HomeRezepteRezept

Miesmuschelsuppe mit Spaghetti

Rezept noch nicht bewertet.

Herkunft des Rezeptes:  Europäisch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 60 Minuten
Koch-/Backzeit: 25 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    2 kg Miesmuscheln (wenn möglich keine spanischen Muscheln, denn sie sind zu groß)
    2 mittelgroße Stangen weißer Lauch
    2 große frische Tomaten
    4-5 Knoblauchzehen
    3 getrocknete Fenchelzweige (Fenchelstroh)
    2 Stängel glatte Petersilie
    1/2 Lorbeerblatt
    1 Glas guter trockener Weißwein
    Spaghetti
    4 Döschen echten Safran (= 1/2 TL)
    Meersalz
    schwarzer Pfeffer
    2 getrocknete Cayenne-Schoten

Zubereitung:

Die Miesmuscheln in viel Wasser abbürsten, säubern und die Bärte entfernen.

2 Mal hintereinander waschen. Das zweite Mal ein wenig Essig in das Waschwasser geben. Die Muscheln abtropfen lassen und mit 1 Glas Weißwein, 0,5 Glas Wasser, 2 getrockneten Fenchelszweigen und 2 Petersilienstängeln in einen großen Topf geben. Bei starker Hitze kochen, damit sich die Muscheln öffnen. Häufig mit einem Holzlöffel umrühren.

Den Herd ausschalten, wenn sich alle Muscheln geöffnet haben. Ein wenig ruhen lassen. Die Muscheln mit einem Sieb herausnehmen und die Brühe durchfiltern (Fenchel und Petersilie entfernen).

Die Muscheln schälen und das Muschelfleisch in etwas Brühe legen, damit sie ihr gutes Aussehen bewahren.

In einem Topf (am besten aus Gusseisen) 2 EL Olivenöl extra vierge bei niedriger Hitze erwärmen. Den weißen Lauch und den in Scheiben geschnittenen Knoblauch leicht andünsten.

Das Fleisch der beiden gehäuteten und entstielten Tomaten hinzufügen, ein halbes Lorbeerblatt in den Topf legen und einkochen lassen.

Die Muschelbrühe hinzufügen, bei Bedarf mit etwas Wasser strecken, falls nicht genüg Muschelsud übrig ist (man braucht insgesamt ca. 2 l Flüssigkeit). Den restlichen getrockneten Fenchelzweig mit in den Topf geben. Mit ein wenig Meersalz würzen (Achtung: Die Brühe hat durch die Muscheln bereits einen salzigen Geschmack).

Mit schwarzem Pfeffer, Safran und den beiden fein gehackten Cayenne-Schoten würzen.

Zugedeckt 15 Min köcheln lassen.

Die Spaghetti mit der Hand in kleine Stücke zerbrechen, in den Topf geben und vorsichtig aufkochen.

Ohne Deckel noch einmal 10 Min köcheln lassen, dann die Muscheln im eigenen Sud hinzufügen. Zugedeckt 5 Min erwärmen.

Ausschalten, ein wenig ruhen lassen. Fenchelzweig und Lorbeerblatt heraus nehmen. Sofort verzehren oder vor dem Servieren noch einmal bei sehr schwacher Hitze aufwärmen.

Auf Wunsch mit etwas geriebenem Hartkäse bestreuen (aber nicht zu viel, um den tollen Muschelgeschmack nicht zu überdecken).
Anmerkungen: Diese Suppe kann auch als Hauptgericht angeboten werden, wenn die Zutaten verdoppelt werden. Ist sogar sehr zu empfehlen, denn nach diesem einzigartigen Geschmackserlebnis gibt es keine passende Speisefolge. Mit gutem Brot servieren und als Nachtisch einen hausgemachten Obstsalat anbieten.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 23/08/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Zuckersüß & ratzfatz: 7 Ideen für selbstgemachte Kinderzimmer-Deko
Mermaid-Food: 3 geniale und super einfache Spirulina-Rezepte zum Nachmachen!
Ordnung im Schlafzimmer - mit diesen Helfern klappt´s garantiert!
Geschenk gesucht? Diese unglaublich skurrilen Gadgets haben wir für euch entdeckt!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Lust auf Süßes? Das beste Rezept für einen Blätterteig-Nutella-Kranz!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil