Forum / Kochen & Backen

Brauche Ideen an Beilagen zu einfachem kochen.... bin eine Niete

2. November 2020 um 20:02 Letzte Antwort: 1. Dezember 2020 um 17:18

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe euch geht es gut u. das ihr mir weiterhelfen könnt. Ich bin, was das kochen betrifft, eine Niete. Ich kann es nicht anders sagen. Am Wochenende habe ich mich neben Reis an Hähnchengeschnetzelten ran getraut ( mit Zwiebel, Champignons in Sahnesoße mit etwas Gemüsebrühe) u. es schmeckte wirklich gar nicht.

Nun bekomme ich am Wochenende Besuch u. ich habe überlegt folgendes (einfaches) Essen zuzubereiten:

ein wenig Hähnchengeschnetzeltes in die Pfanne geben, goldbraun braten und vorher entsprechend gut würzen. Dazu dachte ich Brokkoli u. Möhren zu kochen und als Beilage dazu zu legen. Und da fehlt halt noch etwas... mir fällt nur nicht ein, was ich da noch dazu machen könnte.
Ich möchte mich vor meinem Besuch nicht blamieren.

Für einige mag das total blöd klingen, aber ich kann wirklich so gut wie gar nicht kochen.

Habt ihr sonst irgendwie Ideen was ich sonst einfaches, leckerers zubereiten könnte?

Sorry, ich weiß das klingt doof, aber ich wäre euch wirklich dankbar wenn ihr mir Ideen geben könntet.

Liebe Grüße
Fischfrau

Mehr lesen

4. November 2020 um 7:23
In Antwort auf

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe euch geht es gut u. das ihr mir weiterhelfen könnt. Ich bin, was das kochen betrifft, eine Niete. Ich kann es nicht anders sagen. Am Wochenende habe ich mich neben Reis an Hähnchengeschnetzelten ran getraut ( mit Zwiebel, Champignons in Sahnesoße mit etwas Gemüsebrühe) u. es schmeckte wirklich gar nicht.

Nun bekomme ich am Wochenende Besuch u. ich habe überlegt folgendes (einfaches) Essen zuzubereiten:

ein wenig Hähnchengeschnetzeltes in die Pfanne geben, goldbraun braten und vorher entsprechend gut würzen. Dazu dachte ich Brokkoli u. Möhren zu kochen und als Beilage dazu zu legen. Und da fehlt halt noch etwas... mir fällt nur nicht ein, was ich da noch dazu machen könnte.
Ich möchte mich vor meinem Besuch nicht blamieren.

Für einige mag das total blöd klingen, aber ich kann wirklich so gut wie gar nicht kochen.

Habt ihr sonst irgendwie Ideen was ich sonst einfaches, leckerers zubereiten könnte?

Sorry, ich weiß das klingt doof, aber ich wäre euch wirklich dankbar wenn ihr mir Ideen geben könntet.

Liebe Grüße
Fischfrau

Schau doch einfach bei Chefkoch.de, da sind so viele gute Rezepte mit genauer Anleitung. Es gibt dort für alles Rezepte, auch für Beilagen oder Salate.

Gerade als Kochneuling würde ich dir Lasagne empfehlen. Einfach zu machen und schmeckt super egal ob mit Fleisch, Gemüse oder Fisch. Lachs-Spinat-Lasagne finde ich sehr lecker.

Wenn du unbedingt das Hähnchenfleisch machen willst, würde ich noch eine Sauce (Champignon-Rahm?) und Reis machen.

Gefällt mir

5. November 2020 um 20:37
In Antwort auf

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe euch geht es gut u. das ihr mir weiterhelfen könnt. Ich bin, was das kochen betrifft, eine Niete. Ich kann es nicht anders sagen. Am Wochenende habe ich mich neben Reis an Hähnchengeschnetzelten ran getraut ( mit Zwiebel, Champignons in Sahnesoße mit etwas Gemüsebrühe) u. es schmeckte wirklich gar nicht.

Nun bekomme ich am Wochenende Besuch u. ich habe überlegt folgendes (einfaches) Essen zuzubereiten:

ein wenig Hähnchengeschnetzeltes in die Pfanne geben, goldbraun braten und vorher entsprechend gut würzen. Dazu dachte ich Brokkoli u. Möhren zu kochen und als Beilage dazu zu legen. Und da fehlt halt noch etwas... mir fällt nur nicht ein, was ich da noch dazu machen könnte.
Ich möchte mich vor meinem Besuch nicht blamieren.

Für einige mag das total blöd klingen, aber ich kann wirklich so gut wie gar nicht kochen.

Habt ihr sonst irgendwie Ideen was ich sonst einfaches, leckerers zubereiten könnte?

Sorry, ich weiß das klingt doof, aber ich wäre euch wirklich dankbar wenn ihr mir Ideen geben könntet.

Liebe Grüße
Fischfrau

Hallo,

zu Hähnchen Geschnetzelten passt hervorragend Bandnudeln und ein frischer, knackiger Salat. Du kannst zum Fleisch und den Champignongs Sahne hinzugeben, Gemüsebrühe würde ich hingegen weglassen. Soße binden oder eindicken lassen. Pfeffer und Salz aus der Mühle. Ich würde auch frische Champignongs verwenden. 

LG Sis

Gefällt mir

5. November 2020 um 21:40

Mein Lieblingsessen zur Zeit ist Mozzarella-Hähnchen in Basilikum-Sahnesauce, Ist von Chef.Koch, saulecker und wirklich absolut idiotensicher.

Im Rezept steht zwar Hähnchen-Brustfilet, aber mit Hähnchengeschnetzeltem kann man das auch ohne Probleme machen.

Dazu Reis, wie Sis vorschlug Bandnudeln oder auch Kroketten/Herzoginkartoffeln (da könntest du ja welche aus der Tiefkühltruhe nehmen).

Brokkoli kann ich mir dazu gut vorstellen, Möhren fände ich eher nicht ganz so harmonisch, aber gehen sicher auch.
Zum Brokkoli könntest du vielleicht noch Mandelblättchen in einer Pfanne anrösten (zuerst ohne Fett goldbraun werden lassen), wenn du magst anschließend noch Butter in der Pfanne mit schmelzen lassen und alles über den Brokkoli geben.

Gefällt mir

7. November 2020 um 20:16
In Antwort auf

Mein Lieblingsessen zur Zeit ist Mozzarella-Hähnchen in Basilikum-Sahnesauce, Ist von Chef.Koch, saulecker und wirklich absolut idiotensicher.

Im Rezept steht zwar Hähnchen-Brustfilet, aber mit Hähnchengeschnetzeltem kann man das auch ohne Probleme machen.

Dazu Reis, wie Sis vorschlug Bandnudeln oder auch Kroketten/Herzoginkartoffeln (da könntest du ja welche aus der Tiefkühltruhe nehmen).

Brokkoli kann ich mir dazu gut vorstellen, Möhren fände ich eher nicht ganz so harmonisch, aber gehen sicher auch.
Zum Brokkoli könntest du vielleicht noch Mandelblättchen in einer Pfanne anrösten (zuerst ohne Fett goldbraun werden lassen), wenn du magst anschließend noch Butter in der Pfanne mit schmelzen lassen und alles über den Brokkoli geben.

Wie hast du dich denn jetzt entschieden?
Hast du schon gekocht, hat alles geklappt?

Gefällt mir

8. November 2020 um 21:37

Meine Lieblingsbeilagen sind Bratkartoffeln und Salat.

Gefällt mir

25. November 2020 um 20:21

Du kannst dich ja auch an Salaten mal ausprobieren. Wenn du dich verbessern möchtest, solltest du herausfinden, was genau du beim Kochen falsch machst. Vielleicht unterstützt dich dabei eine gute Freundin, der du vertraust. Ich persönlich finde es manchmal schwierig abzuschätzen, wann das Fleisch durch ist, aber nicht zu durch.

Gefällt mir

1. Dezember 2020 um 17:18

Ich würde auch mal die Zutaten bei Chefkoch oder Pinterest eingeben Ansonsten mag ich zu so einem Gericht sehr gerne Reis!

Gefällt mir