HomeRezepteRezept

Frühlingsrollen (vietnamesische Nems)

Rezept noch nicht bewertet.

Herkunft des Rezeptes:  Chinesisch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Koch-/Backzeit: 50 Minuten
 
Zutaten (6 Portionen):

    10 Blätter rundes Reispapier (ca. 25 cm Durchmesser)

    Für die Füllung:
    200 g Sojasprossen
    3 mittelgroße Karotten
    50 g getrocknete Crevetten
    100 g Sojanudeln
    500 g Schweinefleisch aus der Schulter oder dem Rücken
    100 g Krabbenfleisch (aus der Dose)
    3 Eier
    2 mittelgroße Zwiebeln
    6 große schwarze Pilze (getrocknet)
    3 EL Fischsauce (Nuoc Mâm)
    2 TL Salz
    2 TL Rohrzucker
    1 EL Maismehl

Zubereitung:

Die getrockneten Pilze 15 Min im lauwarmen Wasser einweichen. Kurz abspülen, abtropfen lassen und mit einem Geschirrtuch abtrocknen, dann in Stücke schneiden.

Die Sojasprossen in einer Schüssel mit kaltem Wasser säubern. Die Hülsen, die an der Wasseroberfläche schwimmen wegwerfen. Abtropfen lassen und mit einem Geschirrtuch abtrocknen.

Die Crevetten 15 Min in lauwarmem Wasser einweichen, anschließend gut abtropfen lassen.

Die Sojanudeln 15 Min in lauwarmem Wasser einweichen lassen, ebenfalls gut abtropfen lassen und in 5 cm lange Stücke schneiden.

Karotten und Zwiebeln grob hacken.

Das Schweinefleisch fein hacken.

Maismehl mit 2 EL kaltem Wasser strecken. Die Eier in einer Schüssel leicht verschlagen.

Eine Pfanne 30 Sekunden sehr stark erhitzen. 1 EL Erdnussöl hinein geben, die Pfanne kurz schwenken und das Öl 30 Sekunden erhitzen. Auf mittlere Hitze zurückschalten, das Schweinefleisch hinzugeben und 3 Min scharf anbraten, bis es die rosa Färbung vollständig verloren hat. Crevetten, Salz, Zucker, Krabbenfleisch und Fischsauce (Nuoc Mâm) hinzugeben.

1 Min anbraten. Den Inhalt der Pfanne herausnehmen und auf einem Teller beiseite stellen.

2 EL Öl in die Pfanne geben, die Pfanne schwenken und 30 Sekunden erhitzen. Auf mittlere Hitze zurückschalten und jetzt die Zwiebeln und Karotten darin anbraten. Sojasprossen, Pilze, Nudeln, und geschlagene Eier hinzugeben. 1 Min kochen lassen, gleichzeitig umrühren.

Den beiseite gestellten Fleischteller hinzugeben. Umrühren, bis alle Zutaten gut vermischt sind.

Das gestreckte Maismehl hinzugeben und umrühren, bis die Flüssigkeit eingedickt ist und alle Zutaten mit einer leichten Glasur überzogen sind.

Den Inhalt der Pfanne in eine Schüssel geben und auskühlen lassen, bis die Füllung Zimmertemperatur hat.

Eine große Schüssel Wasser bereit stellen, um jede Frühlingsrolle anzufertigen. Jedes Reisplatt in 4 Viertel teilen. 1 Viertel ins Wasser tauchen, abtropfen lassen und auf einen Teller legen. 1 EL Füllung in das eingeweichte Viertel legen (an den Rand, der der Spitze gegenüber liegt). Den Rand über die Füllung schlagen.

Die linken und rechten Ränder über die Füllung schlagen und zu einer Rolle formen (dabei stark ziehen und eng zusammenrollen). Die anderen Frühlingsrollen genauso anfertigen, bis die Füllung ganz aufgebraucht ist.

Die fertigen Frühlingsrollen auf einen Teller legen und mit einem trockenen Geschirrtuch bedecken. Wenn sie nicht in den nächsten 30 Min gegart werden, mit einer Plastikfolie abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Erdnussöl in einer Friteuse bei starker Hitze auf 220°C erwärmen. Die 10 Rollen zusammen ca. 20 Min ausbacken, bis sie schön goldgelb geworden sind.

Die Frühlingsrollen auf Küchenpapier abtropfen lassen. Anschließend auf einen großen vorgewärmten Teller oder eine Servierplatte legen.

Die Soße zubereiten: Eine Karotte reiben, mit der Fischsauce Nuoc Mam, dem Zitronensaft und ein wenig Zucker vermischen. Marinieren lassen.
Anmerkungen: Man kann auch mehr Frühlingsrollen anfertigen und den Rest einfrieren. In diesem Fall nicht ganz fertig ausbacken!

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 23/10/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Einrichtungstrends 2018: Welcher Wohnstil passt zu mir?
Einhorn-Adventskalender basteln: So zaubert ihr den DIY-Kalender!
Höhle der Löwen: Warum jetzt alle nach 'ArtNight' verrückt sind
DIY-Trend Handlettering: So lernt ihr wunderschön zu schreiben
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Halloween-Deko schnell selber machen: Geister-Girlande
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil