HomeRezepteRezept

Weiches Ei mit Sauerkraut-Sticks und Heringskaviar

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Französisch
Zubereitungsart:  Ofen
 
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    4 große Eier
    120 g rohes Sauerkraut
    35 g Butter
    die abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
    20 g geräucherter Heringskaviar (Avrugakaviar)
    geröstetes Bauernbrot
    Feines Meersalz (Fleur de Sel)

Zubereitung:

Bauernbrot rösten. Die Brotscheiben längs in Sticks aufschneiden (ca. 20 cm lang und 1,5 cm breit). Zitronenschale abreiben und mit Butter vermischen.

20 g Zitronenbutter in einer Pfanne zerlassen und mit einem Schneebesen schaumig schlagen.

Das ausgepresste (aber nicht abgespülte) rohe Sauerkraut in die Pfanne geben und 30 Sekunden unter Rühren erhitzen. Vom Herd nehmen. Den Heringskaviar untermischen. Die Zubereitung erkalten lassen und mit der restlichen Zitronenbutter als Belag auf den Brot-Sticks verteilen. Das Sauerkraut mit den Fingern etwas auseinander ziehen, um eine optisch schöne Präsentation zu erreichen.

Das Sauerkraut mit den Fingern vorsichtig auf das Brot drücken, damit es später beim Dippen hält.

Die Eier 3 Minuten in kochendem Essigwasser garen. Die Eier köpfen und etwas feines Meersalz hinein streuen.

© Foto und Rezept: IFCC (Berufsverband französischer Kraut- und Sauerkrauthersteller)
Anmerkungen: Kleiner Trick: Bereiten Sie ein zusätzliches Ei zu, um zu prüfen, ob das Eiweiß nach 3 Minuten schon weiß und fest ist. Es kann auch gekochtes Sauerkraut verwendet werden.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 23/10/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Einrichtungstrends 2018: Welcher Wohnstil passt zu mir?
Einhorn-Adventskalender basteln: So zaubert ihr den DIY-Kalender!
Höhle der Löwen: Warum jetzt alle nach 'ArtNight' verrückt sind
DIY-Trend Handlettering: So lernt ihr wunderschön zu schreiben
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Lecker im Herbst: Herzhafter Rübenkuchen mit Blätterteig und Schinken
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil