HomeRezepteRezept

Osterhasen-Torte

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Deutsch
Zubereitungsart:  Ofen
 
Zubereitungszeit: 100 Minuten
 
Zutaten (16 Portionen):

    Für das Backblech:

    Backpapier
    Für die Springform (Ø 26 cm):
    etwas Fett
    Knetteig:
    175 g Weizenmehl
    1 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
    50 g Zucker
    1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
    125 g weiche Butter oder Margarine
    Biskuitteig:
    75 g Butter
    3 Eier (Größe M)
    4 EL heißes Wasser
    125 g Zucker
    1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
    75 g Weizenmehl
    75 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
    15 g Dr. Oetker Kakao
    3 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin

    Guss:
    50 g Zartbitter-Kuvertüre
    15 g Kokosfett
    Füllung:
    2 EL rote Konfitüre , z. B. Kirschkonfitüre
    1 Dose Mandarinen (Abtropfgew. 175 g)
    2 Pck. Dr. Oetker Sahnesteif
    2 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
    600 g kalte Schlagsahne

    Zum Bestreuen:
    40 g gehackte Pistazienkerne oder
    Schokoladenraspel

Zubereitung:

1. Vorbereiten: Backblech mit Backpapier belegen und den Boden der
Springform fetten. Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
Heißluft: etwa 160°C

2. Knetteig: Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten
hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann
auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten, anschließend zu einer Kugel
formen.

3. 1/3 des Teiges auf leicht bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und 24
Hasenfiguren ausstechen (12 x mit dem Kopf nach rechts, 12 x mit dem Kopf
nach links, wird durch Umdrehen der Ausstechformen erreicht). Hasen auf das
Backblech legen und backen.

Backzeit: etwa 10 Min.

4. Übrigen Teig auf dem Springformboden ausrollen, mehrmals mit einer Gabel
einstechen und ebenfalls backen.
Backzeit: etwa 15 Min.
Hasen nach dem Backen auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Boden nach
dem Backen vom Springformboden lösen, aber darauf erkalten lassen.

Backzeit: etwa 15 Min.

5. Biskuitteig: Butter in einem kleinen Topf zerlassen und abkühlen lassen.
Den Boden der gesäuberten Springform fetten und mit Backpapier belegen.

6. Eier mit heißem Wasser in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe)
auf höchster Stufe 1 Min. schaumig schlagen. Mit Vanillin-Zucker gemischten
Zucker unter Rühren in 1 Min. einstreuen und weitere 2 Min. schlagen. Mehl mit
Gustin, Kakao und Backin mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren.
Butter kurz unterrühren. Teig in der Springform glatt streichen. Form auf dem
Rost in den Backofen schieben und sofort backen.-

Herdeinstellung: siehe oben
Backzeit: etwa 25 Min.

Biskuitboden aus der Form lösen, auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost
stürzen und erkalten lassen.

7. Boden einmal waagerecht durchschneiden.

8. Guss: Kuvertüre grob hacken, im Wasserbad bei schwacher Hitze mit dem
Kokosfett zusammen schmelzen und gut verrühren. "Hasenpaare" jeweils auf der
äußeren Seite damit überziehen und fest werden lassen.

9. Füllung: Knetteigboden auf eine Tortenplatte legen und mit Konfitüre
bestreichen. Unteren Biskuitboden auflegen, leicht andrücken. Mandarinen auf
einem Sieb gut abtropfen lassen. Sahnesteif mit Vanillin-Zucker mischen und
Sahne damit steif schlagen. Die Hälfte der Sahne in einen Spritzbeutel mit
Sterntülle füllen. Mandarinen (evtl. klein schneiden) unter die übrige Sahne
mischen und auf unteren Biskuitboden streichen.

10. Oberen Boden auflegen, leicht andrücken und mit 2/3 der Sahne aus dem
Spritzbeutel einstreichen. Seitenrand mit Pistazien oder Schokoraspeln
bestreuen, obere Seite mit Sahnetuffs verzieren. Torte bis zum Verzehr kalt
stellen.

11. Vor dem Servieren das Hasengebäck "paarweise" so in die Torte stecken,
dass jeweils die Schokoseite nach außen zeigt. Die Sahnetuffs nach Belieben mit
bunten Zuckereiern garnieren.


Pro Portion / Stück: E: 5 g, F: 26 g, Kh: 36 g, kJ: 1.667, kcal: 398


Rezept & Bild: © Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG · Postfach · 33547 Bielefeld · www.oetker.de
Anmerkungen: Tipps: • Bestrichene, trockene Gebäckhasen jeweils mit etwas Kuvertüre "zusammenkleben". • Sollte der Knetteig kleben, stellen Sie ihn etwa 30 Min. in den Kühlschrank.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 20/08/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Kleine Helfer für Koch-Queens: Die hier erleichtern euch die Arbeit wirklich
8 geniale Geschenke für die Freundin, die Wein über alles liebt
Porridge selber machen: So gesund ist das Power-Frühstück!
Kindergeburtstag-Rezepte: Geniale Ideen von süß bis herzhaft
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
4 geniale Eiswürfel Hacks: Cool, was man alles einfrieren kann!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil