HomeRezepteRezept

Millefeuille mit Walderdbeeren

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Exotisch
Zubereitungsart:  Ofen
 
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Koch-/Backzeit: 35 Minuten
 
Zutaten (6-8) :

    1 kg Blätterteig (aus dem Kühlregal)
    300 g Walderdbeeren
    etwas Puderzucker
    Für die Creme:
    1/2 l Milch
    3 Eigelb
    100 g Zucker
    1 Vanillestange
    50 g Maismehl
    25 g Butter
    150 g Schlagsahne

Zubereitung:

Die Milch mit 20 g Zucker und der längs aufgeschnittenen Vanillestange zum Kochen bringen. Die Eigelb mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen, das Maismehl und etwas Milch dazugeben und glatt rühren. Die Vanillestange entfernen. Das Eigemisch zu der heißen Milch geben, zum Kochen bringen und drei Minuten und unter ständigem Rühren Kochen lassen. Die Mischung in eine Schüssel geben und mit der restlichen Butter verfeinern.
Die Schlagsahne steif schlagen und unter die abgekühlte Ei-Milch-Mischung heben.
Den Blätterteig 2 mm dick ausrollen, in drei gleich große Flächen teilen und jeweils 35 Min. bei 180°C (Th.6) auf Backpapier backen. Wenn Sie die Teigplatten aus dem Ofen nehmen, diese mit dem Rost des Backofens beschweren, damit die Böden sich nicht verformen. Diese anschließend mit Puderzucker bestreuen und einen kurzen Moment jeweils noch einmal in den Backofen legen. Belegen Sie anschließend jeweils eine Schicht Tortenboden mit der Creme und den Walderdbeeren, bis die drei Etagen vollendet sind. Dekorieren Sie die Oberfläche der Torte mit einigen Erdbeeren und zarten Pfefferminzblättern.
Anmerkungen: Getränkeempfehlung: Sekt

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 11/12/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Der große Holiday-Report: Die schönsten Weihnachtstrends 2017!
Nie wieder schlechte Bilder! Mit diesen 8 Tipps werden eure Familienfotos perfekt
So vielseitig ist Jamaika: 5 brandheiße Reisetipps für euren Urlaub
Bücher wie Twilight: 10 Buchtipps, die Vampir-Fans lieben werden!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Handlettering: Süße Xmas-Tassen selbst bemalen - so geht's!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil