HomeRezepteRezept

Mascarpone-Dessert mit grünen Bubbles (Sagoperlen)

Kommentare
(1 bewerten)
Herkunft des Rezeptes:  Europäisch
Zubereitungsart:  ohne Kochen
 
Zubereitungszeit: 15 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    - 250 g Mascarpone
    - 50 g Puderzucker
    - 2 Eiweiß
    - 2 rosa Löffelbiskuits
    - 3 Bananen
    - 1 EL Zitronensaft
    - 2 EL Zucker
    - 1 Packung Himbeeren (oder TK-Beeren)
    - ein paar frische Pfefferminzblätter
    - 40 g Sagoperlen (Stärkeperlen, gibt es im Bio- oder Asialaden, z.B. von Tipiak)
    - ein paar Tropfen grüne Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

Die Sagoperlen 15 Minuten unter regelmäßigem Rühren mit der grünen Lebensmittelfarbe kochen.
Die grünen Bubbles abtropfen lassen und beiseite stellen.
Bananen in Scheiben schneiden, dann mit Zitronensaft und Zucker mixen.
Mascarpone und Puderzucker verrühren. Die Mascarponecreme gut aufschlagen, damit eine glatte und luftige Masse entsteht.

Die pürierten Bananen mit der Creme vermischen. Die grünen Bubbles vorsichtig hinzufügen. Eiweiß steif schlagen und unter die Creme heben. 3/4 der Himbeeren hinzufügen.

Die Creme in hohe Gläser (Sektflöten oder Cocktailgläser) füllen und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Mit zerbröselten Löffelbiskuits, Himbeeren und Pfefferminzblättern verzieren.

© Foto und Rezept: Tipiak

Kommentare

 
3/5
sunnystachel
(Bewertung 09.06.2011 das Rezept Mascarpone-Dessert mit grünen Bubbles (Sagoperlen))
Das Bild + Rezept hat mir so gut gefallen, dass ich es zur Geburtstagsparty meiner Tochter (13) ausprobiert habe. Bis auf die grünen Sagoperlen hat auch alles funktioniert und war sehr lecker! Die Perlen wurden nicht richtig grün, sondern sind nur aufgequollen und ich musste immer wieder Wasser in den Topf geben, sonst wäre die Masse vermutlich angebrannt. Die Beschreibung war diesbezüglich sehr dürftig. Habe einen kleinen Teil dieser sich immer mehr aufquellenden Masse dann untergehoben. Durch das angedickte Sago wurde die Mascarpone-Bananen-Creme dann auch etwas dicker, als ich es gerne gehabt hätte. Habe dann lieber etwas mehr Himbeeren zugegeben. Schade, dass es nicht wirklich so wie auf dem Bild aussah. Die Creme war nicht so hell, sondern eher gelb/gräulich von den Bananen. Wenn es mal jemand ausprobiert, der mehr Ahnung hat oder wo es besser läuft, wäre ich über jeden Tipp sehr dankbar!
[ ]
Was gibt’s Neues? 21/08/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Ordnung im Schlafzimmer - mit diesen Helfern klappt´s garantiert!
Geschenk gesucht? Diese unglaublich skurrilen Gadgets haben wir für euch entdeckt!
Kleine Helfer für Koch-Queens: Die hier erleichtern euch die Arbeit wirklich
8 geniale Geschenke für die Freundin, die Wein über alles liebt
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Lust auf Süßes? Das beste Rezept für einen Blätterteig-Nutella-Kranz!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil