HomeRezepteRezept

Gefüllte Fajitas mit Tortilla-Teig Rezept

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Mexikanisch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 60 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    Für 8 Tortillas:
    - 200 g Maismehl (richtiges Mehl und nicht der dünne Maisgrieß für die Polenta)
    - 100 g Weizenmehl
    - Salz
    - ca. 250 ml lauwarmes Wasser

    Für die Füllung:
    - 400 g Hackfleisch
    - 1/2 Zwiebel
    - Salz, Pfeffer
    - Kümmel
    - Chilipulver
    - Oregano
    - Paprikagewürz
    - gemahlener und frischer Koriander
    ...also alles, was Sie so an Gewürzen in der Küche haben...
    + ein bisschen Wasser

    Für die Soße:
    - 4 Tomaten
    - 1/2 Gurke
    - 1/2 lange grüne Paprika
    - 1/4 Zwiebel
    - Salz
    - Kümmel
    - Couscous-Gewürzmischung (Raz El Hanout)
    - Paprikagewürz
    - Chilipulver
    - glatte Petersilie
    - gepresster Knoblauch

    Für den bunten Salat:
    - 2 Tomaten
    - 1/2 Gurke
    - 1/2 Zwiebel
    - Salz / Sumac
    - geriebener Comté-Käse
    - grüner Salat, in Streifen geschnitten
    - saure Sahne/Guacamole

Zubereitung:

Zuerst die Tortillas zubereiten:
Die beiden Mehlsorten in einer Schüssel mit Salz vermischen, in der Mitte eine Mulde freilegen und das Wasser hineingießen. Alle Zutaten zu einem konsistenten, glatten und elastischen Teig verkneten. Ungefähr 30 Min ruhen lassen (in der Zwischenzeit die Füllung zubereiten...)

Nach der Ruhezeit:
Den Teig in 8 mandarinengroße Kugeln unterteilen. Die Arbeitsplatte gut mit Mehl bestäuben. Den Teig vorsichtig mit einem gut eingemehlten Nudelholz ausrollen. Den Teig immer wieder umdrehen, erneut mit Mehl bestäuben, damit er dünn ausgerollt werden kann. Mit dem Nudelholz nicht zu fest zudrücken, damit der Teig nicht auf der Arbeitsplatte kleben bleibt.

Jede Tortilla in einer sehr heißen Antihaft-Pfanne ohne Fett ca. 1-2 Min von jeder Seite backen. Den Fladen wenden, wenn er sich "aufbläht". Die gebackenen Tortillas in einem geschlossenen Behälter über einer Dampfquelle aufbewahren, damit sie nicht trocken werden.

Nun kommt die Füllung dran:
Hackfleisch und Zwiebeln anbraten. Mit allen möglichen Gewürze, die Sie zu Hause haben, würzen. Ein bisschen Wasser hinzufügen und köcheln lassen.

Weiter geht's mit der Soße: Alle oben genannten Zutaten in einem Mixer zerkleinern.

Für den Salat alle Zutaten in dünne Scheiben schneiden und anmachen.

Alle Zutaten in separaten Schüsseln auf den Tisch stellen (jeder bedient sich): Das Fleisch, die Soße, den bunten Salat, den grünen Salat, den geriebenen Käse, die saure Sahne und/oder Guacamole. Und alles, was Sie sonst noch dazu essen möchten.

Die Tortillas in einem geschlossenen Behälter servieren, damit sie weich bleiben.

Guten Appetit!

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 23/10/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Einrichtungstrends 2018: Welcher Wohnstil passt zu mir?
Einhorn-Adventskalender basteln: So zaubert ihr den DIY-Kalender!
Höhle der Löwen: Warum jetzt alle nach 'ArtNight' verrückt sind
DIY-Trend Handlettering: So lernt ihr wunderschön zu schreiben
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Lecker im Herbst: Herzhafter Rübenkuchen mit Blätterteig und Schinken
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil