HomeRezepteRezept

Pesto-Forelle in Alufolie gegart

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Europäisch
Zubereitungsart:  Ofen
 
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 25 Minuten
 
Zutaten (8 Portionen):

    - 8 Forellenfilets mit Haut (insgesamt ca. 1,6 kg, oder 4 aufgeklappte Forellen, bei denen die Hauptgräte entfernt wurde)
    - 1/2 Glas grünes Pesto, am besten das Original: Pesto Genovese mit Basilikum
    - 400 ml süße Sahne (15% Fettgehalt)
    - grobes Meersalz

Zubereitung:

Ofen auf 220°C vorheizen. Eine Auflaufform mit Öl einstreichen und salzen. Die gewaschenen Forellenfilets mit der Fleischseite nach oben hineinlegen und mit einem großen Blatt Alufolie abdecken. Die Forellen ca. 20 Minuten bei 180°C im Ofen garen.

Ein halbes Glas Pesto in einer Schüssel mit der Crème Fraîche verrühren. Die Pestosoße beiseite stellen und erst kurz vor dem Servieren erwärmen.

Die Forellenfilets auf eine Servierplatte legen, mit Pestosoße übergießen oder die Soße separat anbieten, damit sich jeder Gast selbst bedienen kann.

Als Beilage empfehlen wir gemischten 3-Korn-Reis oder Pellkartoffeln.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 18/08/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
8 geniale Geschenke für die Freundin, die Wein über alles liebt
Porridge selber machen: So gesund ist das Power-Frühstück!
Kindergeburtstag-Rezepte: Geniale Ideen von süß bis herzhaft
8 geniale Alexa Tipps, die jeder kennen sollte, der Amazon Echo nutzt
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
4 geniale Eiswürfel Hacks: Cool, was man alles einfrieren kann!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil