Home / Forum / Kochen & Backen / Anfänger-Rezepte gesucht

Anfänger-Rezepte gesucht

11. August 2013 um 11:25

Hallo, ich brauche eure Hilfe
Ich möchte in demnächst endlich raus aus "Hotel Mama", da ich meine Ausbildung erfolgreich abgschlossen habe und jetzt endlich Geld verdiene - das ich für meinen Auszug spare.

Naja, zuhause kocht meistens meine Mutter, da sie "nur" halbtags arbeitet, da sie auch meine Oma betret und wir andern alle erst abends nach Hause kommen. Am Wochendende übernehm ich es schon manchmal, aber "gut" kochen kann ich trotzdem noch nicht

Deswegen:
Bitte postet doch eure einfach zu kochenden Gerichte (es geht mir hauptsächlich um Hauptspeisen), damit ich üben kann
Ich will nämlich auf keinen Fall nur mit Fertiggerichten leben! Ich esse sehr gern frisch

Vielen Dank!

Mehr lesen

13. August 2013 um 22:35

Was magst du denn?
Schnitzel, Pommes, Buttererbsen?

Schnitzel bekommst du geschnitten.
Die werden, nachdem man sie etwas geklopft hat, mit Pfeffer und Salz leicht bestreut, von beiden Seiten in Mehl gewendet, was auf einem Teller ist.
Anschl. werden die Schnitzel in mit einer Gabel zerschlagenen Ei gewendet (1 Ei = 2 Schnitzel) und in Semmelbrösel gedrückt.
In einer ausreichend großen Pfanne ein Stück Margarine und Öl erhitzen, die Schnitzel darin braten.
Pommes im Backofen nach Anleitung zubereiten, die müssen noch vor den Schnitzeln rein.
Tiefkühlerbsen mit heißem Wasser übergießen, so das sie auftauen.
In einem Topf Butter zergehen lassen.
Die ERbsen in einem Sieb abtropfen lassen, in die Butter geben und salzen.
Im Topf schwenken, bis sie heiß sind.

Gefällt mir

16. August 2013 um 10:07

Puffer
Es gibt ein ganz einfaches Rezept für Kartoffel-Zucchini-Puffer:

1 Zucchini und ca. 2 große Kartoffeln (ungekocht) raspeln, 2 Eier drüber, würzen (Pfeffer, Chili, was du so magst), eine Zwiebel kleinschneiden und dazu tun.
Dann das Ganze umrühren und in der Pfanne mit Öl kleine Puffer braten. Macht lange satt und ist einfach

Gefällt mir

23. August 2013 um 12:07

Kochen leicht gemacht!
Hier ein wirklich interessantes Kochbuch:
http://www.amazon.de/Soisses-Kochen-leicht-gemacht-ebook/dp/B00DV6PTRE/ref=sr_1_1_bnp_1_kin?s=books&ie=UTF8&qid=1377250930&sr=1-1&keywords=soisses+Verlag

Gefällt mir

14. September 2013 um 14:01

Leg dir entweder 2-3 gute kochbücher zu
zB von J. Lafer, A. Schuhbeck oder das große von GU (Gräfe&Unzer). Da sind sehr viele verschiedene Rezepte drin, teils sogar mit Step-by-Step-Bebilderung.

Gute Alternative: chefkoch.de! Dort stehen 1000e Rezepte drin, alle erprobt! Wenn du dich dort anmeldest (kostenfrei), kannst du dir dort ein eigenes Kochbuch erstellen und verwalten.

Viel Spaß beim kochen

LG

Gefällt mir

16. September 2013 um 23:54

Gefüllte Kartoffel
6 September 2013 Tags: einfach, Garnelen, Kartoffeln, Käse, Sahne, schnell, Surimi, Thermomix
onhe Komment
FavoriteZu meiner Liste der Lieblings-Rezepte

patatasrellenas

Dieses Gericht kann man als Hauptgang oder als Vorspeise servieren. Wer kein Fan von Surimi und Garnelen ist kann stattdessen Schinken, Speck, hart gekochte Eiern oder Gemüse verwenden.

ZUTATEN, TM31:

- 4 große Kartoffeln
- 4 Garnelen
- 4 Surimiri (in kleine Stücke geschnitten)
- 1/2 Zwiebel (geschält und geviertelt)
- 2 Knoblauchzehen (Geschält)
- 1 rote Paprika (gewaschen, ohne Gehäuse und klein geschnitten)
- geriebene Käse
- 200 ml Sahne
- 50 ml Olivenöl
- Salz und Pfeffer
- 600 ml Wasser

ZUBEREITUNG:

1. Kartoffeln gut waschen
2. Salzen, pfeffern und mit der aufgeschnittenen Seite nach unten in den Varoma legen, die Garnelen dazu legen
3. Wasser in den Thermomixbecher geben, für 7 Minuten auf Varoma und Stufe 1 stellen
4. Den Varoma anbringen, für 15 Minuten auf Varoma und Stufe 1 stellen
5. Kartoffelhälften mit dem elektrischen Aushöhlgerät aushöhlen, Dann in eine Form legen, das Ausgehöhlte und die Garnelen aufbewahren
6. Wasser aus dem Thermomixbecher entfernen, Zwiebel, Knoblauch und Paprika in den Thermomixbecher geben, für 2 Sekunden auf Stufe 3 kleinhacken, Öl beifügen, für 5 Minuten auf Varoma und Stufe 2 stellen
7. Surimi, Sahne und den Kartoffelbrei (das Ausgehöhlte) beifügen, für 3 Minuten auf 90 ind Stufe Löffel links stellen
8. Garnelen in die ausgehöhlten Kartoffelhälften verteilen, mit dem Surimi/Kartoffelbrei auffüllen, den geriebenen Käse darauf verteilen
9. Für ca. 10 Minuten bei 180-200 gratinieren, dann servieren

Gefällt mir

18. September 2013 um 15:52

Anfänger-Rezepte gesucht
Also was immer geht, sind Nudeln in allen Variationen. Hol Dir die von Barilla (Spaghettini 1). Die kochen nur 3 Min. . Dann hol Dir frische Champignons und Gemüsebrühe und Creme fraiche. Die Champignons klein schneiden und in der Pfanne in Wasser dünsten ca. 3 - 5 Min., abgiessen, wieder rein. Vorher Gemüsebrühe 1/2 Teelöffel, etwas Wasser, 1 Esslöffel und ganzes Creme fraiche vermengen und dazugeben. Pfeffer schwarz, etwas Salz und wenn Du magst Edelhefe aus dem Reformhaus zum Abbinden - ist gesund! Zum Abschluß etwas Parmesan (frisch) gerieben oder Kresse obendrauf. Das Ganze dauert max. 10 Min. und Du hast n leckeres Essen. Das Gleiche kannst Du mit Pfifferlingen, Möhren, Zuccini usw. machen. Guten Appetit.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen