HomeRezepteRezept

Buchweizenpfannkuchen mit Ei, Käse und Schinken

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Deutsch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten
 
Zutaten (6 Portionen):

    Für ca. 12 Buchweizenpfannkuchen:
    - 250 g Buchweizenmehl
    - 2 Eier
    - 250 ml Milch
    - 250 ml Wasser
    - 40 g Butter
    - Öl
    - Salz, Pfeffer

    Für die Füllung:
    - 1 Ei pro Person
    - 1 Scheibe Schinken pro Person
    - 1 Handvoll geriebener Hartkäse pro Person

Zubereitung:

1/ Buchweizenmehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde bilden und die beiden Eier hinein schlagen. Mit einem Schneebesen verrühren. Milch und Wasser portionsweise hinzufügen. Alles gut umrühren und zum Schluss die geschmolzene Butter hineingeben. Etwas salzen und pfeffern.

2/ Den Teig 2 Stunden ruhen lassen...

3/ Die Pfanne mit Öl erhitzen und jeweils einen halben Schöpflöffel Teig in die Pfanne geben (nicht mehr, sonst werden die Pfannkuchen zu dick!). Den Teig bei Bedarf mit etwas Milch strecken (wenn er nicht flüssig genug ist).

4/ Den Pfannkuchen von einer Seite backen, dann wenden und sofort ein Ei aufschlagen. Pfeffern und abwarten bis das Eiweiß stockt (und weiß wird). Dann mit Hartkäse bestreuen und mit einer Scheibe Schinken belegen.

5/ Den Vorgang wiederholen, bis der gesamte Pfannkuchenteig aufgebraucht ist...

6/ Die Buchweizenpfannkuchen zum Servieren zu einem Quadrat zusammenklappen: Erst links und rechts die Seiten nach innen schlagen, dann oben und unten.

6/ Fertig. Als Beilage empfehlen wir Ihnen einen grünen Salat.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 15/12/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Honeymoon de luxe: 5 Gründe, die Flitterwochen in Dubai zu verbringen!
Lila Suppe: Der beliebteste Food-Trend in diesem Winter!
Last Minute: 13 Bücher für jeden auf eurer Weihnachtsliste!
Der große Holiday-Report: Die schönsten Weihnachtstrends 2017!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Baumschmuck mit Schuss: Alle sind verrückt nach DIESEN Gin-Kugeln!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil