HomeRezepteRezept

Rehmedaillons in Ginsoße mit Preiselbeerpüree

Rezept noch nicht bewertet.

Herkunft des Rezeptes:  Deutsch
Zubereitungsart:  Ofen
 
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten
 
Zutaten (2 Portionen):

    4 Rehrückenmedaillons
    1/2 TL geriebener Ingwer
    Die Schale 1/4 Orange
    1 EL Mehl
    150 g Preiselbeeren (frisch oder tiefgefroren)
    2-3 zerdrückte Wacholderbeeren
    40 g Butter
    2 cl Gin
    Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Ingwer, Orangenschale, Salz, Pfeffer und Mehl in einem flachen Teller vermischen. Die Rehmedaillons darin wenden, das überschüssige Paniermehl abklopfen und beiseite stellen.

Die Preiselbeeren mit den Wacholderbeeren in einen Topf geben. Die Beeren in ihrem eigenen Saft bis auf 1/3 des ursprünglichen Volumens einkochen. Dann im Mixer fein pürieren. Beiseite stellen.

Eine Pfanne mit Butter erhitzen, die Rehmedaillons bei mittlerer Hitze 3-4 Min pro Seite anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Das überschüssige Fett weg gießen und den Bratensatz mit Gin lösen. Die Soße ein paar Minuten kochen und reduzieren lassen. Mit der restlichen Butter binden.

Die Rehmedaillons in der Zwischenzeit auf einer warmen Servierplatte anrichten und mit der heißen Soße übergießen.

Mit der restlichen Orangenschale bestreuen und mit dem Preiselbeerpüree servieren.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 15/12/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Honeymoon de luxe: 5 Gründe, die Flitterwochen in Dubai zu verbringen!
Lila Suppe: Der beliebteste Food-Trend in diesem Winter!
Last Minute: 13 Bücher für jeden auf eurer Weihnachtsliste!
Der große Holiday-Report: Die schönsten Weihnachtstrends 2017!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Baumschmuck mit Schuss: Alle sind verrückt nach DIESEN Gin-Kugeln!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil