Home / Forum / Kochen & Backen / Auf der Suche nach studentenfreundlichen Rezepten

Auf der Suche nach studentenfreundlichen Rezepten

3. November 2011 um 22:46

Hallo alle miteinander,
ich bin nun seit September Studentin und hab ne Wohnung, was bedeutet ich darf mich kulinarisch selbst versorgen.
Doch schön langsam gehen mir die Ideen aus was Rezepte anbelangt. Entweder es gibt Nudeln, Reis oder Salat

Die Rezepte die ich suche, sollten eine relativ kurze Zubereitungszeit haben, nicht zu aufwändig, und obendrein auch noch gesund (und am besten ohne Fleisch) sein.

Würde mich sehr über Vorschläge und Ideen freuen!

Mehr lesen

1. Dezember 2011 um 13:07

Das 1 Euro Kochbuch
Grüß Dich!
Ich glaube da habe ich genau das richtige für Dich
Und zwar das "Das 1 Euro Kochbuch" (bzw. "Das 2-Euro-Kochbuch")
Habe es selber zuhause und bin vollauf zufrieden damit. Die Rezepte sind so lecker, dass man gar nicht merkt wie billig die Zutaten eigentlich waren.

Öoebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2011 um 11:13

Spagetti
Spagetti mit MaGGI Carbonara Fix,
Kartoffelpure+ "soyafleisch"
Eierspeise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2011 um 23:36
In Antwort auf luanna_12118868

Das 1 Euro Kochbuch
Grüß Dich!
Ich glaube da habe ich genau das richtige für Dich
Und zwar das "Das 1 Euro Kochbuch" (bzw. "Das 2-Euro-Kochbuch")
Habe es selber zuhause und bin vollauf zufrieden damit. Die Rezepte sind so lecker, dass man gar nicht merkt wie billig die Zutaten eigentlich waren.

Öoebe Grüße

Danke für deine Antwort
kostet das auch 1 Euro? bzw. 2?
ne, werd ich gleich mal beim Thalia nachschaun ob ich das wo finde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2011 um 23:40
In Antwort auf renae_12832532

Spagetti
Spagetti mit MaGGI Carbonara Fix,
Kartoffelpure+ "soyafleisch"
Eierspeise

Danke!
mit "soyafleisch" hab ich gestern schon meine ersten Erfahrungen gemacht, gar nicht so schlecht

und a Oaspeis ;P gibts bei mir prinzipiell nur nachm Fortgehn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2011 um 16:34

Maultasche mit Käse
1 Packung Schwäbische Maultasche,
1 Porree Zwiebeln ( in Scheiben schneiden)
1 Eßlöffel Butter,
10 dkg Käse

In einer Pfanne die Butter schmelzen und die in Streifen geschnittene
Maultasche dazu geben.
Abdecken und braten.
Nach 2-3 Minuten die Porree und Gewürze ( Salz und Pfeffer)
dazu geben.
Nach ca. 10 Minuten ist fertig.
Auf dem Teller mit Käse streuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2011 um 22:25
In Antwort auf renae_12832532

Maultasche mit Käse
1 Packung Schwäbische Maultasche,
1 Porree Zwiebeln ( in Scheiben schneiden)
1 Eßlöffel Butter,
10 dkg Käse

In einer Pfanne die Butter schmelzen und die in Streifen geschnittene
Maultasche dazu geben.
Abdecken und braten.
Nach 2-3 Minuten die Porree und Gewürze ( Salz und Pfeffer)
dazu geben.
Nach ca. 10 Minuten ist fertig.
Auf dem Teller mit Käse streuen.


was um Himmels Willen ist eine Schwäbische Maultasche?? Gibts da auch nen österreichischen Begriff dafür?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2011 um 10:56
In Antwort auf hanka_12307308


was um Himmels Willen ist eine Schwäbische Maultasche?? Gibts da auch nen österreichischen Begriff dafür?

Kasnudeln
Ja...bist du österreichisch...! ( ich bin ungarisch))
Maultasche= ca. Kasnudeln
http://www.kapstadt.diplo.de/Vertretung/suedafrika/en/10__GIC/02__GL/Cuisine/Maultaschen.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 15:37
In Antwort auf renae_12832532

Kasnudeln
Ja...bist du österreichisch...! ( ich bin ungarisch))
Maultasche= ca. Kasnudeln
http://www.kapstadt.diplo.de/Vertretung/suedafrika/en/10__GIC/02__GL/Cuisine/Maultaschen.html


okay so sieht das also aus, ist bei uns in der Gegend eher nicht so verbreitet glaub ich
wobei es echt lecker ausschaut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 14:01

So ...
Also außer nudeln, reis und salat ja^^

Superlecker finde ich kartoffelauflauf mit parmesan , knobi und sahne, nicht sehr mager aber sau lecker.

dann gibs noch suppen in allen varianten z.b mein liebling die kürbissuppe, ob mit assia toutch mit curry ect. oder auch mit speck zwieblen und sahne, jahreszeitbedingst natürlich gibt es immer das gemüse oder obst günstig das aktuell in der saison ist. daran versuche ich mich dann imemr denn bin azubi udn habe leider auch kaum kohle für teure gerichte.

Also so algemein wenn du kein fleisch magst, reis nudeln udn salat nicht mehr sehen kannst, empfehle ich dir suppen und aufläufe mit kartoffeln oder auch anderem saisongemüse wie z.b rüben, kürbis oder auch kohl, es gibt fantastische weißkohleintöfpe oder auch wirsing z.b als püree sehr zu empfehlen.

wenn du fargen zu genauen rezepten hast empfehle ich dir google nach anregung haste jetz, oder schreib mich an und ich schick dir meine geheimrezepte auf die nicht nur ich steh

LG deine azubiköchin Motte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2011 um 11:56
In Antwort auf mirela_12330835

So ...
Also außer nudeln, reis und salat ja^^

Superlecker finde ich kartoffelauflauf mit parmesan , knobi und sahne, nicht sehr mager aber sau lecker.

dann gibs noch suppen in allen varianten z.b mein liebling die kürbissuppe, ob mit assia toutch mit curry ect. oder auch mit speck zwieblen und sahne, jahreszeitbedingst natürlich gibt es immer das gemüse oder obst günstig das aktuell in der saison ist. daran versuche ich mich dann imemr denn bin azubi udn habe leider auch kaum kohle für teure gerichte.

Also so algemein wenn du kein fleisch magst, reis nudeln udn salat nicht mehr sehen kannst, empfehle ich dir suppen und aufläufe mit kartoffeln oder auch anderem saisongemüse wie z.b rüben, kürbis oder auch kohl, es gibt fantastische weißkohleintöfpe oder auch wirsing z.b als püree sehr zu empfehlen.

wenn du fargen zu genauen rezepten hast empfehle ich dir google nach anregung haste jetz, oder schreib mich an und ich schick dir meine geheimrezepte auf die nicht nur ich steh

LG deine azubiköchin Motte

=)
vielen Dank für die Antwort!
Das mit den Aufläufen wird sich bei mir als eher schwierig herausstellen, da ich zurzeit keinen Backofen zur Verfügung habe.
Aber das mit Kohl und Wirsing hört sich sehr gut an, bin da nämlich eh ziemlicher Fan von

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2012 um 10:21

..
Wenn Du kein Fleisch magst (wie kann man kein Fleisch mögen? ) dann mach Dir halt einen Thunfischsalat (mit Mais etc., kennst du ja sicher). Oder Muscheln mit Weisswein udn Knofi..*schleck oder wenn es deftiger sein soll, mach Dir eine Ladung Tintenfischringe in der Pfanne. Oder Paella, kannst Du überall kaufen, kann man aber auch leicht selber machen. Was ich auch lecker finde, Salat mit Putenbruststreifen.. Das wäre doch ok, ist ja kein rotes Fleisch..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2012 um 14:31

**
Es gibt auch ein Buch mit einfachen Rezepten von Dr. Oetker "Studentenfutter". Eine Freundin von mir hat das und ist begeistert wollte mir das auch demnächst kaufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 23:00
In Antwort auf sunlight1304

**
Es gibt auch ein Buch mit einfachen Rezepten von Dr. Oetker "Studentenfutter". Eine Freundin von mir hat das und ist begeistert wollte mir das auch demnächst kaufen


hab ich gerade gegooglet, scheint vielversprechend! Danke für den Tipp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 20:56

Möhrensuppe
1 kg Möhren kosten 1,19 Euro.
Diese schälen , schibbeln und kochen .
Dann pürieren und mit Creme fraiche und Petersilie verfeinern!
Kann man auch einfrieren!

Wer mag , gibt Würstchen dazu !

Dasselbe mache ich auch mit Tiefkühl Brokkoli oder Erbsen.

Baguette ist auch klasse dazu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2013 um 14:01

Eblypfanne
Ich bin auch Studentin und hatte dasselbe Problem wie du. Ich kann dir zwei meiner Lieblingsgerichte vorstellen.^^

1. Eblypfanne
Ebly ist eine Marke, richtig heißt das Produkt eigentlich Sonnenweizen. Das gibt es im Rewe zu kaufen.^^
Dazu noch 1 Dose Mais, 2 Paprika und bei Bedarf Fleischwurst. Das Gericht dürfte dann zwei volle Tage reichen

Koche 500g Ebly in Salzwasser, bis das Ebly oben schwimmt.
In der Zwischenzeit schneidest du das Gemüse und brätst es an. Dann packst du das abgespülte Ebly zu dem Gemüse und rührst alles zusammen. Da es etwas fad schmecken würde, einfach 2 Esslöffel Gemüsebrühepulver hinzu. Vllt auch mehr. Dann ist es schon fertig.^^
Tipp: Kalt schmeckt es noch besser!

2. Maultaschenpfanne
Kauf dir die Maultaschen mit Fleisch- oder Gemüsefüllung. Schneide sie in Streifen und brate sie durch. Pack noch Ei am Ende dazu und verrühre alles. Fertig ist das Gericht in 5-10min. und schmeckt lecker^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 17:22

Pasta alla Vodka oder Gemüse-Lasagne
Pasta alla Vodka sind zwar wieder Nudeln, aber schmecken anders ;D Du brauchst Vodka, Nudeln, Sahne und Basilikum. Mache Rezepte haben Italienische Salami oder Shrips dabei, vegetarisch geht aber auch.

Du brätst Knoblauch und Ziwebeln an, so dass sie glasig sind, dann löscht du mit 100 ml Vodka ab und gibst Tomatenmark dazu. Dann bissel köcheln lassen, dann Sahne und würzen und mit Parmesan und Basilukum verfeinern. Zwischen durch kochst du die Nudeln, Linguine kommen gut. Fertig!

Und Gemüse-Lasagne, halt normal wie Lasagane, ich benutze für die Soße dann Zucchinni, Möhren und Paprika, Auberginen gehen auch!

Lass es dir schmecken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 20:36
In Antwort auf elli_12350496

Pasta alla Vodka oder Gemüse-Lasagne
Pasta alla Vodka sind zwar wieder Nudeln, aber schmecken anders ;D Du brauchst Vodka, Nudeln, Sahne und Basilikum. Mache Rezepte haben Italienische Salami oder Shrips dabei, vegetarisch geht aber auch.

Du brätst Knoblauch und Ziwebeln an, so dass sie glasig sind, dann löscht du mit 100 ml Vodka ab und gibst Tomatenmark dazu. Dann bissel köcheln lassen, dann Sahne und würzen und mit Parmesan und Basilukum verfeinern. Zwischen durch kochst du die Nudeln, Linguine kommen gut. Fertig!

Und Gemüse-Lasagne, halt normal wie Lasagane, ich benutze für die Soße dann Zucchinni, Möhren und Paprika, Auberginen gehen auch!

Lass es dir schmecken

Hui,
Vodka-Nudeln, das hört sich doch mal interessant an!
Kann mir zwar grad nicht vorstellen wie das im Endeffekt schmecken wird, wird aber ausprobiert wenn das nächste mal offener Wodka von der letzten Party im Kühlschrank steht danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 20:38
In Antwort auf erica_12325410

Eblypfanne
Ich bin auch Studentin und hatte dasselbe Problem wie du. Ich kann dir zwei meiner Lieblingsgerichte vorstellen.^^

1. Eblypfanne
Ebly ist eine Marke, richtig heißt das Produkt eigentlich Sonnenweizen. Das gibt es im Rewe zu kaufen.^^
Dazu noch 1 Dose Mais, 2 Paprika und bei Bedarf Fleischwurst. Das Gericht dürfte dann zwei volle Tage reichen

Koche 500g Ebly in Salzwasser, bis das Ebly oben schwimmt.
In der Zwischenzeit schneidest du das Gemüse und brätst es an. Dann packst du das abgespülte Ebly zu dem Gemüse und rührst alles zusammen. Da es etwas fad schmecken würde, einfach 2 Esslöffel Gemüsebrühepulver hinzu. Vllt auch mehr. Dann ist es schon fertig.^^
Tipp: Kalt schmeckt es noch besser!

2. Maultaschenpfanne
Kauf dir die Maultaschen mit Fleisch- oder Gemüsefüllung. Schneide sie in Streifen und brate sie durch. Pack noch Ei am Ende dazu und verrühre alles. Fertig ist das Gericht in 5-10min. und schmeckt lecker^^


vielen Dank für die Rezepte, mal sehen ob ich dieses Ebly in Salzburg irgendwo finde, hört sich jedoch genau nach meinem Geschmack an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2013 um 11:16

Man braucht keine rezepte
in meiner studentenzeit hab ich auch immer schnell was kochen müssen. dazu brauchst du eigentlich nicht mal so die rezepte auf schwarz weiß, sondern einfach ein paar zutaten (gemüse, nudeln, reis oder was auch immer) und fleisch und das ganze ordentlich würzen. das schmeckt immer. das meiste macht echt am ende das gewürz aus. sei offen für alle möglichen gewürzmischungen und du machst aus den gleichen zutaten ein ganz anderes essen und es kostet nicht die welt. tolle gewürze hab ich von hier: www.phytofit.de

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 11:28

Zwar auch Nudel ABER...
einfach Nudel kochen. In der Zeit Pininenkerne anbraten, cocktailtomaten halbieren und in öl mit etwas knoblauch anbraten,,Oliven dazu tun. Nudeln in der Pfanne dazu geben. feta rein und deckel drauf sodass der Käse schmilzt. anschließend frischen Rucola dazu geben. nach belieben würzen und genießen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 9:58

Zucchini
Hey..probiers doch mal mit gefüllter Zucchini aus dem Ofen. Das braucht nicht viel Aufmerksamkeit, schmeckt aber super lecker. Das tolle daran ist: du kannst in der Füllung varrieren: mal mti Fleisch, mal mit Feta-Käse oder gefüllt mit roten linsen..der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt
dafür musst du sie einfach halbieren, den Mittelsteg mit den kleinen kernen entfernen (aufheben!) dann kannst du dir in einer Schüssel deine Füllung anrühren. Da kann alles rein was geht..um das ganze ein bisschen saftig zu halten hebst du unter die Füllung das entfernte innenleben der Zucchini - Füllung in die Zucchini und dann ab in den Ofen, bis es gar ist...fertig ist das gesunde Studentenfutter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 20:55

Restepfanne
Mein beliebtestes Gericht meiner Studentenzeit war: Restepfanne

Irgendwas war immer an Resten da: Möhren, Tomaten, Käse, Kohlrabi, Zwiebel, Nudeln vom Vortag, Zucchini, ganz selten mal etwas Fleisch (war mir einfach zu teuer ), Paprika..

Einfach wie dem Geschmack nach in die Pfanne, anbraten, erhitzen, mal knackig mit Toast, mal "weichgekocht" als Sauce zu Nudeln oder Reis.. Das wichtigste ist die richtige Würzung. Dann schmeckt alles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 13:16

Kartoffelecken mit wenigen Kalorien
Ihr braucht für 1 Person:

ca. 3 große Kartoffeln
(ich habe hier für 3 Personen 16 kleine gemacht)

1 Teelöffel Olivenöl

1 Esslöffel Bratkartoffelwürzsalz

1 große Schüssel mit Deckel

Backpapier


Und so gehts:
Wascht die Kartoffeln gründlich und schneidet unschöne Stellen raus.
Viertelt sie und legt die Ecken in die Schüssel
Gebt einen Teelöffel Olivenöl (pro Person) und einen Esslöffel Bratkartoffelwürzsalz (pro Person), alternativ auch Paprika, Salz & Pfeffer darüber
Macht den Deckel auf die Schüssel und schüttelt die verschlossene Schüssel fest, damit sich Öl und Gewürz gleichmäßig verteilen
Heizt den Ofen 5 Minuten auf 200C Ober-/Unterhitze vor
Verteilt die Kartoffelecken gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech und schiebt das Blech in den Ofen
Nach etwa 25-30 Minuten sind eure Kartoffelecken fertig & können gegessen werden

www.maerchenhaftbefluegelt.blo gspot.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2015 um 9:06

Coucous!
Hallo,
Couscous wäre eine super Alternative zu Reis und Nudeln! Hast du den schon mal gegessen? Du kannst ihn einfach mit heißem Wasser übergießen und dann kurz stehen lassen, dann ist er schon fertig (steht auch auf der Packung, wie das geht). Dann einfach Salz ran und ein bisschen Butter. Kannst ihn als Beilage essen, z.B. zu Gemüsepfanne, Frikadellen etc. oder auch mit etwas Tomatenmark, Gewürzen Tomate, Gurke und Paprika Salat draus machen. Kann man auch prima mit in die Uni nehmen und hält mehrere Tage!

Ansonsten vielleicht Milchreis? Und ich würde mir einen Sandwichtoaster anschaffen - super, wenn man was "Warmes" möchte, aber keine Lust auf kochen hat!

Moni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2015 um 11:33

Ebly
Ebly sind einfach ganze Weizenkörner. Falls du die von der speziellen Marke nicht findest, einfach danach suchen (Dinkel schmeckt übrigens ganz ähnlich und ist noch gesünder). Gibt es auch beides in Bioläden/bei DM (falls ihr habt)/ im Reformhaus. Man kann z.B. auch Paprika super damit füllen, fällt mir gerade noch ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 8:57

Wie wär's mit Suppen?
Ist mir grad noch eingefallen: Suppen kochen ist auch keine Hexerei. Für ne Gemüsesuppe brauchst du nur Gemüsebrühe, Gemüse deiner Wahl (ich hab immer was tiefgekühlt da, so muss man nicht so oft einkaufen ). Wenn du willst, kannst du noch dünne Nudeln wie Spaghettini reintun - fertig.
Für Linsensuppe oder Erbsensuppe musst du nur Linsen oder Erbsen kochen, Kartoffeln dazu, Gemüsebrühe dazu, Porree und Karotten dazu, fertig. Das kannst du auch super einfrieren, so freust du dich um so mehr, wenn du mal keine Zeit/Lust zu kochen hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2015 um 21:29

Noch ein paar Ideen ...!
Gut, schnell & günstig finde ich ja immer selbst belegte Pizzen!
Dafür einen Pizza-Grundteig herstellen, der auch für mehrere Tage reicht, ebenso eine gewisse Menge Tomatensoße -- beides kann im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dann immer die benötigte Menge an Teig & Soße nehmen, den "Pizza-Rohling" mit Lieblingszutaten belegen.
Backen & fertig!

ODER

Bratkartoffeln mit Champignons! (1 Esserin)
250 g Kartoffeln schälen, waschen & in Scheiben schneiden.
1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Inzwischen 125 g Champignons putzen & halbieren.
1 Zweig Rosmarin waschen, trocken schütteln & zerzupfen.
2 kleine Knoblauchzehen halbieren. Pilze, den Rosmarin & den Knoblauch zu den Kartoffeln geben & ca. 5 Minuten mitbraten. Mit Salz & Pfeffer würzen.

ODER

Coucous-Pfanne (1 Esserin)
1 Paprika in Würfel schneiden & in Olivenöl in einer Pfanne anbraten. 3 geschnittenen Tomaten dazugeben, kurz mit anbraten lassen & vermischen. Etwas Tomatenmark,
ca. 1 Tasse Wasser & Couscous dazugeben. Das ganze etwa 10 Minuten bei niedriger Temperatur kochen, bis das Wasser verdampft & der Coucous weich ist. Noch nach Gusto würzen & fertig! (Wer mag, gibt noch ein paar grüne Oliven dazu)

ODER

Reis mit Tomaten-Paprika-Gemüse (1-2 Esser)
1 großen Beutel Reis nach Packungsanleitung kochen.
2 kleine Zwiebeln in Würfel schneiden & braten. 2-3 Paprikaschoten in kleine Streifen schneiden & zugeben. 4-5 Tomaten vierteln & zugeben, kurz dünsten, mit Salz & Pfeffer abschmecken.

ODER

Reis mit "schnellem Chinesisch" (1 Esserin)
1 gelbe Paprika, 1 mittelgroße Zucchini waschen, putzen, in mundgerechte Stücke schneiden & in Öl in einer Pfanne angebraten. Dann mit Salz, Pfeffer, etwas Paprika - edelsüß & 2 Knoblauchzehen würzen.
Deckel auf die Pfanne geben & das Gemüse im eigenen Saft dünsten lassen. Zum Schluss noch 1 ein kräftiger Schuss Sojasauce dazu, lässt sie ein bisschen einkochen & bindet sie mit etwa 1 EL Saucenbinder ab.
Dazu dann den gekochten Reis.
Tipp: Es eignen sich auch andere Gemüse wie Brokkoli, Karotten ... (je noch Gemüse dauert's etwas länger), auch ein paar Sojakeimlinge kannst Du nehmen.

Soweit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper