HomeRezepteRezept

Blumenkohl mit Meeresfrüchten

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Französisch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 6 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    1 Blumenkohl
    1 kg Muscheln
    12 kleine vorgekochte rosa Krevetten + 4 Krevetten für die Garnitur
    200 g Krabbenfleisch
    1 Paprika
    5 cl Weißwein
    100 g Schalotten
    1 El gehackter Koriander
    1 EL fein gehackte Minze + einige Blätter zum Dekorieren
    Saft einer halben Zitrone
    4 EL Olivenöl

Zubereitung:

Den Blumenkohl putzen und fein reiben um eine grießartige Masse zu erhalten.
Die körnigen Blumenkohlkrumen in einen feinen Sieb geben und 50 Sekunden in kochendes Wasser tauchen.
Die Muscheln waschen und in einem Topf mit 5 cl Weißwein kochen bis sie sich öffnen. Die Muscheln aus dem Topf nehmen und schälen.

Die Krevetten schälen. Krabbenfleisch, Muscheln und Krevetten miteinander vermengen.
Die Schalotten fein hacken und die Paprika in kleine Würfel schneiden.
Blumenkohl-Masse, Schalotte, Paprika und Kräuter vermischen.
Alle Meeresfrüchte hinzufügen. Mit Zitronensaft und Olivenöl würzen.

Die Zubereitung auf 4 individuellen Tellern anrichten und mit Zitronenscheiben und Tomaten dekorieren.
Jeden Teller zusätzlich mit einem frischen Minzeblatt und 1 ganzen Krabbe garnieren.
Sie können das Gericht auch zuerst auf einem großen Präsentierteller anrichten und die einzelnen Portionen bei Tisch verteilen.


Prince de Bretagne / Rezept von Patrice Dugué

Foto: © Prince de Bretagne/Isabelle Guégan/Canetti

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 23/10/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Einrichtungstrends 2018: Welcher Wohnstil passt zu mir?
Einhorn-Adventskalender basteln: So zaubert ihr den DIY-Kalender!
Höhle der Löwen: Warum jetzt alle nach 'ArtNight' verrückt sind
DIY-Trend Handlettering: So lernt ihr wunderschön zu schreiben
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Halloween-Deko schnell selber machen: Geister-Girlande
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil