HomeRezepteRezept

Leichte Maronicreme

Rezept noch nicht bewertet.

Herkunft des Rezeptes:  Europäisch
Zubereitungsart:  Ofen
 
Zubereitungszeit: 60 Minuten
Koch-/Backzeit: 45 Minuten
 
Zutaten:

    Mengenangaben für 6 500 g-Einmachgläser:
    2 kg Maroni (Esskastanien)
    1,5 kg Zucker
    2 Gläser Wasser
    1 Vanilleschote

Zubereitung:

Die Maroni von oben kreisförmig einschneiden.
Die Maroni in eine Pfanne geben, großzügig mit kaltem Wasser bedecken und ein paar Minuten kochen lassen.

Vom Herd nehmen, 2-3 Maroni gleichzeitig in die Hand nehmen und die anderen im warmen Wasser lassen. Die Schale abziehen.

Die Maroni nach und nach in einen Topf mit 1/l lauwarmem Wasser geben. Zugedeckt bei niedriger Hitze ein paar Minuten kochen lassen. Überprüfen, ob die Maroni fertig gekocht sind (wenn sie sich leicht zerdrücken lassen, sind die Maroni gar).

Abtropfen lassen und durch ein Rosshaarsieb drücken. Wenn man keines hat, kann man die Maroni auch im Mixer pürieren.

Warm halten.

Zucker und Wasser erhitzen, bis ein Sirup entsteht. Machen Sie den Seifenblasen-Test: Einen Schöpflöffel in den Sirup tauchen, herausnehmen und blasen: es bilden sich kleine Blasen, die so ähnlich aussehen wie Seifenblasen).
zu einem Sirup vermischen

Den Sirup in das warme Maronipüree gießen. Die geöffnete Vanilleschote hinzugeben.

Vorsichtig unter ständigem Rühren erhitzen. 15-20 Min kochen lassen. Die Konsistenz muss dickflüssig sein und am Löffel haften bleiben. Die Vanilleschote herausnehmen.

In Gläser abfüllen und auf den Kopf stellen. Diese leckere Maronicreme kann ein Jahr aufbewahrt werden.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 21/08/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Ordnung im Schlafzimmer - mit diesen Helfern klappt´s garantiert!
Geschenk gesucht? Diese unglaublich skurrilen Gadgets haben wir für euch entdeckt!
Kleine Helfer für Koch-Queens: Die hier erleichtern euch die Arbeit wirklich
8 geniale Geschenke für die Freundin, die Wein über alles liebt
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Lust auf Süßes? Das beste Rezept für einen Blätterteig-Nutella-Kranz!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil