Home / Forum / Kochen & Backen / Donauwellen!

Donauwellen!

4. Mai 2005 um 15:07

Hat jemand ein Rezept ohne rohe Eier?
Wäre super...
Phyllis

Mehr lesen

4. Mai 2005 um 22:19

Ja
Ich hab mal eine gemacht, da war die Creme aus Vanillepudding, in den man beim Abkühlen Quark einrührt. Die ganauen Verhältnsse weiß ich leider nicht. Einfach mal ausprobieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2005 um 8:54

Huhu
die rohen eier, sollen die auch nciht im boden drin sein?

an sonsten, koche ich immer ein vanillepudding oder schokopudding und alle den erkalten und füge den dann unter rühren geschlagene butter dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 9:09

Danke, ich werds mal probieren

... wenn der Boden gebacken wird dürfen da schon Eier rein, bin aber Salmonellen-Paniker, deswegen esse ich nichts mit rohen Eiern...

Phyllis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 13:50

Das es nur um die creme geht,
so wie ich es schon geschrieben habe, einfach einen kochpuddig machen und erkaltwnlassen. dann schlage ich magarine oder butter und gebe immer löffelweise die magarine oder butter hinzu. den zucker löse ich vorher schon in dem warmen pudding auf.
so machte meine oma schon vor 25 jahren ihre buttercreme, denn zu jedem geburtstag ihrer enkelkinder machte sie eine torte
also ist das rezept erprobt. die zutaten kann ich aber nich so genau sagen. ich meine, dass in etwa ein pudding aus 1/2liter milch reicht für 250-300g butter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen