HomeRezepteRezept

Königsberger Klopse

Rezept noch nicht bewertet.

Herkunft des Rezeptes:  Deutsch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 60 Minuten
Koch-/Backzeit: 60 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    Für die Buletten:
    1 altes Brötchen
    3-4 EL Milch
    300 g Rinder- oder Kalbshackfleisch
    200 g Schweinehackfleisch
    2 Salzsardellen
    1/2 abgeriebene Zitronenschale
    Muskat
    1 TL Senf
    1 Ei
    1 Bund Petersilie
    Salz, Pfeffer

    Für die Soße:
    1 Zwiebel
    1 Lauchstange
    2 Lorbeerblätter
    35 g Mehl
    30 g Butter
    4 EL extrafeine Kapern (abgetropft und halbiert)
    1/2 EL Senf
    Zitronensaft
    1 Eigelb
    2 EL süße Sahne

Zubereitung:

Das alte Brötchen in einer Schüssel in Milch einweichen.

1 l Wasser in einem großen Topf (am besten einem ovalen Topf mit großer Bodenfläche) aufkochen, leicht salzen. Lauch, Zwiebel und Lorbeerblatt hinein geben und 20 Min kochen lassen.

Petersilie, Zwiebel und Sardellen mit den beiden Hackfleischsorten vermischen. Zitronenschale, Ei, Salz (nicht zu viel salzen, da die Sardellen schon sehr salzig schmecken), Pfeffer, Muskat, das gut durchtränkte und abgetropfte Brötchen hinzugeben und verkneten.

Mit nassen Händen kleine Teigkugeln formen, die in etwa so groß wie Tischtennisbälle
sein sollten.

Die Hitze zurückschalten, damit das Wasser nicht mehr kocht. Die Buletten vorsichtig ins Wasser gleiten lassen und ca. 20 Min bei siedendem Wasser ziehen lassen.

Die Klopse sollten im Topf idealerweise genügend Platz haben, damit sie sich um sich selbst drehen können. Ansonsten ab und zu am Topf rütteln, damit sie sich ein wenig bewegen. Die Klopse müssen am Ende der Garzeit oben schwimmen.

Das Fett an der Wasseroberfläche abschöpfen, die Klopse herausnehmen und lauwarm halten.

Wenn Sie im Topf nicht genügend Platz haben, um alle Klopse auf einmal zu kochen, machen Sie einfach so viele Durchgänge wie nötig.

Kochsud filtern und 0,5 bis 0,75 l aufbewahren.

Eine helle Mehlschwitze zubereiten: Butter zerlassen, mit Mehl bestäuben und mit dem Kochsud ablöschen. Kapern und Zitronensaft zugeben, die Klopse darin aufwärmen. Die Sahne mit dem Eigelb verquirlen und ganz zum Schluss dazugeben.

Endlich fertig! Sehr heiß servieren und als Beilage Salzkartoffeln anbieten.

Wir wünschen guten Appetit!
Anmerkungen: Das traditionelle Rezept stammt, wie der Name schon vermuten lässt, aus Königsberg, dem aktuellen Kaliningrad im alten Ostpreußen. Man kann dem Gericht mit einem Schuss Worcestersauce die letzte Würze geben (ist aber nicht obligatorisch).

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 13/12/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Last Minute: 13 Bücher für jeden auf eurer Weihnachtsliste!
Der große Holiday-Report: Die schönsten Weihnachtstrends 2017!
Nie wieder schlechte Bilder! Mit diesen 8 Tipps werden eure Familienfotos perfekt
So vielseitig ist Jamaika: 5 brandheiße Reisetipps für euren Urlaub
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Baumschmuck mit Schuss: Alle sind verrückt nach DIESEN Gin-Kugeln!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil