Home / Forum / Kochen & Backen / Backen OHNE FETT - klappt Super!!!

Backen OHNE FETT - klappt Super!!!

10. Juli 2002 um 20:33

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte Euch heute einen ganz tollen Tipp geben: Ihr könnt Rührkuchen OHNE Fett backen!! Einfach statt der angegebenen Menge Fett APFELMUS nehmen. Das funktioniert auch bei Backmischungen. Man schmeckt es überhaupt nicht - der Kuchen geht toll auf und ich habe meinen Kuchen bei einigen meiner Freundinnen "testen" lassen, keine hat bemerkt, dass der Kuchen ohne Fett gebacken wurde und war vom Geschmack begeistert. Er wird saftig und geht schön auf. Man kann auch toll in Muffinformen backen. Probierts doch einfach mal aus.

Mehr lesen

20. Juli 2002 um 15:15

Danke
für den tollen Tip, werde ich demnächst ausprobieren und ich bin schon total gespannt!!

Sonny

Gefällt mir

19. Mai 2003 um 16:30

Wow...
Kannst mir bitte mal komplettes Rezept geben (mit Mengenangaben)?
Bin bissel untalentiert *G*

lb gr sweety

Gefällt mir

20. Mai 2003 um 10:37
In Antwort auf sweety1976

Wow...
Kannst mir bitte mal komplettes Rezept geben (mit Mengenangaben)?
Bin bissel untalentiert *G*

lb gr sweety

Bitte Rezept auch
mir schicken (gogo6@gofeminin.de) oder aber am besten hier für alle aufschreiben.

DANKE !!!

Gefällt mir

20. Mai 2003 um 12:54

Für mich auch
Find ich klasse!
Kannst du mir vielleicht auch mal das ganze Rezept schicken, damit ich es ausprobiere kann.
Vielen Dank

Ulima

Gefällt mir

24. Mai 2003 um 12:41
In Antwort auf sweety1976

Wow...
Kannst mir bitte mal komplettes Rezept geben (mit Mengenangaben)?
Bin bissel untalentiert *G*

lb gr sweety

1 Rezept aus dem Kopf
Marmorkuchen

4 Eier
1 Tasse Apfelmus (anstatt Margarine oder Butter)
3 Tassen Mehl
1 1/2 Tassen Zucker oder bissel weniger
1 P. Backpulver
2 P. Vanillezucker
1/2 Tasse Milch
3 Essl. Wasser

Eier trennen und Eiweiss zu Schnee schlagen.
Eigelb und Zucker verrühren, restliche Zutaten nacheinander zugeben und max. 2 Minuten in der Küchenmaschine auf höchster Stufe rühren. (am besten nur solange bis es eine homogene Masse ist)

Eiweiss unterziehen
1/2 hellen Teig in eine gefettete Kastenform füllen
in die andere hälfte 2-4 Essl. Kakao (nach Geschmack)unterrrühren und ebenfalls in die KUchenform geben
60 Minuten bei 175 C im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen, nach 20 Minuten ca. mit einem scharfen Messerden Kuchen der Länge nach in der Mitte ca. 1 cm tief einschneiden.

Eine normale Kaffeetasse nehmen (keinen Pott).

Anstatt Kakao kannst Du auch beliebig 100 g Nüsse oder Mandeln nehmen, anstatt Kakao Schokoladenpulver (Nesquick o.ä.) oder 1 Päckchen Vanillepudding unter den gesamten Teig rühren, er wird eigentlich immer super.

Guten Appetit Gunde

Gefällt mir

26. Mai 2003 um 10:17

Kleine Frage
Also, nur um sicher zu sein, dass ich das richtig kapiert habe:
Wenn im Rezept steht 200 g Butter, dann nehme ich stattdessen 200 g Apfelmus ?

Gefällt mir

26. Mai 2003 um 12:36
In Antwort auf stoffel2

Kleine Frage
Also, nur um sicher zu sein, dass ich das richtig kapiert habe:
Wenn im Rezept steht 200 g Butter, dann nehme ich stattdessen 200 g Apfelmus ?

Sicher
genau so !!!!!! Guten Appetit Gunde

Gefällt mir

27. Mai 2003 um 10:10
In Antwort auf gunde

1 Rezept aus dem Kopf
Marmorkuchen

4 Eier
1 Tasse Apfelmus (anstatt Margarine oder Butter)
3 Tassen Mehl
1 1/2 Tassen Zucker oder bissel weniger
1 P. Backpulver
2 P. Vanillezucker
1/2 Tasse Milch
3 Essl. Wasser

Eier trennen und Eiweiss zu Schnee schlagen.
Eigelb und Zucker verrühren, restliche Zutaten nacheinander zugeben und max. 2 Minuten in der Küchenmaschine auf höchster Stufe rühren. (am besten nur solange bis es eine homogene Masse ist)

Eiweiss unterziehen
1/2 hellen Teig in eine gefettete Kastenform füllen
in die andere hälfte 2-4 Essl. Kakao (nach Geschmack)unterrrühren und ebenfalls in die KUchenform geben
60 Minuten bei 175 C im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen, nach 20 Minuten ca. mit einem scharfen Messerden Kuchen der Länge nach in der Mitte ca. 1 cm tief einschneiden.

Eine normale Kaffeetasse nehmen (keinen Pott).

Anstatt Kakao kannst Du auch beliebig 100 g Nüsse oder Mandeln nehmen, anstatt Kakao Schokoladenpulver (Nesquick o.ä.) oder 1 Päckchen Vanillepudding unter den gesamten Teig rühren, er wird eigentlich immer super.

Guten Appetit Gunde

Ich hab es ausprobiert.
Hallo Gunde,

danke für den Tipp. Ich habe dein Rezept gestern ausprobiert. Der Kuchen schmeckt gut. Ehrlich gesagt, schmeckt ein Marmorkuchen mit Butter schon besser als mit Apfelmus, auch ist die Konsistenz leicht "gummimäßig", aber es ist eine echt tolle Alternative. Ich werde beim nächsten Mal ein Päckchen Vanillepudding zu tun, mal sehen wie das wird.

LG, Kimmi

Gefällt mir

30. Mai 2003 um 11:24
In Antwort auf kimmi2

Ich hab es ausprobiert.
Hallo Gunde,

danke für den Tipp. Ich habe dein Rezept gestern ausprobiert. Der Kuchen schmeckt gut. Ehrlich gesagt, schmeckt ein Marmorkuchen mit Butter schon besser als mit Apfelmus, auch ist die Konsistenz leicht "gummimäßig", aber es ist eine echt tolle Alternative. Ich werde beim nächsten Mal ein Päckchen Vanillepudding zu tun, mal sehen wie das wird.

LG, Kimmi

Ich mag ihn mit fett auch lieber
da ich aber schwer auf mein Gewicht achten muss und Marmorkuchen (besonders o.g. Rezept)
mein absoluter Lieblingskuchen ist, muss ich Alternativen finden, und ich meine die ist nicht schlecht für eine alte Rührkuchenfan.

*g* Gunde

Gefällt mir

30. Mai 2003 um 20:33

Ich habs probiert
...und fand es so naja.
Ich denke,wenn man halbe halbe nimmt ists vielleicht besser und dann hat man ja auch schon was gespart.
Mir war der Kuchen zu fest gebacken und zu "gummimäßig"
Aber:wenn`s schee macht...
Die Emmilee

Gefällt mir

10. Juni 2008 um 14:40
In Antwort auf gunde

1 Rezept aus dem Kopf
Marmorkuchen

4 Eier
1 Tasse Apfelmus (anstatt Margarine oder Butter)
3 Tassen Mehl
1 1/2 Tassen Zucker oder bissel weniger
1 P. Backpulver
2 P. Vanillezucker
1/2 Tasse Milch
3 Essl. Wasser

Eier trennen und Eiweiss zu Schnee schlagen.
Eigelb und Zucker verrühren, restliche Zutaten nacheinander zugeben und max. 2 Minuten in der Küchenmaschine auf höchster Stufe rühren. (am besten nur solange bis es eine homogene Masse ist)

Eiweiss unterziehen
1/2 hellen Teig in eine gefettete Kastenform füllen
in die andere hälfte 2-4 Essl. Kakao (nach Geschmack)unterrrühren und ebenfalls in die KUchenform geben
60 Minuten bei 175 C im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen, nach 20 Minuten ca. mit einem scharfen Messerden Kuchen der Länge nach in der Mitte ca. 1 cm tief einschneiden.

Eine normale Kaffeetasse nehmen (keinen Pott).

Anstatt Kakao kannst Du auch beliebig 100 g Nüsse oder Mandeln nehmen, anstatt Kakao Schokoladenpulver (Nesquick o.ä.) oder 1 Päckchen Vanillepudding unter den gesamten Teig rühren, er wird eigentlich immer super.

Guten Appetit Gunde

Klasse!
Ich hab den Teig ausprobiert anstatt Marmor nur 3 Essl. Nesquik dazu gegeben und ihn dann auf ein Blech gemacht. 15 Minuten bei 200 Grad und man hat ganz schnell eine Kuchen. Sogar die Kinder haben ihn gern und das obwohl sie sehr schwierige Esser sind. Man könnte ihn noch mit Früchten belegen, wäre sicher auch toll und das Bester für Weight watchers: Aus dem Blechkuchen gibt es 20 Stücke und die haben nur 2 Points!!!
Gruss aus der Schweiz und DANKE

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen