HomeRezepteRezept

Basilikumpaste zu Nudeln, Grillfleisch und mehr

Rezept noch nicht bewertet.

Herkunft des Rezeptes:  Italienisch
Zubereitungsart:  ohne Kochen
 
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    1 Bund Basilikum
    4 Knoblauchzehen (nach Geschmack)
    ein paar Tropfen Zitronensaft

Zubereitung:

Basilikum unter kaltem Wasser abwaschen. Knoblauchzehen schälen. Alle Zutaten in den Mixer stecken und bzzzzzzz zerkleinern!

Die Basilikumpaste kann in ein Glas mit Verschluss abgefüllt werden und zu allen Speisen gegessen werden, die gut zu Basilikum passen (Hühnchen, Nudeln...)
Buon apetito!



Anmerkungen: Was ist der Unterschied zwischen Basilikumpaste und Pesto? Fügen Sie zu der Paste einfach noch Parmesan, zerstoßene Pinienkerne und Olivenöl (!) hinzu und schon ist es ein Pesto. Bei einem "echten" Pesto werden die Zutaten allerdings nicht im Mixer, sondern in einer Schale manuell mit einem Stößel zerdrückt. Handarbeit ist eben alles!

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 17/10/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
DIY-Trend Handlettering: So lernt ihr wunderschön zu schreiben
3 Gänge Menü, 3 mal anders: Ideen für ein traumhaftes Dinner
Kostüme und Accessoires zu Halloween - direkt zum Nachshoppen!
Kochen für Kinder: So geht's schnell, einfach und gesund!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Spaghetti Bolognese Nester: So gelingt euch der coole Snack!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil