HomeRezepteRezept

Riesen-Schokoladenei

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Deutsch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten
 
Zutaten:

    800 g de Schokoladenkuvertüre mit 70% Kakaogehalt für ein Ei mit einem Durchmesser von 20 cm
    oder
    500 g Milchschokolade mit 31% Kakaogehalt für ein Ei mit einem Durchmesser von 15 cm

    3 EL Öl

Zubereitung:

Brechen Sie die Schokolade in Stücke und geben Sie sie in eine Schüssel. Bereiten Sie ein Wasserbad zu ca. 80°C vor, nehmen Sie den Topf vom Feuer und tauchen Sie die Schüssel mit der Schokolade hinein.
Lassen Sie die Schokolade unter ständigem Rühren schmelzen und überprüfen Sie von Zeit zu Zeit die Temperatur mit Hilfe eines Küchen-Thermometers: bei dunkler Schokolade sollte sie bei 55°C liegen, bei Milchschokolade bei 50°C und bei weisser Schokolade bei 45°C. Verleihen Sie der Schokolade Glanz, indem Sie 3 EL Öl hinzufügen.
Kühlen Sie die Schokolade etwas ab, indem Sie sie zu ¾ auf eine Marmorplatte oder kalte und trockene Fläche geben.
Bearbeiten Sie die Schokolade etwas mit einer Spachtel, bis sie wieder auf 29°C abgekühlt ist. Geben Sie sie jetzt wieder zu der restlichen, warmen Schokolade hinzu und vermischen Sie die beiden Schokomassen, indem Sie mit der Spachtel immer dicht am Schüsselboden bleiben, damit sich keine Blasen bilden können.
Bei dunkler Schokolade sollte die Temperatur bei 30/33°C liegen und bei Milch- und weisser Schokolade bei 30/31°C. Behalten Sie die Temperatur mit Hilfe des Thermometers bei.
Geben Sie eine ausreichende Menge der Schokolade in die beiden Hälften einer großen Ostereierform. Schwenken Sie die Formen in alle Richtungen, damit sie mit einer regelmäßigen Schicht bedeckt werden.
Drehen Sie die Formen um, um überschüssige Schokolade abfließen zu lassen, reinigen Sie die Ränder mit einem Messer und legen Sie die Formen - noch immer umgedreht - auf ein Gitterblech.
Sobald die Schokolade getrocknet ist, stellen Sie die Formen für 15 Minuten kalt. Fertigen Sie anschließend eine zweite und dritte Schicht an - dazwischen immer 15 Minuten kalt stellen - die Dicke der Schokoladenschicht sollte 3 bis 4 mm betragen. Danach die Formen für 1 Stunde kalt stellen.
Wärmen Sie ein Backblech gegen Ende der Stunde im Ofen bei 100°C (Th. 2-3) leicht an.
Stürzen Sie die Eierhälften (schlagen Sie bei Blechformen leicht auf die Arbeitsplatte oder biegen Sie die Ränder bei Plastikformen leicht auf). Legen Sie die beiden Hälften umgedreht auf das vorgewärmte Backblech, gerade so lange bis die Ränder leicht angeschmolzen sind.
Pressen Sie die beiden Hälften aneinander bis sie zusammenhalten. Glätten Sie die Naht mit einem Messer.
Dekorieren Sie das Schokoladenei mit einer bunten Schleife. Hüllen Sie das Ei in ein großes Stück zerknittertes Aluminiumpapier und bewahren Sie es bis zum Ostermorgen an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort auf.
Anmerkungen: Formen gibt es in gut sortierten Küchengeschäften oder Haushaltswarenabteilungen

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 16/08/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Kindergeburtstag-Rezepte: Geniale Ideen von süß bis herzhaft
8 geniale Alexa Tipps, die jeder kennen sollte, der Amazon Echo nutzt
Drip Cakes: DAS ist der schönste Torten-Trend des Jahres
Schnell, leicht und frisch: Das sind die leckersten Sommer-Rezepte mit Früchten
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
In 15 Minuten fertig: Tagliatelle in Lauch-Creme Soße
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil