HomeRezepteRezept

Italienischer Bohneneintopf mit Spaghetti

Rezept noch nicht bewertet.

Herkunft des Rezeptes:  Italienisch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 60 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten
 
Zutaten (8 Portionen):

    125 g Kidneybohnen
    125 g weiße Bohnen
    125 g grüne Bohnen
    125 g Schwertbohnen (flache grüne Bohnen)
    2 Zwiebeln
    4 mittelgroße Zucchini
    4 Karotten
    6 Kartoffeln
    6 rote Kochtomaten
    1 großer Stock Basilikum
    1 große Knoblauchknolle
    100 g Parmesan
    250 g geriebener Käse
    Olivenöl
    1 Stück Pökelfleisch
    1 Schinken (Endstück)
    1 Packung Spaghetti

Zubereitung:

Folgende Zutaten in einen großen Dampfkochtopf geben: gewürfelte Zwiebeln, weiße Bohnen, Kidneybohnen, Karotten, Kartoffeln, Schinken und Pökelfleisch (jeweils in Stücke geschnitten)

Mit Wasser bedecken, nicht salzen (!) und 5 Min offen kochen lassen. Grüne Bohnen und die klein geschnittenen Zucchini hinzufügen.

Den Dampfkochtopf verschließen und 15 Min kochen lassen, sobald sich das Ventil hebt.

Tomaten häuten, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Alle Blätter des Basilikumstocks mit der Knoblauchknolle mixen. Ein wenig Olivenöl zugeben und zu einer Paste vermischen. Parmesan hinzufügen.

Den Dampfkochtopf öffnen. Tomaten zugeben. Spaghetti in vier Stücke zerbrechen und nach Packungsanweisung kochen.

Nun das selbst gemachte Pesto in den Eintopf einrühren. Alles noch einmal aufkochen, ausschalten und bis zum Servieren ca. 10 Min zugedeckt stehen lassen.

Das Pesto kann auch separat serviert werden, damit sich jeder Gast nach Belieben bedient und das Pesto selbst in den Teller einrührt.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 20/10/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Höhle der Löwen: Warum jetzt alle nach 'ArtNight' verrückt sind
DIY-Trend Handlettering: So lernt ihr wunderschön zu schreiben
BOX STORIES by gofeminin: Sichere dir jetzt die letzte Box!
3 Gänge Menü, 3 mal anders: Ideen für ein traumhaftes Dinner
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Genial gebacken: Unser Rezept für Tiger-Rolle mit Schokocreme
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil