Home / Forum / Kochen & Backen / BaiserKuchen-Rezepte....

BaiserKuchen-Rezepte....

23. Februar 2005 um 13:48

ich suche ein Rezept oder mehrere gerne auch mehrstöckig mit Baiser....
Am liebst auch mit Früchten wie Pfirsiche oder so was in der Art.
Vielen Dank.

Mehr lesen

23. Februar 2005 um 21:27

Rezepte für Baiserkuchen
===== Titelliste (27 Rezepte) =====

Mandel-Baiser-Torte
Mandarinen-Baiser-Torte
Maifest: Rhabarber-Kuchen mit Baiser
Kirschkuchen mit Mandelbaiser
Kirschkuchen mit Kokosbaiser
Kirsch-Schnitten mit Baiser-Haube
Kirsch-Baiser-Torte
Kaffee-Baiser-Torte
Johannisbeertorte mit Mandelbaiser
Johannisbeerkuchen mit Mandelbaiser
Johannisbeer-Haselnuss-Baiser
Himbeer Eistorte mit Baiser
Espressotorte mit Baisersahne
Eiscremetorte mit Baiser
Brombeer-Baiser-Torte
Baisertorte mit Zitrussahne
Baisertorte mit Zitronen-Weißwein-Creme
Baisertorte mit Kirschen
Baisertorte mit Ananas und Schokolade
Baisertorte Martinique
Baisertorte fuer den Muttertag
Baisers
Baiser
Baileys-Torte mit Baiser
Apfelkuchen mit Kokosbaiser
Apfelbaiser-Tee-Torte
Ananas-Baisertorte

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Mandel-Baiser-Torte
Kategorien: Kuchen, Backen, Torte
Menge: 1 Springform

* MM

TEIG---------------------------- 150 g Mehl 1/2 ts Backpulver 100 g
Zucker 1 pk Vanillezucker 5 Eier 100 g Butter 1 pn Salz

* MM FUER DIE BAISERMASSE------------------------ 5 Eiweiss 200 g
Zucker 80 g Mandelblaettchen

* MM FUER DIE FUELLUNG-------------------------- 1 cn Mandarinen 1
tb Zucker 2 pk Sahnesteif 1/2 l Schlagsahne

* MM ERFASST DURCH PETER MESS----------------------
: - Fido : 2:2487/3008.6
: - Cooknet : 535:270/110

Teigzutaten zu Teig verkneten und in zwei gefettete Springformen
geben.

Eiweiss steif schlagen, Zucker dazugeben. Diese Baisermasse je zur
Haelfte auf die Muerbteige geben und mit Mandelblaettchen bestreuen.
Bei 180 Grad backen.

Mandarinen abtropfen lassen. Zucker und Sahnesteif vermischen und
beim Schlagen unter die Sahne geben. Mandarinen darunterheben.

Die ganze Fuellung auf einen Boden streichen.

Den zweiten Boden vorsichtig in 12 Stuecke schneiden und aufsetzen.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Mandarinen-Baiser-Torte
Kategorien: Backen, Kuchen, Mandarine
Menge: 1 Rezept

======================= ZUTATEN FUER DEN TEIG =======================
6 Eigelb
150 Gramm Zucker
150 Gramm Butter oder Margarine
1 Pack. Vanillezucker
250 Gramm Mehl
1 Teel. Backpulver
Fett fuer die Form

====================== FUER DIE BAISER-MASSE ======================
6 Eiweiss
300 Gramm Zucker
1 Prise ; Salz

========================= FUER DIE FUELLUNG =========================
600 Gramm Schlagsahne
3 Pack. Sahnesteif
3 Dosen Mandarinen

============================== QUELLE ==============================
ARD/ZDF-Text
-- Erfasst *RK* 04.08.1998 von
-- Ilka Spiess

Fuer den Teig Eigelb, Zucker, Butter und Vanillezucker schaumig
ruehren, Mehl und Backpulver dazugeben, gut verruehren.

Den Teig halbieren. Die Haelfte in eine gefettete Springform (28 cm
Durchmesser) druecken, mit einer Gabel einstechen.

Fuer die Baiser-Masse Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen,
300 g Zucker einruehren.

Die Haelfte auf dem Teig verteilen und bei 175 Grad 20 Minuten
backen. Mit dem Restteig und der Baiser-Masse genauso verfahren.

Die Schlagsahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Dann die gut
abgetropften Mandarinen unterheben (bei grossen Spalten einmal
halbieren).

Die Masse auf einen Boden verteilen. Den anderen Boden in 16 gleich
grosse Stuecke teilen und auf die Mandarinen-Sahne setzen.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Maifest: Rhabarber-Kuchen mit Baiser
Kategorien: Backen, Kuchen, Rhabarber, Gaeste
Menge: 1 Blech

=========================== FUER DEN TEIG ===========================
300 Gramm Mehl
1 Prise Salz
120 Gramm Zucker
1 groß. Eigelb
180 Gramm Kalte Butter oder Margarine
Semmelbroesel

========================= FUER DIE FUELLUNG =========================
1 kg Erdbeer-Rhabarber
200 Gramm Marzipanrohmasse
3 Eigelb
1/2 Teel. Abgeriebene Orangenschale
-- (unbehandelt)
50 Gramm Gemahlene Mandeln
100 ml Agavendicksaft

====================== FUER DAS BAISER-GITTER ======================
4 Eiweiss
130 Gramm Feiner Zucker
Einige Tropfen Zitronensaft

============================== QUELLE ==============================
Kaffee oder Tee
-- Erfasst *RK* 02.05.2001 von
-- Ilka Spiess

1. Alle Teigzutaten (bis auf die Semmelbroesel) rasch zu einem
glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen und in Folie gewickelt fuer
1 Stunde kalt stellen.

2. Den Rhabarber waschen, putzen und in ca. 3 cm grosse,
gleichmaessig lange Stuecke teilen. Die Marzipanrohmasse in Wuerfel
schneiden. Das Eigelb mit dem Marzipan, der Orangenschale, den
Mandeln und dem Dicksaft zur glatten Creme verruehren.

3. Fuer das Baiser-Gitter Eiweiss zu steifem Schnee schlagen. Den
Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis sich der
Zucker ganz geloest hat. Noch einige Tropfen Zitronensaft dazugeben.

4. Den Backofen auf 180 Grad (Gas: Stufe 2-3) vorheizen. Backblech
fetten und mit Semmelbroeseln bestreuen oder mit Backpapier auslegen.
Den Teig am besten auf dem Blech ausrollen. Mit einer Gabel mehrfach
einstechen.

5. Die Marzipancreme auf dem Teig verstreichen, den Rhabarber
hineinlegen. Den Eischnee in einen Spritzbeutel geben und
gitterartig ueber den Rhabarber spritzen.

6. Im 180 Grad heissen Ofen in ca. 50 Minuten fertig backen.
Eventuell zum Ende der Backzeit mit Pergamentpapier abdecken.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Kirschkuchen mit Mandelbaiser
Kategorien: Kirschen, Mandeln, Baiser, Rührteig
Menge: 16 Stücke

============================== ZUTATEN ==============================
75 Gramm Mandelblättchen
1 Glas Sauerkirschen
125 Gramm Margarine oder Butter
150 Gramm Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
2 Essl. Milch
1 gestr. TL Backpulver
2 Eiweiß
175 Gramm Mehl

============================== QUELLE ==============================
Rezeptsammlung - Landfrauen Iden/Rohrbeck
-- Erfasst *RK* 12.12.2004 von
-- Katrin Moses

50 g Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, Kirschen
abtropfen lassen. Aus Fett, 100 g Zucker, Eiern, Salz, Milch, Mehl
und Backpulver einen Rührteig zubereiten, in eine gefettete 26er
Springform füllen und glattstreichen, Kirschen darauf verteilen. Den
Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175C Umluft auf der 2
Einschubleiste vonm unten ca. 15 Minuten backen. In der Zwischenzeit
Eiweiß mit restlichem Zucker steif schlagen, geröstete Mandeln
unterheben, Mandelbaiser mit einem Löffel auf den vorgebackenen
Kuchen streichen und mit den restlichen Mandeln bestreuen. Den
Kuchen sofort wieder ind en Ofen schieben und weitere 20-30 Minuten
backen.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Kirschkuchen mit Kokosbaiser
Kategorien: Kuchen, Gebäck, Pralinen
Menge: 1 Keine Angabe

=============================== TEIG ===============================
50 Gramm Margarine
50 Gramm Zucker
1 Ei
100 Gramm Mehl
25 Gramm Speisestärke
1 Teel. Bachpulver
2-3 Essl. Milch

=========================== KIRSCHKOMPOTT ===========================
1 Pack. Kirschen
1/4 Ltr. Kirschsaft
25 Gramm Speisestärke

=========================== MAKRONENMASSE ===========================
3 Eiweiß
1 Schuss Salz
150 Gramm Zucker
150 Gramm Kokosraspeln
1 Essl. Kakaopulver

Margarine und Zucker schaumig schlagen. Ei unterrühren. Mehl,
Speisestärke und Backpulver mischen und eßlöffelweise unter die
Schaummasse heben, Milch unterrühren. Teig in eine gefettete
Springform (26 cm Y) füllen. Bei 175C 20 Minuten backen.
Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen. Kirschen abtropfen
lassen, Saft auffangen. 1/4 l Kirschsaft abmessen, aufkochen lassen.
Speisestärke mit etwas Wasser glattrühren, in den Saft einrühren,
aufkochen lassen und Kirschen zufügen. Kirschkompott etwas abkühlen
lassen und auf dem Boden verteilen. Kompott fest werden lassen.
Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Zucker langsam
einrieseln lassen und kräftig weiterschlagen. Kokosraspeln
unterheben. Makronenmasse auf dem Kirschkompott verstreichen. Kuchen
bei 175C 25-30 Minuten backen und in der Form auskühlen lassen. Mit
dem Kakaopulver den ausgekühlten Kuchen bestäuben.

:Stichworte : Kirsche, Kuchen, Makrone
:Notizen (*) :
: : Von Brigitte

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Kirsch-Schnitten mit Baiser-Haube
Kategorien: Backen, Obst
Menge: 20 Stück

4 Ei(er)
6 Eiweiß (Gr. M)
300 Gramm Mehl
400 Gramm Zucker
3 Pack. Vanillinzucker
200 Gramm Kalte Butter / Margarine
Fett für die Fettpfanne
Salz
3 Gläser Kirschen (à 720 ml)
3 Essl. Speisestärke, gehäuft (45g)
100 Gramm Gemahlene Mandeln
1-2 Essl. Puderzucker

============================== QUELLE ==============================
Kochen & Genießen (7 /
2001)
Erfasst von Claudia Sollin

1. 4 Eier trennen. Mehl, 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillinzucker
mischen. 4 Eigelb und Fett in Stückchen zugeben. Erst mit dem
Knethaken des Handrührgerätes, dann kurz mit den Händen glatt
verkneten. Zugedeckt ca. 30 Min. kalt stellen.

2. Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm, ca 3,5 cm tief) fetten. Teig darauf
ausrollen, mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten
Backofen (E-Herd: 200 Grad / Umluft: 175 Grad / Gas: Stufe 3) ca. 12
Min. vorbacken.

3. Kirschen abtropfen lassen und trockentupfen. 10 Eiweiß und 1
Prise Salz portionsweise steif schlagen, dabei unter weiterem
Schlagen 300 g Zucker und 2 Päckchen Vanillinzucker einrieseln
lassen. Weiterschlagen bis der Zucker ganz gelöst ist. Stärke und
Kirschen unterheben.

4. Mandeln auf den Kuchen streuen. Kirsch-Baiser darauf streichen.
Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 Grad / Umluft: 150 Grad / Gas:
Stufe 2) ca. 45 Min. backen (evt. nach ca 15 Min. abdecken).
Auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

E: 5 g, F: 12 g, KH: 43 g

TIPP: lässt sich prima einfrieren

:Energie : 310 kcal
:Zeitbedarf : Zubereitung ca. 1 1/2 Std. (ohne Wartezeit)
:Stichwort : Kirschen
:Stichwort : Baiser
:Stichwort : Kuchen
:Erfasser : Claudia Sollinger
:Erfasst am : 24.06.2001
:Letzte Aender. : 24.06.2001
:Quelle : Kochen & Genießen (7 / 2001)

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Kirsch-Baiser-Torte
Kategorien: Kirschen
Menge: 12 Stücke

5 Eier
75 Gramm + 1 EL Zucker
1 V-Zucker
75 Gramm Mehl
75 Gramm + 3 geh. EL Speisestärke,
1 Teel. BP
75 Gramm + 1 TL Puderzucker
2 Essl. Mandelblättchen

26 er Springform mit Backpapier auslegen. 3 und 2 Eier trennen. 3
Eiweiß und 3 EL kaltes Wasser steif schlagen, dabei 75 g uind V-
Zucker einrieseln lassen. 5 Eigelb einzeln darunter schlagen. Mehl,
75 g Stärke und BP darauf sieben und unterheben. In die Form
streichen. Im Ofen bei 175 Grad ca. 10 Min. backen. 2 Eiweiß steif
schlagen, dabei 75 g Puderzucker einrieseln lassen. Auf den Kuchen
streichen, Mandeln darauf streuen. Bei gleicher Temperatur weitere
ca. 20 Min. backen. Auskühlen. Kirschen abgießen, Saft dabei
auffangen. 3 geh. EL Stärke und 6 EL Saft verrühren. Rest Saft und 1
EL Zucker aufkochen. Stärke einrühren, kurz aufkochen. Kirschen
unterheben und etwas abkühlen lassen. Boden halbieren. Tortenrand um
den unteren Boden stellen. Kompott drauf streichen. Zweiten Boden
darauf setzten und mit 1 TL Puderzucker bestäuben. ca. 2 Std. kalt
stellen.
:ZubZeit : 60
:Quelle : Kochen und geniessen Kuchen Hits
:Erfasser : Manuela Schinkel
:Notizen (*) : Läßt sich prima einfrieren
: : 210 kcal
: : 880 kJoule
:Eiweiß : 4 Gramm
:Fett : 4 Gramm
:Kohlenhydrate : 38 Gramm

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Kaffee-Baiser-Torte
Kategorien: Kuchen, Gebaeck, Pralinen
Menge: 4 Portionen

Fett fuer die Form
4 Eiweisse
125 Gramm Zucker
100 Gramm Gemahlene Haselnuesse

============================= FUELLUNG =============================
4 Eigelbe
3 Essl. Puderzucker
100 ml Starker Kaffee
100 Gramm Zartbitterschokolade
50 ml Rum
300 Gramm Schlagrahm

============================ GARNIERUNG ============================
50 Gramm Zartbitterschokolade
200 Gramm Schlagrahm
1 Pack. Vanillezucker
Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Boden einer Springform (20 cm Durchmesser)
-- fetten.
Eiweiss steifschlagen, Zucker einrieseln lassen,
-- Haselnuesse
Unterheben, Masse in der Form glattstreichen;
-- auf der mittleren
Backofenschiene zirka 25 Minuten backen, dann
-- einige Minuten abkuehlen
Lassen, dann den Springformrand loesen.
Eigelb, Puderzucker und Kaffee ueber heissem
-- Wasserbad
Schaumigschlagen, gehackte Schokolade nach und
-- nach darin schmelzen
Lassen, Rum hinzufuegen; vom Wasserbad nehmen,
-- unter Ruehren auskuehlen
Lassen. Rahm steifschlagen und unterheben.
-- Tortenring um den
Baiserboden befestigen, Kaffeesahne darauf
-- glattstreichen,
Kuehlstellen.
Schokolade zum Garnieren schmelzen lassen,
-- Linien daraus auf
Backpapier traeufeln.
Zum Servieren den restlichen Rahm steifschlagen,
-- mit Vanillezucker
Suessen, als dicken Rand auf die Torte spritzen,
-- alles mit den
"Schokolinien" verzieren.
(Pro Stueck etwa 330 kcal.)

Zubereitungszeit etwa 70 Minuten Backzeit etwa 25
Minuten Kuehlzeit etwa 4 Stunden
** Gepostet von: Inge Euringer

Erfasser: Inge

Datum: 07.04.1996

Stichworte: Torte

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Johannisbeertorte mit Mandelbaiser
Kategorien: Torte, Baiser, Mandeln, Beeren
Menge: 1 Rezept

Böden: 8 Eiweiß 200 Gramm Zucker 150 Gramm Puderzucker 30 Gramm
Speisestärke 150 Gramm Gemahlene Mandel OFENTEMPERATUR: 120-140C
Füllung: 500 Gramm Frische rote oder schwarze
-- Johannisbeeren 500 Gramm Crème double 4 Pack. Vanillinzucker 3
Pack. Sahnesteif 50 Gramm Zucker

* ERFASST *RK* AM 19.10.01 VON
-- Monika Eckert
-- http://www.online-
-- rezepte.de

1. Eiweiß sehr steif schlagen, nach und nach den Zucker einrieseln
lassen. Dem Puderzucker mit der Speisestärke über den Eischnee
sieben und mit den feingemahlenen Mandeln vorsichtig unterheben.

2. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen, drei Böden mit einem
Durchmesser von ca. 23 cm mit Hilfe einer Spritztüte auf die Bleche
spritzen. Und zwar zwei Böden spiralförmig spritzen, den dritten aus
einzelnen Tuffs zusammenspritzen. Ein Blech kalt stellen, das andere
mit 2 Böden im vorgeheizten Backofen bei 120-140C etwa 40 Minuten
backen, dann den dritten Boden hineinschieben und backen.

3. Böden vom Pergament lösen und abkühlen lassen.

4. Vor dem Servieren mit Beeren bestreuen.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Johannisbeerkuchen mit Mandelbaiser
Kategorien: Backen, Kuchen, Ruehrteig, Johannisbee
Menge: 12 Stuecke

======================== FUER DEN RUEHRTEIG ========================
150 Gramm Weiche Butter
100 Gramm Zucker
2 Essl. Zitronensaft
4 Eigelbe (Eier: Groesse M)
150 Gramm Mehl
1 Teel. Backpulver

======================= FUER DIE BAISER-MASSE =======================
4 Eiweisse (Eier: Groesse M)
180 Gramm Zucker
50 Gramm Gehackte Mandeln

========================= FUER DIE FUELLUNG =========================
500 Gramm Johannisbeeren oder 750 g
-- Erdbeeren
1 Essl. Puderzucker
500 Gramm Schlagsahne
2 Pack. Sahnesteif

============================= AUSSERDEM =============================
Fett fuer die Formen
Zitronensaft
Zucker zum Garnieren
Etwas Zitronenmelisse

============================== QUELLE ==============================
meine familie und ich
-- Erfasst *RK* 06.07.2000 von
-- Ilka Spiess

1. Elektro-Ofen auf 175 Grad vorheizen. 2 Springformen (24 cm
Durchmesser) einfetten.

2. Fuer den Ruehrteig die Butter mit Zucker, Zitronensaft und den
Eigelben schaumig ruehren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen,
darueber sieben und unter die Eigelb-Masse ziehen.

3. Fuer die Baiser-Masse die Eiweisse mit Zucker steif schlagen.
Jeweils die Haelfte des Ruehrteigs in jede Backform geben und glatt
streichen. Die Baiser-Masse wolkenartig auf beiden Teigen verteilen.
Gehackte Mandeln darueber streuen.

4. Beide Kuchen nebeneinander im Ofen bei 175 Grad (Gas: Stufe 2)
etwa 25 Minuten backen. Herausnehmen, abkuehlen lassen und aus der
Form loesen.

5. Johannisbeeren waschen, einige schoene Rispen fuer die Garnitur
beiseite legen. Von den uebrigen Rispen die Beeren abstreifen, mit
Puderzucker vermischen. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. 6.
Einen Kuchen als Boden auf eine Platte legen. Die Haelfte der Sahne
und die Beeren darauf verteilen. Mit der uebrigen Sahne abdecken.
Den zweiten Boden in 12 Tortenstuecke teilen. Stuecke faecherartig
und leicht schraeg auf die Sahne setzen.

7. Johannisbeer-Rispen in Zitronensaft und Zucker waelzen und in die
Mitte der Torte setzen. Torte sofort servieren.

: Vorbereitungszeit: 25 Minuten
: Backzeit: 25 Minuten
: Pro Stueck: 370 kcal/1550 kJ

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Johannisbeer-Haselnuss-Baiser
Kategorien: Backen, Obst
Menge: 1 Kuchen

=============================== TEIG ===============================
250 Gramm Mehl
125 Gramm Margarine
100 Gramm Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
1 Teel. Backpulver
1/2 Zitrone (unbehandelt),
-- abgeriebene Schale
Etwas Fett zum Einreiben der
-- Springform

=============================== BELAG ===============================
500 Gramm Johannisbeeren
-- (schwarz oder rot)
4 Eiweiss
1 Prise Salz
130 Gramm Zucker
3 Eigelb
1-2 ml Rum, je nach
-- Geschmack
100 Gramm Haselnuesse
1 Essl. Speisestaerke

============================== QUELLE ==============================
Lokalzeit Muensterland,
"Kuchenbuffet",
WDR 29.06.2002;
Rezept von Elisabeth
Meschede, Muenster
Erfasst von Christina Phil

Alle Zutaten fuer den Teig nacheinander in eine Schuessel geben und
daraus einen Muerbeteig kneten. 1 Stunde kalt stellen, ausrollen und
auf den Boden einer Springform (Durchmesser 26 cm) legen.

Johannisbeeren waschen, entstielen und auf den Muerbeteig-Boden
geben. Falls die Beeren zu sauer sind, etwas Zucker daruebergeben.

4 Eiweiss mit 65 g Zucker steif schlagen und 1 Prise Salz dazugeben.
3 Eigelb schaumig schlagen, 65 g Zucker und den Rum hinzufuegen. Die
Haselnuesse plus Speisestaerke vorsichtig unterruehren und zum
Schluss noch den Eischnee unterheben.

Diese Baisermasse in der Springform auf den Johannisbeeren verteilen
. Bei 175 Grad 45 Minuten backen. Wer keinen Umluftofen hat, sollte
die Backzeit um 5 - 10 Minuten verlaengern, bis der Baiser eine
goldgelbe Farbe hat.

http://www.wdr.de/studio/muenster/buffet.johannisb-eer-haselnuss-bais
er.html

:Stichwort : Kuchen
:Stichwort : Baiser
:Stichwort : Johannisbeere
:Stichwort : Haselnuss
:Erfasser : Christina Philipp
:Erfasst am : 4.07.2002
:Letzte Aender. : 4.07.2002
:Quelle : Lokalzeit Muensterland,
:Quelle : "Kuchenbuffet",
:Quelle : WDR 29.06.2002;
:Quelle : Rezept von Elisabeth Meschede, Muenster

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Himbeer Eistorte mit Baiser
Kategorien: Schokolade, Himbeeren, Sahne
Menge: 16 Satücke

90 Gramm + 60 g fertige Baiser
1 Flasche 125 m l Schokoladen Soße
400 Gramm Himbeeren
500 Gramm Schlagsahne
3 Essl. (30 g) Zucker
2 Pack. V-Zucker
Evtl. Baiser, Himbeeren und
Melisse zum Verzieren
Klarsichtfolie

Eine 26 er Springform leicht mit Wasser anfeuchten und mit
Klarsichtfolie kreuzweise glatt auslegen. 90 g Baiser grob
zerbröseln und mit ca. 2/3 der Schokosoße mischen. Die Schoko-Baiser-
Brösel gleichmäßig auf dem Boden verteilen und ca. 30 Min.
einfrieren. 60 g Baiser groß zerbröseln. Himbeeren verlesen und evtl.
waschen. Sahne steif schlagen. Dabei Zucker und V-zucker einrieseln
lassen. Baiserbrösel und Himbeeren untereheben. Sahne auf dem Boden
verteilen. Mit dem Rest Schoko-Soße, bis auf einen EL beträufeln.
Soße mit einem Löffel leicht unter die Sahne ziehen. alles glatt
streichen und zugedeckt über Nacht einfrieren. Torte vor dem
Servieren ca. 10 Min. bei Raumtemperatur stehen lassen. Rand lösen,
Boden und Folie vorsichtig entfernen. Tprte ,ot Rest Schoko Soße und
evtl. Baiser, Himbeeren und Melisse verzieren. Weitere 20 Min.
antauen lassen, dann servieren.
:ZubZeit : 30
:Quelle : Tortenhits No. 3 Kochen & Geniessen
:Erfasser : Manuela Schinkel
:Notizen (*) : Hält sich im Eisfach ca. 2 Monate
: : 153 kcal
: : 640 kJoule
:Eiweiß : 2 Gramm
:Fett : 10 Gramm
:Kohlenhydrate : 15 Gramm

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Espressotorte mit Baisersahne
Kategorien: Backen, Kuchen, Schüttelku
Menge: 1 Rezept

=========================== FÜR DEN TEIG ===========================
200 Gramm Mehl
50 Gramm Speisestärke
3 Teel. Backpulver
150 Gramm Zucker
1 Pack. Bourbon-Vanille-Zucker
2 Essl. Instant-Espresso-Pulver
3 Eier
125 Gramm Zerlassene, abgekühlte Butter
125 ml Milch

=========================== FÜR DEN BELAG ===========================
1 Pack. Schoko-Baiser-Törtchen (75g, 6 Stück)
2-3 Essl. Orangenlikör
500 ml Schlagsahne
1 Essl. Gesiebter Puderzucker
2 Pack. Sahnesteif

============================== QUELLE ==============================
Dr. Oetker-Schüttelkuchen
-- Erfasst *RK* 04.07.2003 von
-- Christa Gabler

Für den Teig Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, in eine
verschließbare Schüssel 3-Liter-Inhalt sieben, mit Zucker, Vanille-
Zucker und Espresso-Pulver mischen. Eier, Butter oder Margarine und
Milch hinzufügen. Schüssel mit dem Deckel fest verschließen.

Mehrmals (insgesamt 15-30 Sekunden) kräftig schütteln, so dass alle
Zutaten gut vermischt sind. Alles mit einem Schneebesen oder
Rührlöffel nochmals sorgfältig durchrühren, damit vor allem trockene
Zutaten vom Rand mit untergerührt werden.

Den Teig in eine Springform 26 cm Durchmesser, gefettet, füllen und
glatt streichen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
:Heißluft : 160 Grad nicht vorgeheizt
:Backzeit: 35-40 Minuten

Die Form auf einen Kuchenrost stellen. Den Gebäckboden in der Form
erkalten lassen.

Für den Belag Baiser-Törtchen mit einem Messer fein hacken und mit
Orangenlikör beträufeln.

Sahne mit Puderzucker und Sahnesteif steif schlagen. Baiserstückchen
unterheben.

Den Gebäckboden aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte legen.
Die Baisersahne kuppelförmig auf den Gebäckboden streichen.

Zum Bestäuben Kakao und Espresso-Pulver mischen. Die Torte damit
bestäuben. Torte etwa 2 Stunden kalt stellen.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Eiscremetorte mit Baiser
Kategorien: Kuchen, Gebäck, Pralinen
Menge: 1 Keine Angabe

============================== BAISER ==============================
4 Eier
18 O g Zucker
100 Gramm Haselnusskerne gemahlen
20 Gramm Mehl

========================= FÜLLUNG UND BELAG =========================
750 ml Sahne
100 Gramm Dunkle Schokoladenraspel
4 Essl. Rum oder Weinbrand
100 Gramm Zucker
100 Gramm Nuss- oder Mandelkerne
-- (gehackt)

Eier trennen, das Eiweiss steif schlagen, zuletzt den Zucker langsam
einrieseln lassen. Die mit Mehl vermischten Haselnusskerne
vorsichtig unterheben. Aus Backpapier drei Kreise ( Durchmesser 26
cm) ausschneiden, die Eiweissmasse gleichmaessig auf alle drei
Papierboeden verteilen und auf ein Backblech legen.

Im Heissluftherd 40 bis 45 Minuten bei ca. 130 Grad abbacken. Im
normalen Backofen (Unter- und Oberhitze ) verkuerzt sich die
Backzeit um ca. 10 Minuten. Boeden nach dem Backen auskuehlen lassen.
In der Zwischenzeit 100 g Zucker in einer Pfanne karamellisieren.
Die Haselnusskerne hinzufuegen und unter langsamem Ruehren goldgelb
werden lassen. Danach die Masse sofort aus der Pfanne auf ein
Pergamentpapier geben. Auskuehlen lassen! Nach dem Abkuehlen mit
einer Teigrolle zerkleinern.

Die Sahne steif schlagen und eine der drei Baiserboeden
hineinbroeseln. Alkohol und Schokoladenraspel dazugeben und gut
vermischen. Die Haelfte dieser Masse auf den 2. Boden gleichmaessig
verteilen. Den 3. Boden obenauflegen. Die restliche Sahnemasse auf
diesen Boden verteilen und Krokant darauf streuen. Die Torte dann
fuer 24 Stunden in den Tiefkuehlschrank stellen.

Vor dem Verzehr 2 bis 3 Stunden aus dem Kuehlgeraet nehmen, damit
die Torte nicht zu hart ist.
:Stichworte : Baisers, Eis, Lokalzeit, Torte
:Notizen (*) : Lokalzeit Münsterland Kuchenbuffet
: : 25. August 2001
: : (Hans Gerd Holtdirk, Tobias Heidemann, Oelde)
:Notizen (**) : erfasst und aufbereitet von Lothar Schäfer

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Brombeer-Baiser-Torte
Kategorien: Muerbteig, Mandeln
Menge: 1 Torte

175 Gramm Butter,
150 Gramm Zucker,
1 Ei,
1 Prise Salz,
300 Gramm Mehl,
1 Messersp. Backpulver,
Zutaten für die Baiserhaube:
5 Eiweiß,
100 Gramm Puderzucker,
3 Tropfen Bittermandelöl,
50 Gramm Stärkemehl,
200 Gramm Geriebene Mandeln,
500 Gramm Brombeeren.

Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten und den Teig 30
Mintuen in den Kühlschrank stellen. Dann eine Springform damit
auslegen, dabei einen 3 cm hohen Rand formen. Den Boden mit einer
Gabel mehrmals einstechen und bei 220 Grad auf der mittleren Schiene
vorbacken.

Eiweiß steifschlagen. Nach und nach Puderzucker und Bittermandelöl
zugeben. Stärkemehl mit der Hälfte der Mandeln mischen und
vorsichtig unter die Eiweißmasse ziehen. Den Tortenboden mit den
restlichen Mandeln bestreuen, die Brombeeren darüber verteilen und
mit der Baisermasse bedecken. Die Torte bei 175 Grad fertigbacken.

Tip: Wenn das Baiser zu stark bräunt, deckt man es mit Alufolie ab.
:Quelle : aus meiner Rezeptsammlung
:Erfasser : Christa Gabler

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Baisertorte mit Zitrussahne
Kategorien: Backen, Kuchen, Torte
Menge: 1 Rezept

5 Eier
125 Gramm Weiche Butter
350 Gramm Zucker
1 Pack. Vanillezucker
Salz
3 Pack. Zitroback
150 Gramm Mehl
2 Teel. Backpulver
2 Essl. Milch
2 Essl. Mandel
Blaettchen
400 Gramm Schlagsahne
2 Pack. Sahnesteif
4 Essl. Orangenlikoer
4 Essl. Zitronensaft
2 Teel. Puderzucker
1 Kandierte Orangenscheibe
1 Karambolscheibe
Melisse

============================== QUELLE ==============================
ARD/ZDF-Text
-- Erfasst *RK* 22.02.1999 von
-- Ilka Spiess

4 Eier trennen. Butter, 125 g Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1
Zitroback schaumig ruehren.

4 Eigelb und 1 Ei einzeln unterruehren. Mehl und Backpulver mischen,
im Wechsel mit der Milch unterruehren.

4 Eiweiss und 1 Prise Salz steif schlagen, unter staendigem Ruehren
200 g Zukker einrieseln lassen. Die Haelfte des Teigs in eine
gefettete Springform (26 cm) geben. Haelfte Eischnee darauf
verteilen, mit 1 EL Mandeln bestreuen.

Im heissen Ofen bei 175 Grad (Gas Stufe 2) 20-25 Minuten backen.

Den restlichen Teig, Eischnee und Mandeln auf gleiche Weise backen.
Beide Boeden auskuehlen lassen.

Schlagsahne mit Sahnesteif steif schlagen, dabei 1 EL Zucker und
Rest Zitroback einrieseln lassen. Zitronensaft und Organgenlikoer
unterziehen. Sahne auf einen Boden streichen. Den zweiten Boden
darauf setzen und mit Puderzucker bestaeuben. Die Torte mit den
Fruechten verzieren.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Baisertorte mit Zitronen-Weißwein-Creme
Kategorien: Backen, Obst
Menge: 1 Torte

============================== FÜLLUNG ==============================
125 ml Trockener Weißwein
2 Ungespritzte Zitronen, Saft
-- und abgeriebene Schale
-- (5 EL Saft)
80 Gramm Zucker
4 Teel. Speisestärke, gehäuft
500 Gramm Sahne
2 Pack. Sahnesteif
1 Teel. Zucker

=============================== BÖDEN ===============================
4 Eigelb
125 Gramm Butter oder Margarine
1 Pack. Vanillinzucker
125 Gramm Mehl
1 Teel. Backpulver, gestrichen
4 Essl. Wasser

============================ BAISERMASSE ============================
4 Eiweiß
1 Prise Salz
200 Gramm Zucker
2 Essl. Mandelblättchen

============================== QUELLE ==============================
Lokalzeit Münsterland,
"Kuchenbuffet",
WDR 24.10.2003;
Rezept von Cordula und
Emile Zaragoza, Münster
Erfasst von Christina
Phil

Zuerst für die Füllung einen Zitronen-Weißwein-Pudding zubereiten.
Dafür die Hälfte des Weißweins mit der Speisestärke glattrühren. Den
restlichen Weißwein mit dem Zitronensaft, 80 g Zucker und der
abgeriebenen Zitronenschale in einem Topf aufkochen lassen, die
Speisestärke-Mischung mit einem Schneebesen einrühren und unter
Rühren noch etwa zwei Minuten weiterkochen lassen, damit der
Staerkegeschmack gemildert wird. Den Topf vom Herd nehmen und sofort
den noch heißen Pudding mit Klarsichtfolie bedecken, damit sich
keine Haut bildet.

Während er abkühlt, die beiden Böden zubereiten. Dafür Eigelb mit
Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen. Mehl und Backpulver
mischen und nach und nach unter den Teig rühren. Zwischendurch das
Wasser dazugeben. Für die Baisermasse das Eiweiß mit der Prise Salz
zu Eischnee schlagen; sobald das Eiweiß schon etwas steif ist, den
Zucker in drei Partien hinzufügen.

Den Rührteig glatt auf zwei gefetteten Springformboeden (je 26 cm
Durchmesser) verstreichen. Dazu den Spatel immer wieder in kaltes
Wasser tauchen, damit der Teig nicht daran kleben bleibt. Die Ringe
um die Springformboeden setzen und jeweils eine Hälfte der
Baisermasse auf den Böden verteilen. Dabei zum Schluss die Masse mit
dem Spatel etwas hochzupfen, die Oberfläche der Böden soll nicht
glatt sein. Darüber die Mandeln streuen und die Böden bei 150 C
Umluft etwa 30 bis 40 Minuten backen (175 C bei Ober- und
Unterhitze, die Böden sollten dann einzeln gebacken werden).

Wenn beide Böden ausgekühlt sind, die Sahne mit Zucker und
Sahnesteif steif schlagen. Die Hälfte der Sahne mit Hilfe eines
Schneebesens mit dem Pudding verrühren, so dass eine glatte Masse
entsteht, die zweite Hälfte vorsichtig mit einem Gummischaber
unterheben. Zwei Drittel dieser Creme auf dem unteren Baiserboden
verstreichen, den anderen Boden daraufsetzen und die Seiten mit der
restlichen Creme bedecken.

Tipp: Wenn der Pudding nach dem Erkalten zu starr geworden ist, mit
etwas Weißwein glattrühren. Am besten schmeckt die Torte, wenn sie
mehrere Stunden im Kühlschrank durchgezogen ist.

http://www.wdr.de/studio/muenster/lokalzeit/serien-/kuchenbuffet/bais
er.jhtml

:Stichwort : Torte
:Stichwort : Baiser
:Stichwort : Zitrone
:Erfasst am : 27.10.2003
:Letzte Aender. : 27.10.2003

:Quelle : Emile Zaragoza, Muenster
:Erfasser : Christina Philipp

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Baisertorte mit Kirschen
Kategorien: Muerbteig, Kirschen
Menge: 1 Kuchen

Mürbeteig: 300 g Mehl 1 Eigelb 100 g Zucker 200 g Butter oder
Margarine 1 Msp. gemahlener Zimt etwas Mehl zum Ausrollen.

Füllung: 175 g Orangenmarmelade 1 Glas Sauerkirschen ohne
-- Stein (850 g) oder die entsprechende
-- Menge frisch gedünsteter
-- Kirschen 150 ccm Kirschsaft 50 g Zucker 1 geh. TL Stärkemehl

außerdem: 20 g Fett zum einfetten 60 g Mandelblättchen 40 g
Orangenmarmelade 3 Eiweiß 120 g Zucker

Die Zutaten für den Mürbeteig in eine Schüssel geben. Mit den
Knethaken des Handrührgerätes schnell zu einem glatten Teig kneten.
zu einer Kugel formen, zugedeckt 60 Minuten in den Kühlschrank
stellen. Teig dann in 3 gleich große Teile schneiden. Zu 3 runden
Platten von 24 cm auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen.
Nacheinander auf ein ungefettetes Backblech legen, einige Male mit
einer Gabel einstechen, damit sich beim Backen keine Blasen bilden.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 12 Minuten backen. Aus dem
Backofen nehmen, die noch warmen Böden mit Orangenmarmelade
bestreichen, dann zu einer Torte zusammensetzen. Kirschen auf einem
Sieb abtropfen lassen, Saft auffangen, davon 150 ccm abmessen, 3 EL
von dem Saft abnehmen, den Rest mit dem Zucker aufkochen. Stärkemehl
mit den 3 EL Saft anrühren, unter Rühren in den kochenden Kirschsaft
geben.Kräftig aufkochen lassen. Dann die abgetropften Kirschen
dazugeben, vom Herd nehmen. Rand einer Springform von 24 cm mit
Butter einfetten und um die Mürbeteigtorte legen. Die noch warme
Kirschmasse einfüllen. Abkühlen lassen. Mandelblättchen ohne Fett in
einer Pfanne 2 Minuten goldgelb rösten. Wenn die Kirschmasse
erkaltet ist, den Springformrand abnehmen. Tortenrand mit erwärmter
Orangenmarmelade bestreichen. Mandelblättchen mit Hilfe eines
Teigspatels am Tortenrand hochziehen. Eiweiß und Zucker sehr steif
schlagen. In einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Tupfen
an den Rand der Tortenoberfläche spritzen. Unter den vorgeheizten
Grill (unterste Schiene) schieben. Etwa 4 Minuten überflammen, bis
die Spitzen leicht braun sind oder im vorgeheizten Backofen bei 200
Grad auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten überbacken. Die Torte
sollte möglichst am selben Tag verzehrt werden, sonst wird die
Baisermasse zäh.
:Quelle : M. Honold
:Erfasser : Christa Gabler

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Baisertorte mit Ananas und Schokolade
Kategorien: Kuchen
Menge: 1 Kuchen

3 Eiweiß
150 Gramm Zucker
400-500 ml Schlagsahne
150 Gramm Bitterschokolade
1 Dose Ananas im eigenen Saft

============================= GARNITUR =============================
Schokoladesplitter

============================== QUELLE ==============================
-- Erfasst *RK* 01.01.2005 von
-- Elisabeth Frick

Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. 3 El Zucker unterschlagen und
restlichen Zucker vorsichtig unterheben. Einen Kreis von 25 cm
Durchmesser auf Backpapier auf einem Blech zeichnen. Ca die Hälfte
des Baiserteiges darauf ausstreichen, restlichen Teig in einen
Spritzbeutel füllen und Rosetten auf den Rand des Teigbodens
spritzen. Boden 55-60 Min bei 125 Grad backen. Vorsichtig auf ein
Kuchengitter schieben und abkühlen lassen. Sahne steif schlagen. Die
Schokolade hacken. Ananas in kleine schneiden, beids mit Schlagsahne
mischen. Etwas Anans für die Garnitur zurückbehalten. Füllung auf
den Baiserboden geben, mit den Ananasstücken und
Schokoladensplittern garnieren.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Baisertorte Martinique
Kategorien: Haselnuesse, Mango
Menge: 1 Torte

4 Eiweiß,
1 Prise Salz,
2 Teel. Zitronensaft,
1 Pack. Vanillezucker,
250 Gramm Zucker,
250 Gramm Gemahlene Haselnüsse.
Zutaten für die Creme:
1 groß. Mango,
150 Gramm Schlagsahne,
40 Gramm Zucker,
30 Gramm Speisestärke,
1 Eigelb.
Zutaten für die Garnierung:
1 klein. Banane,
1 Kiwi,
150 Gramm Schlagsahne.

Die Eiweiß mit Salz, Zitronensaft und Vanillezucker steifschlagen,
den Zucker unter Rühren einrieseln lassen und etwa 10 Minuten
weiterschlagen. Den Backofen auf 100 Grad vorheizen.

Die Haselnüsse unter das Baiser heben, einen etwa 26 cm großen Kreis
daraus auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen. Auf der
untersten Schiene im Ofen etwa 3 Stunden trocknen lassen. Im Ofen
auskühlen lassen.

Die Mangos schälen, längs halbieren, dabei den Stein herausschneiden.
Von einer Hälfte 8 dünne Spalten abschneiden und für die Garnierung
beiseite legen. Das restliche Fruchtfleisch in Stücke schneiden und
pürieren.Für die Creme das Püree, die Sahne und den Zucker unter
ständigem Rühren aufkochen. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser
glattrühren und unter das Püree rühren. Einmal aufkochen, vom Herd
nehmen und das Eigelb unterziehen. Abkühlen lassen.

Für die Garnierung die Früchte schälen und in Spalten oder Scheiben
schneiden. Die Sahne steifschlagen und in einen Spritzbeutel mit
Sterntülle füllen. Die Creme in der Mitte das Baiserbodens verteilen.
Die Torte mit Früchten belegen und mit Sahnetupfen verzieren. Sofort
servieren.

:Quelle : aus meiner Rezeptsammlung
:Erfasser : Christa Gabler

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Baisertorte fuer den Muttertag
Kategorien: Backen, Kuchen, Torte
Menge: 12 Stueck

6 Eiklar
1/2 Zitrone; den Saft
240 Gramm Feinkristallzucker
250 Gramm Ungeschaelte Mandeln
-- gerieben
Staubzucker zum Bestreuen

=============================== CREME ===============================
250 Gramm Butter
90 Gramm Staubzucker
1 Pack. Vanillezucker
125 ml Fertiger Vanillepudding
80 ml Kirschwasser
250 Gramm Reife, feste Erdbeeren
Backpapier fuer das Blech

=========================== ZUM BESTREUEN ===========================
Geriebene Mandeln
Biskuitbroesel

============================== QUELLE ==============================
Kochen und Kueche (AT)
-- Erfasst *RK* 20.04.2001 von
-- Ulli Fetzer

Vorbereitung: Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; Eiklar mit
Zitronensaft und der halben Menge Zucker steif aufschlagen; nach und
nach den restlichen Zucker einrieseln lassen und zu sehr steifem,
schnittfaehigen Schnee schlagen; Mandeln behutsam unterziehen; die
Masse in einen Dressiersack (glatte Tuelle Nr. 8) fuellen; drei
Boeden in der Groesse einer Tortenform, sowie 12 Busserln und 12
Stangerln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech dressieren; mit
Staubzucker bestreuen und im Backrohr etwa 15 Minuten lang hell
backen (die Boeden sollen innen noch weich und saftig sein); die
Baiserstuecke danach sofort vom Papier loesen.

Zubereitung: Butter auf Handwaerme bringen und mit gesiebtem
Staubzucker, Vanillezucker und Vanillepudding vermischen; sehr
schaumig ruehren; nach und nach Kirschwasser beifuegen und wieder
schaumig ruehren. Erdbeeren waschen, abzupfen und in kleine Stuecke
schneiden; 1/3 der Creme auf einen Tortenboden streichen und einen
Teil der Erdbeeren darauf anordnen; den zweiten Boden daraufsetzen,
wieder mit 1/3 der Creme bestreichen und mit Erdbeeren belegen; den
dritten Boden aufsetzen; die Torte an Oberflaeche und Rand mit Creme
einstreichen; sodann die Torte an der Oberflaeche und seitlich mit
einem Gemisch aus Biskuitbroeseln und geriebenen Mandeln bestreuen;
restliche Creme in einen Dressiersack (Sterntuelle Nr. 5) fuellen
und damit portionsweise Rosetten auf die Torte dressieren; aussen
herum mit halbierten Stangerln garnieren und jede Rosette mit einem
Busserl verzieren; zuletzt mit Erdbeeren belegen und fuer zwei
Stunden in den Kuehlschrank stellen. Die Torte mit einem in heisses
Wasser getauchten, abgetrockneten Messer portionieren.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Baisers
Kategorien: Kuchen, Gebäck, Pralinen
Menge: 1 Keine Angabe

4 Eiweiß
250 Gramm Feiner Zucker
Etwas Zitronensaft
Etwas Vanillezucker
Backoblaten

Eiweiß sehr steif schlagen. Zucker unter ständigem Schlagen sehr
langsam hinzufügen. Zum Schluß Vanille und den Zitronensaft
unterrühren. Die Backoblaten auf einem Backblech verteilen und die
Masse als kleine Häubchen darauf spritzen oder tupfen. Bei 140
langsam im Backofen trocknen.

:Stichworte : Baiser, Gebäck, Kuchen

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Baiser
Kategorien: Kuchen, Gebäck, Pralinen
Menge: 1 Keine Angabe

4 Eiweiß
200 Gramm Zucker
1 Essl. Speisestärke

Eiweiss sehr steif schlagen, essloeffelweise den Zucker und zuletzt
die Speisestaerke unterschlagen. Die Masse in beliebigen Formen auf
ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Das Blech in den
Gasbackofen einschieben und backen. Es darf sich nur schwach
gelblich faerben.
:Stichworte : Gebäck
:Notizen (*) : Quelle: Erdgas Haushaltskalender 1998
: : Hein Gas - Hamburger Gaswerke GmbH
:Notizen (**) : Erfasst und aufbereitet von Lothar Schäfer
:Zusatz : 25 Minuten im ausgeschalteten Backofen
: : 15 Minuten Stufe l
: : Backzeit:
: : 25 Minuten Stufe 3
: : Backen:
: : Stufe l (150 C)
: : Vorbereitungszeit:
: : ca. 10 Minuten

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Baileys-Torte mit Baiser
Kategorien: Sahne, Alkohol
Menge: 1 Kuchen

125 Gramm Butter
100 Gramm Zucker
2 Eier
70 Gramm Mehl
70 Gramm Speisestärke
1 Teel. Backpulver
1 Pack. Dunkle Kuchenglasur
150 ml Und 2 EL Baileys
500 Gramm Schlagsahne
5 Baiserschalen a 10 g
1 Teel. Kakao
Eventl. 1 EL Haselnußkrokant

Weiches Fett und Zucker cremig rühren, Eier nacheinander unterrühren,
Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unterrühren. Eine
Springform von 28 cm fetten, Teig darin glattstreichen, im
vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 25-30 Minuten backen. Auskühlen
lassen. Aus der Form stürzen. Kuchenglasur im heißen Wasserbad
schmelzen. Unterseite des Bodens mit Glasur bestreichen und trocknen
lassen. Mit der Schokoladenseite nach unten auf eine Tortenplatte
setzen. Obere Seite öfters mit einer Gabel einstechen. Mit 150 ml
Likör beträufeln. Sahne steifschlagen und auf den Boden streichen.
Baiserschalen grob zerbröseln und auf die Sahne streuen. Mit Kakao
bestäuben , nach Belieben mit Haselnußkrokant bestreuen und mit dem
restlichen Likör beträufeln.
:Quelle : M. Honold
:Erfasser : Christa Gabler

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Apfelkuchen mit Kokosbaiser
Kategorien: ???
Menge: 1 Rezept

=============================== TEIG ===============================
120 Gramm Weiche Butter
120 Gramm Zucker
2 Eier
1 Teel. Citro-Back
300 Gramm Mehl
2 Teel. Backpulver
2 Essl. Milch; ca.
1 Prise Salz
Semmelbrösel

================================ UND ================================
800 Gramm Geschälte und gewürfelte Äpfel
Zimtpulver nach Geschmack
Evtl. Zucker (hängt von den Äpfeln ab)
Rosinen (nach Geschmack)

============================== BAISER ==============================
2 Eiweiss
100 Gramm Zucker
50 Gramm Kokosraspeln

Die Teigzutaten alle miteinander verrühren, zum Schluss Mehl und
Backpulver zugeben. Eine 26er Springform fetten, mit den Bröseln
ausstreuen und den Boden mit dem Teig auslegen. Die Äpfel mit dem
Zimt und den Rosinen mischen und auf den Teig geben. Im Backofen bei
200 grad ca. 35 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Eiweiss zu fast steifem Schnee schlagen. den
Zucker hinzufügen und weiterschlagen (die Masse ist dann nicht mehr
so fest). Die Kokosraspeln unterheben. Den Kuchen aus dem Ofen holen,
Baisermasse darauf verteilen. Nochmal für 15-20 min. bei gleicher
Temperatur weiterbacken. Evtl. die letzten Minuten mit Alufolie
abdecken. Garprobe machen.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Apfelbaiser-Tee-Torte
Kategorien: Muerbteig, Apfel, Tee
Menge: 12 Stuecke

fuer den Teig: 180 g Mehl 1 pn Salz 50 g Zucker 125 g Butter 1 sm Ei

fuer den Belag: 500 g saeuerliche Aepfel 1 Beutel Fruechtetee

fuer die Creme: 3 Eigelbe 50 g Zucker 1 ts Zimt 2 tb Speisestaerke
300 ml Milch

fuer den Baiser: 3 Eiweisse 100 g Zucker

Teigzutaten mit kuehlen Haenden rasch zusammenkneten. In Folie
gewickelt ca. 1 Std. kalt stellen.

Aepfel schaelen, vierteln und Kerngehaeuse entfernen. Viertel in
Spalten schneiden. Teebeutel in einen Topf mit 1/4 l kochendem Wasse
geben, Topf vom Hed nehmen und den Tee 8 Minuten ziehen lassen.
Apfelspalten und Fruehtetee in eine Porzellanschuessel geben, mit
Mikrowellenfolie abdecken und bei 450 Watt ca. 2 Minuten garen.
Aepfel auf einem Sieb abtropfen lassen..

Eigelbe mit Zucker und Zimt zur dicken Creme aufschlagen. Etwas von
der Milch abnehmen und mit der Speisestaerke glatt ruehren. Restl.
Milch aufkochen lassen, Topf von der Platte ziehen und die
angeruehrte Speisestaerke und die Eiercreme einruehren. Noch einmal
aufkochen lassen, wieder von der Platte ziehen und sofort unter
staendigem Ruehren im Eisbad abkuehlen lassen.

Teig ausrollen unf eine mit Backpapier ausgelegte Springform 24 cm
Durchmesser damit auskleiden, dabi einen Rand hochziehen. Teigboden
mit einer Gabel mehrmals einstechen. Aus Aluolie einen langen,
breiten Streifen falten und am Rand entlang aufstellen. Im
vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten vorbacken.

Alumanschette entfernen. Eiercreme auf dem warmen Boden verteilen
und die Apfelspalten kranzfoermig darauf verteilen. Eiweisse steif
schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen, Eischnee auf die Aepfel
geben. Im heißen Ofen bei 150 Grad weitere 20 Minuten backen. Warm
oder kalt servieren.
:ZubZeit : 60
:Quelle : Rezepte mit Pfiff 9/2000
:Erfasser : Christa Gabler
: : 261 kcal
: : 1092 kJoule

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Ananas-Baisertorte
Kategorien: Quark, Ananas
Menge: 1 Kuchen

150 Gramm Abgetropfter Magerquark,
6 Essl. Milch,
6 Essl. Öl,
75 Gramm Zucker,
1 Pack. Vanillezucker,
300 Gramm Mehl,
1 Pack. Backpulver

Für den Belag: 2 Dosen Ananas (in Ringen), 200 Gramm saure Sahne, 4
Eigelb, 50 Gramm Zucker, Zitronenschale

Quark, Milch, Öl, Zucker und Vanillezucker verrühren. Mehl mit
Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig ausrollen (32 cm
Durchmesser) und in eine gefettete SPRINGFORM (28 cm Durchmesser)
legen. Den Rand ca. 2 cm hochdrücken. Die Ananas schuppig auf den
Teig legen. Saure Sahne, Eigelb, Zucker und Zitronenschale verrühren
und gleichmäßig darübergießen.

Im vorgeh. Ofen bei 175 - 200 Grad ca. 25 - 30 Minuten backen.
:Quelle : M. Decker
:Erfasser : Christa Gabler

=====

Viel Spass beim Backen wünscht Lisi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2005 um 10:21

Vielen vielen....
Dank für die vielen und wirklich coolen Rezpte. Werde heute Abend mal mit dem Mandarinen Kuchen anfangen.
Ich habe mich wirklich sehr gefreut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen