HomeRezepteRezept

Himbeer-Quark-Törtchen

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Deutsch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten
 
Zutaten (6 Portionen):

    250 g Himbeeren
    600 g Himbeermark
    500 g glatt gerührter Quark
    2 Zitronen
    6 Gelatineblätter
    2 Eier
    100 g Zucker

Zubereitung:

Gelatineblätter in einem großem Glas kaltem Wasser einweichen. Mit den Händen wie einen Schwamm ausdrücken, um das Wasser zu entfernen. Zitronen pressen.

Die Gelatine in einem Topf bei sehr schwacher Hitze im Zitronensaft einschmelzen. Lauwarm abkühlen lassen.

Eiweiß steif schlagen.

Quark, Zucker, die beiden Eigelb und die lauwarme Gelatine in einer Schüssel vermischen. 500 g Himbeermark und die beiden steif geschlagenen Eiweiß zugeben.

Die Himbeer-Quark-Creme in Formen füllen und 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Törtchen 5 Sekunden in der Spüle in heißes Wasser stellen, damit Sie sich leichter stürzen lassen. Die Törtchen direkt auf eine Servierplatte oder einen Desserteller stürzen.

Mit Erdbeeren verzieren. Das restliche Himbeermark als Beilage servieren.
Im Winter kann man natürlich auch gefrorene Himbeeren verwenden.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 05/01/2018
News Living
Praktische Tipps
Video
Krümelmonster, aufgepasst! 4 blitzschnelle Keksrezepte zum Nachmachen
Meal Prep! 3 einfache Rezepte zum Vorbereiten und Einfrieren
Weniger ist mehr: So entrümpelst du endlich dein Zuhause
Jetzt wird alles anders! 9 clevere Spartipps fürs neue Jahr
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Fruchtige Brötchen: Rezept für Brioche mit Johannisbeeren
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil