Home / Forum / Kochen & Backen / Dringend...Kartoffelsalat???

Dringend...Kartoffelsalat???

30. Juni 2007 um 12:11

Ich mag den Kartoffelsalat und überhaupt Salate die man in Deutschland isst, besonders gut! Die Sauce ist immer so sämig lecker! Könnte mir jemand ein gutes Rezept geben? Ich muss für morgen einen Kartoffelsalat für 30 Personen zubereiten und möchte ihn speziell gut machen!
Bitte um Hilfe... Danke im voraus!

Mehr lesen

30. Juni 2007 um 15:47

Du brauchst
einen richtig großen Topf
Kartoffeln für 30 Personen (pro Person 2-3 Stück, je nach Größe)
2 Gläser Mayonnaise
2 Becher Schmant oder saure Sahne
Gewürzgurken
Zwiebeln
Paprika, Tomate, Lauch

Du kochst
Pellkartoffeln mit Salz und Kümmel, lässt sie abkühlen und pellst sie.
Kartoffel vierteln und in dünne Scheiben schneiden.

Du mischt Mayonnaise und Schmant, daran gibst du etwas Brühe von Gewürzgurken, etwas Zucker, Salz und Pfeffer.
Gewürzgurke, Paprika und Tomate schneidest du in kleine würfel und rührst sie unter.
Du würfelst die Zwiebeln und überbrühst sie mit kochendem Wasser, dadurch säuert der Kartoffelsalat nicht so schnell und der Salat wird bekömmlicher.
In ein Sieb gießen, kalt abspülen, auch an die Mayonnaisenmasse rühren.
Zu den geschnittenen Kartoffeln gibst du etwas Wasser, Pfeffer und Salz, mischt sie durch, machst die Mayonnaise dazu und mischt sie unter die Kartoffeln.
So.
Das ist noch nicht alles.
Die Kartoffeln nehmen jetzt die Flüssigkeit und die Gewürze auf. Vor dem servieren mußt du abschmecken, es kann sein das noch Salz fehlt und es kann sein, der Salat ist so dick, das noch ein wenig Wasser zugegeben werden kann.
Du kannst statt Tomate und Paprika auch Erben und Mais an den Salat machen, oder du machst 2 Schüsseln und jeden Salat mit anderem Gemüse.
Der geschnittene Lauch wird obern drüber gestreut.

Dann gibts noch den Kartoffelsalat ohne Mayonnaise.
Wieder schneidest du die Kartoffeln.
Daran Gewürzgurke, Zwiebel, Tomate.
Du machst einen Sud aus Wasser, Essig, Salz und Pfeffer und gießt ihn über die Kartoffeln.
Obenauf kommt Zucker.
Dann würfelst du Speck ganz fein und käßt ihn aus, die Stücken sollen winzig, braun und knusprig sein. Den heißen Speck kippst du auf den Zucker. Dadurch karamelisiert dieser. Jetzt mischt du den Dalat.
Als Tipp:
Sollte Kartoffelsalat wider Erwarten zu flüssig geraten, mach einpach ein Päckchen fertigen Kartoffelbrei mir Wasser an und diese masse an den Salat.
Viel Spaß beim kochen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2007 um 15:49
In Antwort auf aniela_12556512

Du brauchst
einen richtig großen Topf
Kartoffeln für 30 Personen (pro Person 2-3 Stück, je nach Größe)
2 Gläser Mayonnaise
2 Becher Schmant oder saure Sahne
Gewürzgurken
Zwiebeln
Paprika, Tomate, Lauch

Du kochst
Pellkartoffeln mit Salz und Kümmel, lässt sie abkühlen und pellst sie.
Kartoffel vierteln und in dünne Scheiben schneiden.

Du mischt Mayonnaise und Schmant, daran gibst du etwas Brühe von Gewürzgurken, etwas Zucker, Salz und Pfeffer.
Gewürzgurke, Paprika und Tomate schneidest du in kleine würfel und rührst sie unter.
Du würfelst die Zwiebeln und überbrühst sie mit kochendem Wasser, dadurch säuert der Kartoffelsalat nicht so schnell und der Salat wird bekömmlicher.
In ein Sieb gießen, kalt abspülen, auch an die Mayonnaisenmasse rühren.
Zu den geschnittenen Kartoffeln gibst du etwas Wasser, Pfeffer und Salz, mischt sie durch, machst die Mayonnaise dazu und mischt sie unter die Kartoffeln.
So.
Das ist noch nicht alles.
Die Kartoffeln nehmen jetzt die Flüssigkeit und die Gewürze auf. Vor dem servieren mußt du abschmecken, es kann sein das noch Salz fehlt und es kann sein, der Salat ist so dick, das noch ein wenig Wasser zugegeben werden kann.
Du kannst statt Tomate und Paprika auch Erben und Mais an den Salat machen, oder du machst 2 Schüsseln und jeden Salat mit anderem Gemüse.
Der geschnittene Lauch wird obern drüber gestreut.

Dann gibts noch den Kartoffelsalat ohne Mayonnaise.
Wieder schneidest du die Kartoffeln.
Daran Gewürzgurke, Zwiebel, Tomate.
Du machst einen Sud aus Wasser, Essig, Salz und Pfeffer und gießt ihn über die Kartoffeln.
Obenauf kommt Zucker.
Dann würfelst du Speck ganz fein und käßt ihn aus, die Stücken sollen winzig, braun und knusprig sein. Den heißen Speck kippst du auf den Zucker. Dadurch karamelisiert dieser. Jetzt mischt du den Dalat.
Als Tipp:
Sollte Kartoffelsalat wider Erwarten zu flüssig geraten, mach einpach ein Päckchen fertigen Kartoffelbrei mir Wasser an und diese masse an den Salat.
Viel Spaß beim kochen!

Oje,
entschuldige die Fehler.
Ich stehe heute etwas neben mir, der Sturm bei uns macht mich fertig!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2007 um 23:39
In Antwort auf aniela_12556512

Oje,
entschuldige die Fehler.
Ich stehe heute etwas neben mir, der Sturm bei uns macht mich fertig!

Ganz herzlich
danke ich Dir liebe Rumbalotte, dass Du Dir so viel Zeit genommen hast, mir das Kartoffelsalat Rezept zu schreiben! ... und das auch noch bei Sturm! Da habe ich ja Glück, hier in der Westschweiz ist es wunderschönes Wetter. Sturm hatten wir letzte Woche.
Also das Rezept tönt ja sehr lecker. Ich werde es wörtlich nachkochen und wie Du es empfielst, zwei Schüsseln verschiedenen Salat machen.
Ich wünsche Dir eine schönes Wochenende
Anemone

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen