Home / Forum / Kochen & Backen / Aida Torte

Aida Torte

29. Mai 2006 um 8:29

Hallo kennt jemand die Aida Torte?Hab sie am Wochenende bei einer Bekannten gegessen .Nur leider habe ich es nicht geschafft sie aufs Rezept anzusprechen.Also die Torte war mit Kirschen,Pudding,Rumaroma und Marzipan.Kennt vielleicht jemand die Torte?
Gruß Conny

Mehr lesen

29. Mai 2006 um 10:50

Hi
Es gibt leider verschiedene Torten, die unter dem Namen Aida Laufen.
Aber hier sind mal die Rezepte, die ich gefunden habe.
Bin sicher, dass sie auch schmecken
Wobei ich glaube das die Torte nummer 3 die richtige ist

Aida Tote 1

120 g Mehl
60 g Speisestärke (Maizena oder Kartoffelstärke)
1 TL Backpulver
4 Ei(er), davon das Eiklar, zu Schnee geschlagen
4 Ei(er), davon das Eigelb
140 g Zucker
2 EL Wasser, warm
Zitrone(n), die Schale

Für die Füllung:
100 g Nougat
100 g Marzipan - Rohmasse
2 cl Kirschwasser
3 EL Wasser
1 EL Puderzucker

Für den Belag:
100 g Marmelade (Marillenmarmelade - Aprikosen)
50 g Mandeln, in Blättchen, geröstet
4 Tasse/n Früchte, gemischt
1 Tortenguss, klar
etwas Butter, für die Form

Den Boden einer Springform (26) ausfetten. Den Backofen auf 190C vorheizen.
Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers, dem Wasser und der Zitronenschale schaumig rühren. Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter die Eigelbmasse heben.
Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver sieben und unter den Teig ziehen, diesen in die Springform füllen und auf der zweiten Schiene von unten 30 Min. backen.
Den Biskuit aus der Form stürzen, erkalten lassen und mindestens 2 Stunden ruhen lassen.
Den Tortenboden zweimal durchschneiden. Das Nougat im Wasserbad schmelzen, einen Boden damit bestreichen, den zweiten darauf setzen.
Das Marzipan mit dem Kirschwasser, Wasser und dem Staubzucker verrühren und den zweiten Tortenboden damit bestreichen. Den dritten Boden darauf setzen. Oberfläche und Rand der Torte mit der Marmelade bestreichen, den Rand mit Mandelblättchen bestreuen.
Die Torte mit den Früchten belegen. Den Guss nach Vorschrift kochen, etwas abkühlen lassen und das Obst damit überziehen.
Ist etwas mehr Arbeit, aber es lohnt sich, bekommt man auch im Aida - Café


--------------------------------

Aida Torte 2

Zutaten Nuss-Biskuitteig:
2 Eier (Größe M)
2 EL heißes Wasser
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Weizenmehl
50 g Speisestärke
gestrichener TL Backpulver
25 g gemahlene Haselnusskerne
Schokoladen-Biskuitteig:
2 Eier (Größe M)
2 EL heißes Wasser
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Weizenmehl
50 g Speisestärke
gestrichener TL Backpulver
30 g geriebene Zartbitterschokolade

Füllung:
125 g Schlagsahne
300 g Zartbitterschokolade oder -Kuvertüre
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL heller Orangenlikör

Guss:
200 g Zartbitter-Kuvertüre
15 g Kokosfett
Zum Garnieren:
je 75 g geschabte Vollmilch-, Zartbitter- und weiße Kuvertüre

Zubereitung Beide Böden nacheinander zubereiten und backen !
Nuss- und Schokoladen-Biskuitteig: Für beide Teige getrennt jeweils Eier und Wasser mit Handrührgerät (Rührbesen) auf höchster Stufe 1 Minute schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker unter Rühren in 1 Minute einstreuen und weitere 2 Minuten schlagen. Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen, sieben und in 2 Portionen kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Für Nuss-Biskuit zuletzt Haselnüsse und für Schoko-Biskuit zuletzt die Schokolade kurz unterrühren. Teige getrennt in eine Springform ( 26 cm, Boden gefettet, mit Backpapier belegt) füllen und sofort backen.
Backen Ober-/Unterhitze: Etwa 180C (vorgeheizt)
Heißluft: Etwa 160C (nicht vorgeheizt)
Gas: Etwa Stufe 3 (nicht vorgeheizt)
Backzeit: Jeder Biskuitboden etwa 25 Minuten
Zubereitung Nach dem Backen jeweils den Springformrand lösen, Böden auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten lassen. Jeden Boden einmal waagerecht durchschneiden.
Füllung: Sahne in einem Kochtopf erwärmen. Schokolade grob hacken und unter Rühren in der Sahne auflösen. Zuletzt Vanillezucker und Orangenlikör unterrühren. Unteren Nussbiskuit auf eine Tortenplatte legen, mit 1/3 der Schokoladen-Füllung bestreichen und mit unterem Schokoladenbiskuit bedecken. Die Hälfte der restlichen Füllung darauf streichen und oberen Nussbiskuit auflegen. Restliche Schoko-Füllung darauf streichen und oberen Schokoladenbiskuit darauf legen. Nun die Böden leicht andrücken.

Guss: Kuvertüre grob hacken, im Wasserbad nach Packungsanleitung mit Kokosfett auflösen und die Torte damit überziehen. Guss etwas anziehen lassen, mit einem Tortengarnierkamm verzieren und ganz fest werden lassen. Vor dem Servieren die Torte mit geschabten Kuvertürelocken garnieren.

Tipp Die Torte schmeckt besonders gut, wenn sie 1-2 Tage durchgezogen ist. Kuvertürelocken erst vor dem Servieren auflegen.

--------------------------------

Aida Torte 3

120 g Mehl
60 g Speisestärke (Maizena oder Kartoffelstärke)
1 TL Backpulver
4 Ei(er), davon das Eiklar, zu Schnee geschlagen
4 Ei(er), davon das Eigelb
140 g Zucker
2 EL Wasser, warm
Zitrone(n), die Schale
Für die Füllung:
100 g Nougat
100 g Marzipan - Rohmasse
2 cl Kirschwasser
3 EL Wasser
1 EL Puderzucker
Für den Belag:
100 g Marmelade (Marillenmarmelade - Aprikosen)
50 g Mandeln, in Blättchen, geröstet
4 Tasse/n Früchte, gemischt
1 Tortenguss, klar
etwas Butter, für die Form

Zubereitung:
Den Boden einer Springform (26) ausfetten. Den Backofen auf 190C vorheizen.
Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers, dem Wasser und der Zitronenschale schaumig rühren. Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter die Eigelbmasse heben.
Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver sieben und unter den Teig ziehen, diesen in die Springform füllen und auf der zweiten Schiene von unten 30 Min. backen.
Den Biskuit aus der Form stürzen, erkalten lassen und mindestens 2 Stunden ruhen lassen.
Den Tortenboden zweimal durchschneiden. Das Nougat im Wasserbad schmelzen, einen Boden damit bestreichen, den zweiten darauf setzen.
Das Marzipan mit dem Kirschwasser, Wasser und dem Staubzucker verrühren und den zweiten Tortenboden damit bestreichen. Den dritten Boden darauf setzen. Oberfläche und Rand der Torte mit der Marmelade bestreichen, den Rand mit Mandelblättchen bestreuen.
Die Torte mit den Früchten belegen. Den Guss nach Vorschrift kochen, etwas abkühlen lassen und das Obst damit überziehen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2006 um 10:53
In Antwort auf naomh_12239994

Hi
Es gibt leider verschiedene Torten, die unter dem Namen Aida Laufen.
Aber hier sind mal die Rezepte, die ich gefunden habe.
Bin sicher, dass sie auch schmecken
Wobei ich glaube das die Torte nummer 3 die richtige ist

Aida Tote 1

120 g Mehl
60 g Speisestärke (Maizena oder Kartoffelstärke)
1 TL Backpulver
4 Ei(er), davon das Eiklar, zu Schnee geschlagen
4 Ei(er), davon das Eigelb
140 g Zucker
2 EL Wasser, warm
Zitrone(n), die Schale

Für die Füllung:
100 g Nougat
100 g Marzipan - Rohmasse
2 cl Kirschwasser
3 EL Wasser
1 EL Puderzucker

Für den Belag:
100 g Marmelade (Marillenmarmelade - Aprikosen)
50 g Mandeln, in Blättchen, geröstet
4 Tasse/n Früchte, gemischt
1 Tortenguss, klar
etwas Butter, für die Form

Den Boden einer Springform (26) ausfetten. Den Backofen auf 190C vorheizen.
Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers, dem Wasser und der Zitronenschale schaumig rühren. Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter die Eigelbmasse heben.
Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver sieben und unter den Teig ziehen, diesen in die Springform füllen und auf der zweiten Schiene von unten 30 Min. backen.
Den Biskuit aus der Form stürzen, erkalten lassen und mindestens 2 Stunden ruhen lassen.
Den Tortenboden zweimal durchschneiden. Das Nougat im Wasserbad schmelzen, einen Boden damit bestreichen, den zweiten darauf setzen.
Das Marzipan mit dem Kirschwasser, Wasser und dem Staubzucker verrühren und den zweiten Tortenboden damit bestreichen. Den dritten Boden darauf setzen. Oberfläche und Rand der Torte mit der Marmelade bestreichen, den Rand mit Mandelblättchen bestreuen.
Die Torte mit den Früchten belegen. Den Guss nach Vorschrift kochen, etwas abkühlen lassen und das Obst damit überziehen.
Ist etwas mehr Arbeit, aber es lohnt sich, bekommt man auch im Aida - Café


--------------------------------

Aida Torte 2

Zutaten Nuss-Biskuitteig:
2 Eier (Größe M)
2 EL heißes Wasser
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Weizenmehl
50 g Speisestärke
gestrichener TL Backpulver
25 g gemahlene Haselnusskerne
Schokoladen-Biskuitteig:
2 Eier (Größe M)
2 EL heißes Wasser
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Weizenmehl
50 g Speisestärke
gestrichener TL Backpulver
30 g geriebene Zartbitterschokolade

Füllung:
125 g Schlagsahne
300 g Zartbitterschokolade oder -Kuvertüre
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL heller Orangenlikör

Guss:
200 g Zartbitter-Kuvertüre
15 g Kokosfett
Zum Garnieren:
je 75 g geschabte Vollmilch-, Zartbitter- und weiße Kuvertüre

Zubereitung Beide Böden nacheinander zubereiten und backen !
Nuss- und Schokoladen-Biskuitteig: Für beide Teige getrennt jeweils Eier und Wasser mit Handrührgerät (Rührbesen) auf höchster Stufe 1 Minute schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker unter Rühren in 1 Minute einstreuen und weitere 2 Minuten schlagen. Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen, sieben und in 2 Portionen kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Für Nuss-Biskuit zuletzt Haselnüsse und für Schoko-Biskuit zuletzt die Schokolade kurz unterrühren. Teige getrennt in eine Springform ( 26 cm, Boden gefettet, mit Backpapier belegt) füllen und sofort backen.
Backen Ober-/Unterhitze: Etwa 180C (vorgeheizt)
Heißluft: Etwa 160C (nicht vorgeheizt)
Gas: Etwa Stufe 3 (nicht vorgeheizt)
Backzeit: Jeder Biskuitboden etwa 25 Minuten
Zubereitung Nach dem Backen jeweils den Springformrand lösen, Böden auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten lassen. Jeden Boden einmal waagerecht durchschneiden.
Füllung: Sahne in einem Kochtopf erwärmen. Schokolade grob hacken und unter Rühren in der Sahne auflösen. Zuletzt Vanillezucker und Orangenlikör unterrühren. Unteren Nussbiskuit auf eine Tortenplatte legen, mit 1/3 der Schokoladen-Füllung bestreichen und mit unterem Schokoladenbiskuit bedecken. Die Hälfte der restlichen Füllung darauf streichen und oberen Nussbiskuit auflegen. Restliche Schoko-Füllung darauf streichen und oberen Schokoladenbiskuit darauf legen. Nun die Böden leicht andrücken.

Guss: Kuvertüre grob hacken, im Wasserbad nach Packungsanleitung mit Kokosfett auflösen und die Torte damit überziehen. Guss etwas anziehen lassen, mit einem Tortengarnierkamm verzieren und ganz fest werden lassen. Vor dem Servieren die Torte mit geschabten Kuvertürelocken garnieren.

Tipp Die Torte schmeckt besonders gut, wenn sie 1-2 Tage durchgezogen ist. Kuvertürelocken erst vor dem Servieren auflegen.

--------------------------------

Aida Torte 3

120 g Mehl
60 g Speisestärke (Maizena oder Kartoffelstärke)
1 TL Backpulver
4 Ei(er), davon das Eiklar, zu Schnee geschlagen
4 Ei(er), davon das Eigelb
140 g Zucker
2 EL Wasser, warm
Zitrone(n), die Schale
Für die Füllung:
100 g Nougat
100 g Marzipan - Rohmasse
2 cl Kirschwasser
3 EL Wasser
1 EL Puderzucker
Für den Belag:
100 g Marmelade (Marillenmarmelade - Aprikosen)
50 g Mandeln, in Blättchen, geröstet
4 Tasse/n Früchte, gemischt
1 Tortenguss, klar
etwas Butter, für die Form

Zubereitung:
Den Boden einer Springform (26) ausfetten. Den Backofen auf 190C vorheizen.
Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers, dem Wasser und der Zitronenschale schaumig rühren. Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter die Eigelbmasse heben.
Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver sieben und unter den Teig ziehen, diesen in die Springform füllen und auf der zweiten Schiene von unten 30 Min. backen.
Den Biskuit aus der Form stürzen, erkalten lassen und mindestens 2 Stunden ruhen lassen.
Den Tortenboden zweimal durchschneiden. Das Nougat im Wasserbad schmelzen, einen Boden damit bestreichen, den zweiten darauf setzen.
Das Marzipan mit dem Kirschwasser, Wasser und dem Staubzucker verrühren und den zweiten Tortenboden damit bestreichen. Den dritten Boden darauf setzen. Oberfläche und Rand der Torte mit der Marmelade bestreichen, den Rand mit Mandelblättchen bestreuen.
Die Torte mit den Früchten belegen. Den Guss nach Vorschrift kochen, etwas abkühlen lassen und das Obst damit überziehen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Ho
Ich sehe gerade, dass Rezept 1 und 3 gleich sind. Sorry
War keine Absicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen