HomeRezepteRezept

Sushi oder Maki: Nori Algen zubereiten

Rezept noch nicht bewertet.

Herkunft des Rezeptes:  Japanisch
Zubereitungsart:  ohne Kochen
 
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten
 
Zutaten:

    Kalter Sushi-Essig
    dünne Streifen roher Fisch
    Nori-Algen (getrockneter Seetang)

Zubereitung:

Die Algen müssen vorher nicht unbedingt eingeweicht werden.

Einfach auf den Algenblättern eine Schicht Reis ausbreiten, die Fischstreifen hineinlegen und von der Fischseite her zusammenrollen.


Das Algenblatt nimmt die Feuchtigkeit auf, die der Reis abgiebt und wird weich, während es mit dem Fisch belegt wird.

Man erhält eine lange schwarze Rolle, die in 5-6 Stücke geschnitten wird. Die Maki sind fertig.

Anmerkungen: Sushi werden oft mit Maki verwechselt: Sushi sind längliche Reishäppchen mit rohem Fisch (aber ohne Algen!). Maki sind gerollte Algenröllchen, die mit Reis und einer anderen Zutat (roher Fisch, Avocado, Ei, Gurke etc) gefüllt sind.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 18/08/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
8 geniale Geschenke für die Freundin, die Wein über alles liebt
Porridge selber machen: So gesund ist das Power-Frühstück!
Kindergeburtstag-Rezepte: Geniale Ideen von süß bis herzhaft
8 geniale Alexa Tipps, die jeder kennen sollte, der Amazon Echo nutzt
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
4 geniale Eiswürfel Hacks: Cool, was man alles einfrieren kann!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil