Home / Forum / Kochen & Backen / Birnenkuchen

Birnenkuchen

30. Mai 2006 um 8:47


Hallo ihr Lieben!

Ich koche sehr sehr gerne... aber backen... das is so ne Sache!

Mein Freund hat an Pfingsten Geburtstag und ich möchte ihm einen Birnenkuchen (sein Lieblingskuchen) backen... wenns geht einen mit nem "keksigen Bboden" (Mürbteig) und so ner Art Käsekuchen mit Birnen dann drin (hoffe, ihr wisst was ich meine)

Ich hab schon mal einen gebacken, das ging aber mächtig in die Hose, den konnte man nicht essen, der zweite Versuch war schon essbar, aber auch nicht sooooo dolle...

Hab schon bei Chefkoch.de etc. nachgeschaut, da sind auch massig Rezepte, aber ich wäre euch dankbar, wenn mir jemand ein Rezept weiterempfehlen könnte, dass meinen Vorstellungen entspricht so würde ich nicht die Katze im Sack kaufen!

Vielen Dank schon mal...

Liebe Grüße, Lisa

Mehr lesen

30. Mai 2006 um 10:04

Warum....
... fragst Du nciht wseine Mutter nach dem Rezept. Sie wird wohl seinen Lieblingskuchen kennen, oder?


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 10:13
In Antwort auf alanis_12681975

Warum....
... fragst Du nciht wseine Mutter nach dem Rezept. Sie wird wohl seinen Lieblingskuchen kennen, oder?


LG
Pluster

Mein Freund...

... hat keinen Kontakt mehr mit seiner Familie - bis auf seinen Vater... somit kenne ich auch seine Mutter nicht... er fährt voll auf den Birnenkuchen in seiner Kantine ab, ich weiß aber nicht, welcher Lieferant oder Konditor den dann bringt...

Und meine Mutter hat so gut wie noch nie Birnenkuchen gemacht und konnte mir somit auch nicht helfen... wir warn immer Apfelkuchenkinder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 10:39

Hallo Lisa
hab hier ein tolles Rezept für einen Birnen-Käsekuchen
120 g Butter
250 g Mehl
125 g Zucker
1/2 P.Backpulver
1 Eigelb
Das Fett schmelzen, Mehl, Zucker und Backpulver mischen.Eigelb und flüssiges Fett dazu und zu Streuseln verkneten. 2/3 der Streusel in eine gefettete Springform geben und als Boden fest andrücken
BELAG
1 1/2 Dosen Birnenhälften
2 Eier u. 1 Eiweiß
60 g weiche Butter
75 g Zucker
4 Eßl. Zitronensaft
375 g Magerquark
2 Eßl. Grieß
Birnenhälften abtropfen lassen.Eier trennen, Fett und Zucker schaumig rühren. Zitronensaft, Quark, Eigelb und Grieß zugeben und alles glatt verrühren. Alle 3 Eiweiß steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.
Birnenhälften mit der Wölbung nach oben auf den Streuselteig verteilen.Quarkmasse oben drauf geben und glattstreichen. Restliche Streusel oben drauf verteilen.
Kuchen im vorgeheizten Backofen
E-Herd 200 Grad
Umluft175 Grad backen
Guten Appetit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 11:55


Mach einen Mürbteig für eine Springform.
Oder mach Krumpelteig (Streuselteig) aus 1 Stk. Butter, 250g Zucker, 1 Ei, 400g Mehl, 1EL. Kakao und mach aus einem Drittel den Boden, den Rest auf den Kuchen.

Idiotensicher ist wenn du einen halben Liter süßen Pudding kochst, daran aber 1 EL mehr Puddingpulver machst damit er etwas fester wird. Daran gibst du gleich nach dem Kochen 500g Quark. Schmeck ab und verstreich ihn auf dem Boden.
Darauf die abgetropften Birnenhälften, ich denke du wirst 2 Dosen brauchen und die Streusel.
Das bäckst du bei 150C ca 1 Stunde.
Wenn du den Kuchen ohne Streusel machst
1/2 lITER Birnensaft bindest du mit Tortenguss und machst den auf den erkalteten Kuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 14:55

Danke!!!

Hab mir mal beide Rezepte ausgedruckt und werd mir noch überlegen welches ich mache... ich hoffe nur, man kann den Kuchen dann auch essen


LG, Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club