HomeRezepteRezept

Kaninchenrücken mit Pfifferlingen in Rieslingsoße

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Deutsch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Koch-/Backzeit: 55 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    4 Kaninchenrücken
    250 g Pfifferlinge
    12 kleine Frühlingszwiebeln
    4 Knoblauchzehen
    100 g leicht gepökelter Speck
    60 g Mehl
    30 cl Weißwein (Riesling)
    70 g Butter
    20 cl Geflügelbrühe
    2 Eigelb
    150 g süße Sahne
    1 getrockneter Kräuterbund (Thymian, Lorbeerblatt)
    Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung:

Pfifferlinge säubern, unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Die Kaninchenrücken halbieren.

Einen großen Topf erhitzen. Speck, Zwiebeln und Knoblauch in 40 g Butter anbraten. Herausnehmen und die Pfifferlinge in den Topf geben. Salzen, pfeffern und 10 Min andünsten. Abgießen und beiseite stellen.

Die Kaninchenrücken mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden.

30 g Butter in die Pfanne geben und das Kaninchen darin anbraten. Mit Riesling ablöschen und gut aufkochen. Geflügelbrühe zugießen und den Kräuterbund in den Topf legen.

Zugedeckt 20 Min um den Siedepunkt herum kochen lassen. Den Kräuterbund aus dem Topf nehmen.

Speck, Knoblauch, Zwiebeln und Pfifferlinge zugeben. 10 Min zugedeckt köcheln lassen.

Die Sahne in einer Schüssel mit den Eigelb verquirlen und portionsweise mit einer Holzspachtel in die Rieslingsoße einrühren (nicht aufkochen lassen!).

Heiß servieren: Entweder direkt im Topf oder in einer großen Tonschüssel.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 20/09/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
BOX STORIES by gofeminin: Entdecke jetzt unsere geniale Lifestyle-Box!
Urban Gardening: 7 Ideen für einen eigenen Garten auf dem Balkon
Geniale Sprüche! Die schönsten Glückwünsche zum 18. Geburtstag
Betonschalen selbst gemacht: So einfach geht's mit Knetbeton und Spitze!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Überbackene Zwiebelsuppe: Das perfekte Rezept im Herbst
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil