Home / Forum / Kochen & Backen / Essen in der Kindheit, .......

Essen in der Kindheit, .......

1. Juli 2009 um 23:42

Da kam mir doch die Idee was man so in der Kindheit, also vor über 30 Jahren, so gegessen hat.
Da gab es ja die Supermärkte so nicht wie man das heute kennt. Und ................ es wurde einfach viel Preiswerter gekocht.

Ich denke da z.B. an :

" Pellkartoffeln mit Leberwurstsoße "

" Dampfnudeln mit Weinsoße "

" Kartoffelsuppe mit Zwetschgenkuchen "

" Kartoffeln mit Karotten "

" Rostige/ Arme Ritter mit Vanillepudding "

Was fällt euch noch ein, ......... was gab es in eurer Kindheit ? An was erinnert ihr euch gerne. Was ist von der Speisekarte verschwunden ?

LG. Harry

Mehr lesen

12. Juli 2009 um 23:07

Milchreis mit Zucker und Zimt
Ich wollte als Kind immer nur Milchreis mit Zucker und Zimt essen. Meine Mutter hat den immer so zubereitet, wie sie es von ihrer Mutter gelernt hat:
Milch aufkochen, Milchreis hinein und dann wurde der Topf in Zeitungspapier und Wolldecke gewickelt und ins Bett gestellt. Dort musste der Reis dann aufquellen und ziehen. Dieses dauerte mehrere Stunden und am Abend wurde dann gegessen.

Ich bereite den Milchreis heute übrigens noch genauso zu. Auch ich lasse ihn im Bett ziehen. Wenn ich das unter Gleichaltrigen (Mitte 40) erzähle, ernte ich nur erstaunte Blicke. Alle anderen machen sich da keine Arbeit mehr, sondern nehmen den Milchreis, den man nur noch in Milch aufkochen und 3 Minuten rühren muss und dann ist er fertig. Ich muss gestehen, dass ich neugierig war und es auch ausprobiert habe. Aber geschmacklich kein Vergleich mit Mutters/Omas Milchreis. Den anderen mag es schmecken, aber sie kennen halt die klassische Zubereitung nicht.
Übrigens mache ich außer Zucker und Zimt noch ausgelassene Butter drüber.....lecker!

Jetzt habe ich soviel darüber geschrieben, dass ich Hunger drauf bekommen habe. Da wird es wohl in den nächsten Tagen mal wieder Milchreis geben!

LG

Gefällt mir

13. Juli 2009 um 11:52

Hi
rahmspinat mit spätzle/kartoffen oder pfannkuchen
wirsinggemüse mit spätzle
karottengemüse mit spätzle
suppe und danach waffeln mit apfelmus
griesbrei mit kompott
pellkartoffeln mit quark
bratkartoffeln mit quark
eierstichsuppe
gemüsesuppe
borschtsch oder wie man den schreibt
kotlett mit salzkartoffeln und gemüse /ist übrigens mit abstand das billigste fleisch
flädlessuppe
blumenkohl mit bechamelsoße und kartoffeln
......

Gefällt mir

13. Juli 2009 um 11:55
In Antwort auf linlaluna

Hi
rahmspinat mit spätzle/kartoffen oder pfannkuchen
wirsinggemüse mit spätzle
karottengemüse mit spätzle
suppe und danach waffeln mit apfelmus
griesbrei mit kompott
pellkartoffeln mit quark
bratkartoffeln mit quark
eierstichsuppe
gemüsesuppe
borschtsch oder wie man den schreibt
kotlett mit salzkartoffeln und gemüse /ist übrigens mit abstand das billigste fleisch
flädlessuppe
blumenkohl mit bechamelsoße und kartoffeln
......

Nachtrag
ich koche fast alles noch hin und wieder abgesehen von den kartoffeln mit quark und der eierstichsuppe - schmeckt mir nicht so.

reis schmeckt generell nur gut wenn er länger quellen kann - da ziehen die gewürze besser durch. zudem ist das garen im bett kostengünstig.

Gefällt mir

16. Juli 2009 um 23:24
In Antwort auf linlaluna

Nachtrag
ich koche fast alles noch hin und wieder abgesehen von den kartoffeln mit quark und der eierstichsuppe - schmeckt mir nicht so.

reis schmeckt generell nur gut wenn er länger quellen kann - da ziehen die gewürze besser durch. zudem ist das garen im bett kostengünstig.

Rahmspinat und Spätzle .....
Gekauft ist alles schon
Ich denke das ich die Spätzle und den Spinat koche und dann alles in einem Topf vermische, noch etwas ziehen lassen, etwas nachwürzen ....

Danke für diese Idee, weiteres werde ich noch nachkochen.
LG

Gefällt mir

19. Juli 2009 um 17:56

Dann will ich auch mal...
... nachdem ich so nett gefragt wurde

Bei mir ists ja noch nich so lange her, deswegen gibts diese Gerichte auch noch relativ oft.

Heute melde ich mich noch gern bei meiner Oma zum Essen an, wenn sie folgende Dinge kocht:

-Krautsbraten
-Pellkartoffeln mit deftigem oder süßem Quark
-Rouladen mit "Gummiknödeln" oder Serviettkloß
-Rahmspinat mit Salzkartoffeln und Spiegelei (mein All-time-favorite, ich liebe Spinat über alles)
-gebackener Milchreis mit Aprikosen oder Äpfel
-Schnitzla - eine unglaublich leckere und wundervollbringende Gemüsesuppe mit Speck

zu Hause ging es eher international zu:

-Brik - Teigtaschen gefüllt mit Kartoffeln,Ei,Thunfisch,usw.
-Sloppy Joe - eine Art Hackfleischsoße auf einem Hamburgerbrötchen - schmierige Angelegenheit
-"Fischstäbchen-Burger"
-tunesische Kartoffel- Tomaten- Hackfleischpfanne aus der Röhre
-Kartoffelstäbchen mit Ei, Zucchini, Paprika und Aubergine
-Couscous
-Mhames - tunesische Nudelsuppe
-tunesische Tajine
-Mac n Cheese
-Tabouleh
-gefüllte Paprikaschoten
-Chicken Strips mit stuffed potatoes
...

Achja das waren noch Zeiten in denen man nicht selbst kochen musste

Gefällt mir

19. Juli 2009 um 17:57
In Antwort auf destiny2712

Dann will ich auch mal...
... nachdem ich so nett gefragt wurde

Bei mir ists ja noch nich so lange her, deswegen gibts diese Gerichte auch noch relativ oft.

Heute melde ich mich noch gern bei meiner Oma zum Essen an, wenn sie folgende Dinge kocht:

-Krautsbraten
-Pellkartoffeln mit deftigem oder süßem Quark
-Rouladen mit "Gummiknödeln" oder Serviettkloß
-Rahmspinat mit Salzkartoffeln und Spiegelei (mein All-time-favorite, ich liebe Spinat über alles)
-gebackener Milchreis mit Aprikosen oder Äpfel
-Schnitzla - eine unglaublich leckere und wundervollbringende Gemüsesuppe mit Speck

zu Hause ging es eher international zu:

-Brik - Teigtaschen gefüllt mit Kartoffeln,Ei,Thunfisch,usw.
-Sloppy Joe - eine Art Hackfleischsoße auf einem Hamburgerbrötchen - schmierige Angelegenheit
-"Fischstäbchen-Burger"
-tunesische Kartoffel- Tomaten- Hackfleischpfanne aus der Röhre
-Kartoffelstäbchen mit Ei, Zucchini, Paprika und Aubergine
-Couscous
-Mhames - tunesische Nudelsuppe
-tunesische Tajine
-Mac n Cheese
-Tabouleh
-gefüllte Paprikaschoten
-Chicken Strips mit stuffed potatoes
...

Achja das waren noch Zeiten in denen man nicht selbst kochen musste

Gaaaaaanz wichtig
Schlappkraut mt Baggas

1 LikesGefällt mir

20. Juli 2009 um 22:58
In Antwort auf destiny2712

Gaaaaaanz wichtig
Schlappkraut mt Baggas

Was ist das .......
Schlappkraut mit Baggs ?

Sage es mir, uns bitte, ich will nicht im net suchen ..............

Gefällt mir

21. Juli 2009 um 15:24
In Antwort auf proterra

Was ist das .......
Schlappkraut mit Baggs ?

Sage es mir, uns bitte, ich will nicht im net suchen ..............

Das tollste Kohlgericht (Neben Krautsbraten) das man sich vorstellen kann
In feine Streifen geschnittener Kohl mit Kümmel und Speck in etwas Brühe gekocht, bis es eben "schlapp" von der Gabel hängt.
Und Baggas sind kleine Küchlein, in der Pfanne ausgebacken, aus Kloßteig für rohe/grüne Klöße.

Ich liebe die lebhafte fränkische Sprache *lach*

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen