraten, dann die lauwarme Butter hinzufügen.
Auf jeden Teller etwas Zabaglione geben und mit den Spargeln dekorativ anrichten.
Anmerkungen: Diese Vorspeise ist ein Exklusiv-Rezept von Guy Savoy

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 19/10/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Höhle der Löwen: Warum jetzt alle nach 'ArtNight' verrückt sind
DIY-Trend Handlettering: So lernt ihr wunderschön zu schreiben
BOX STORIES by gofeminin: Sichere dir jetzt die letzte Box!
3 Gänge Menü, 3 mal anders: Ideen für ein traumhaftes Dinner
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Bananen-Mandelbutter Bites: Der gesunde Snack, der auf der Zunge zergeht
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil